Auto 3 Wochen stehen gelassen

    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      Hi,

      vor 3 Wochen hab ich mich verletzt und konnte heute zum ersten mal wieder fahren. Das Auto stand die ganze Zeit über.
      Bin dann gerade weggefahren und dann gabs erstmal so nen komischen Ruck und dann hat man so ein rhythmisches Geräusch gehört, wie wenn etwas schleift. Je schneller ich fahr desto schneller der Rhythmus des Geräusches.
      Hab jetzt etwas gegoogelt und als Möglichkeiten Rost auf den Bremsen und Standplatten gefunden.
      Zum Standplatten, nach 3 Wochen ist das eher unwahrscheinlich oder?
      Rost auf den Bremsen müsste sich ja nach ein paar km lösen, aber hört man das auch beim normalen Fahren wenn man gerade nicht bremst?
  • 28 Antworten
    • yog81
      yog81
      Bronze
      Dabei seit: 22.09.2006 Beiträge: 2.158
      handbremse.

      da hilft nur die Handbremse volle Kanne anziehen, richtig Gas geben, Kupplung kommen lassen und dann Bremse ruckartig lösen.

      Wenn du Glück hast, löst Sie sich...sonst KfZ Werkstatt..
    • Kannwas
      Kannwas
      Gold
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 594
      adac anrufen die machen das sofort und umsonst wenn du Mitglied bist
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      Ach das hab ich vergessen. Hab das Auto mit angezogener Handbremse vorhin aufgefunden, d.h. das Auto stand 3 Wochen mit angezogener Handbremse. Frauen :facepalm:
    • Blecheimer
      Blecheimer
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 910
      einfach mal 100 km Autobahn fahren... kann nur gut tun.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      Meint ihr ich sollte da jetzt einfach mal etwas fahren?
      Hab als erste Reaktion halt einfach mal gleich wieder abgestellt nach 100m, nicht, dass noch irgendwas kaputt geht. Das Schleifgeräusch hör ich halt bei langsamer Fahrt im 1. Gang ohne zu bremsen. Ich dachte erst da wär ein Reifen platt, aber die sind alle soweit in Ordnung.
    • pTrooo4
      pTrooo4
      Bronze
      Dabei seit: 06.12.2009 Beiträge: 4.033
      Original von Krach-Bumm-Ente
      Ach das hab ich vergessen. Hab das Auto mit angezogener Handbremse vorhin aufgefunden, d.h. das Auto stand 3 Wochen mit angezogener Handbremse. Frauen :facepalm:
      seih froh das keine -20°C draussen war :D dann wärst kein cm weg gekommen wenn pech hast.
    • Iceley78
      Iceley78
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 982
      Das ist bestimmt nur der Flugrost auf den Bremsscheiben,einfach langsam fahren zwischendurch die Bremse leicht betätigen dann sollte es nach 5-10min Fahrt vorbei sein.

      Wenn du aber richtig kräftig Gasgeben musst um vorwärts zu kommen wird wohl wirklich die Handbremse fest sitzen.Das bedeutet dann Werkstatt oder ADAC.Kann ich mir aber kaum vorstellen nach 3 Wochen.
    • Krach-Bumm-Ente
      Krach-Bumm-Ente
      Black
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 10.400
      Ok also bin grad mal so 20km gefahren.
      Das Schleifen war schon nach kurzer Strecke nur noch beim Bremsen zu hören, dann aber recht stark. Bin dann auf nen Lidl-Parkplatz und hab da immer wieder Gas gegeben und gleich drauf gebremst, einfach um die Bremsen freizubekommen.
      Jetzt hört man nichts mehr :f_thumbsup:
    • somekindofa
      somekindofa
      Bronze
      Dabei seit: 25.06.2009 Beiträge: 2.645
      Original von Krach-Bumm-Ente
      Ach das hab ich vergessen. Hab das Auto mit angezogener Handbremse vorhin aufgefunden, d.h. das Auto stand 3 Wochen mit angezogener Handbremse. Frauen :facepalm:
      was ist daran so schlimm?
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Original von somekindofa
      Original von Krach-Bumm-Ente
      Ach das hab ich vergessen. Hab das Auto mit angezogener Handbremse vorhin aufgefunden, d.h. das Auto stand 3 Wochen mit angezogener Handbremse. Frauen :facepalm:
      was ist daran so schlimm?
      Er wollte obv., dass die Karre den Berg runterrollt, weil überversichert.
      Jetzt muss er halt das Weib betäuben, ins Auto packen und nen Brand legen um doch noch an die Kohle zu kommen.
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.432
      Original von Iceley78
      Das ist bestimmt nur der Flugrost auf den Bremsscheiben,einfach langsam fahren zwischendurch die Bremse leicht betätigen dann sollte es nach 5-10min Fahrt vorbei sein.

      Wenn du aber richtig kräftig Gasgeben musst um vorwärts zu kommen wird wohl wirklich die Handbremse fest sitzen.Das bedeutet dann Werkstatt oder ADAC.Kann ich mir aber kaum vorstellen nach 3 Wochen.
      meine handbremse rostet nach 2 tagen "fest" wenns regnet.
      dürfte fast sicher auch hier der fall sein wenn sie angezogen war (solid btw)
    • annobln
      annobln
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2007 Beiträge: 5.973
      Gang einlegen > Handbremse, wenn man nicht gerade an einem steilen Hang steht.
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Meine Karre ist fast 3 Monate gestanden (wegen Krankenhaus, etc.). Erste paar Hundert Meter wars irgendwie komihc, aber dann alles OK.

      3 Wochen sollte doch kein Problem sein, so lang steht ja jede zweite Karre im Urlaub rum ;)
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Mein Auto braucht da nicht so viel.

      Habs mal ne Woche mit gezogener Handbremse (Gewohnheit ftw) an nem leichten Hang stehen lassen.
      Danach ging ohne 3k Umdrehungen erstmal gar nichts, hat sich aufs verrecken nicht gelöst.

      Paarmal die Straße auf und ab, irgendwann gings und dann paar hundert km über Autobahn heim.

      Resultat war ein netter Standplatten/Umwuchtung und hab mir 2 neue Hinterreifen zulegen müssen.
    • SaYnoToSpaM
      SaYnoToSpaM
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 104
      Hatte ich auch schonmal nach 1,5 Wochen, hat sich aber nach ein paar Metern gelöst.
    • Iceley78
      Iceley78
      Bronze
      Dabei seit: 23.10.2007 Beiträge: 982
      Original von draghkar
      Original von Iceley78
      Das ist bestimmt nur der Flugrost auf den Bremsscheiben,einfach langsam fahren zwischendurch die Bremse leicht betätigen dann sollte es nach 5-10min Fahrt vorbei sein.

      Wenn du aber richtig kräftig Gasgeben musst um vorwärts zu kommen wird wohl wirklich die Handbremse fest sitzen.Das bedeutet dann Werkstatt oder ADAC.Kann ich mir aber kaum vorstellen nach 3 Wochen.
      meine handbremse rostet nach 2 tagen "fest" wenns regnet.
      dürfte fast sicher auch hier der fall sein wenn sie angezogen war (solid btw)
      Auf beiden Seiten? Fährst du ein Opel? Sollte eigentlich nicht passieren vielleicht mal falsch zusammengesetzt worden oder die Seilführungen sind zu trocken also nicht gefettet. Wenn es ein älteres Auto ist mal die "Trommeln" runter und die Beläge leicht anfasen.
    • Ignite
      Ignite
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.342
      Original von annobln
      Gang einlegen + Handbremse, egal wo man steht.
      fyp
    • MourganRA
      MourganRA
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 5.172
      Original von Ignite
      Original von annobln
      Gang einlegen + Handbremse, egal wo man steht.
      fyp
      #1

      weiß nich, was ihr für abgewrackte rostlauben ihr fahrt, aber hab meine karre (bj 95) auch mal knapp nen monat stehen lassen. danach eingestiegen, handbremse gelöst und ab dafür
    • kingduff
      kingduff
      Bronze
      Dabei seit: 10.10.2006 Beiträge: 852
      Original von Iceley78
      Original von draghkar


      meine handbremse rostet nach 2 tagen "fest" wenns regnet.
      dürfte fast sicher auch hier der fall sein wenn sie angezogen war (solid btw)
      Auf beiden Seiten? Fährst du ein Opel? Sollte eigentlich nicht passieren vielleicht mal falsch zusammengesetzt worden oder die Seilführungen sind zu trocken also nicht gefettet. Wenn es ein älteres Auto ist mal die "Trommeln" runter und die Beläge leicht anfasen.
      Das ist leider ein Problem, das wieder kommt. Liegt daran, dass die neueren Bremsbeläge kein Asbest mehr enthalten dürfen, seitdem kleben sie leichter fest. Wobei 2 Tage schon extrem...
    • 1
    • 2