Suche gute Filmrede zur Analyse [Update]

    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      Hey,

      ich muss für einen Rhetorikkurs eine Rede analysieren und am besten mit nem Video dazu.

      Hab gerade mal geschaut und eine von Jörg Tauss gefunden, wo er noch gegen des Kinderpornogesetzt kämpft..

      kennt jemand ne gute?

      Thx
  • 38 Antworten
    • Altonase
      Altonase
      Bronze
      Dabei seit: 27.07.2006 Beiträge: 454
      Teil 1: http://www.youtube.com/watch?v=-EUfEQfUh7I
      Teil 2: http://www.youtube.com/watch?v=2mSiwrMpPYU

      Fakten unterfüttert mit Emotionen ergibt Kernkompetenz!
    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      ok, mein fehler...

      die rede sollte so max. 5min lang sein...wir müssen die ja auch ausführlich analysieren und ich muss die ja dann noch rein vom hören her abschreiben^^
    • BlackFlush
      BlackFlush
      Global
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 2.879
      Edmund on Transrapid maybe?

      Rhetorik auf hohem Niveau :D
    • MourganRA
      MourganRA
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2007 Beiträge: 5.172
      Good morning. In less than an hour, aircraft from here will join others from around the world. And you will be launching the largest aerial battle in this history of mankind.

      Mankind -- that word should have new meaning for all of us today.

      We can't be consumed by our petty differences anymore.

      We will be united in our common interests.

      Perhaps its fate that today is the 4th of July, and you will once again be fighting for our freedom, not from tyranny, oppression, or persecution -- but from annihilation.

      We're fighting for our right to live, to exist.

      And should we win the day, the 4th of July will no longer be known as an American holiday, but as the day when the world declared in one voice:

      "We will not go quietly into the night!

      We will not vanish without a fight!

      We're going to live on!

      We're going to survive!"

      Today, we celebrate our Independence Day!
    • R0r5chach
      R0r5chach
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2007 Beiträge: 7.658
      Westerwelle und Fischer sollen gute Redner sein.
      Bei Youtube findest du bestimmt was, vielleicht die Rede vom Fischer vor den VN?

      Vielleicht gibt es auch Mitschriften von Reden unter http://www.bundestag.de http://www.bundesrat.de.
    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      Original von MourganRA
      Good morning. In less than an hour, aircraft from here will join others from around the world. And you will be launching the largest aerial battle in this history of mankind.

      Mankind -- that word should have new meaning for all of us today.

      We can't be consumed by our petty differences anymore.

      We will be united in our common interests.

      Perhaps its fate that today is the 4th of July, and you will once again be fighting for our freedom, not from tyranny, oppression, or persecution -- but from annihilation.

      We're fighting for our right to live, to exist.

      And should we win the day, the 4th of July will no longer be known as an American holiday, but as the day when the world declared in one voice:

      "We will not go quietly into the night!

      We will not vanish without a fight!

      We're going to live on!

      We're going to survive!"

      Today, we celebrate our Independence Day!
      :P :P
    • probroker
      probroker
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2008 Beiträge: 193
      Kann mich noch erinnern das wir mal eine von denen hier: Berliner Reden analysieren sollten. Es war eine von Johannes Rau....man ist meine Schulzeit schon lange her....Für die Reden sollte es aus Videos auf Youtube geben.

      probroker
    • Rallerun
      Rallerun
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2009 Beiträge: 994
    • sirjinx29
      sirjinx29
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2005 Beiträge: 4.143
      obv


      lange fassung:
    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      hm eher nicht so
    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      also um das nochmal zu sagen...es muss keine politische rede sein...kann, muss aber nicht.....kann auch ruhig lustig angehaucht sein....sollte halt nur nicht länger als 4-5min sein....

      hat da jemand was gutes zur hand??!
    • MrDeMoN
      MrDeMoN
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2008 Beiträge: 611
      Original von Erebos25
      also um das nochmal zu sagen...es muss keine politische rede sein...kann, muss aber nicht.....kann auch ruhig lustig angehaucht sein....sollte halt nur nicht länger als 4-5min sein....

      hat da jemand was gutes zur hand??!
      naja politische reden bieten sich halt an zum analysieren

    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      ich hab heuter erfahren, dass wir auch reden aus filmen nehmen können....

      ich hab ne recht große sammlung....die rede sollte so ca. 2-3min lang sein....da is die von independence day bissl kurz
    • LordPoker
      LordPoker
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2007 Beiträge: 12.784
      I have a Dream ist doch ein Traumbeispiel !
    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      das sind alles brote....da kann keiner von denen englisch und übersetzen..bissl viel aufwand...
    • SmartDevil
      SmartDevil
      Bronze
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 9.465
      ick bien ain börlinör!
    • Erebos25
      Erebos25
      Bronze
      Dabei seit: 22.12.2008 Beiträge: 2.243
      wollt ich auch nehmen, aber meine sinnige partnerin mag net...kennt keiner filmreden?
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245


      Oder:



      Oder (ernsthaft):

    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Die beste stammt von Chaplin in "Der Große Diktator"

      http://de.wikipedia.org/wiki/Der_gro%C3%9Fe_Diktator

      „Hoffnung… Es tut mir leid, aber ich will kein Kaiser sein. Das ist nicht meine Sache. Ich möchte niemanden beherrschen und niemanden bezwingen. Es ist mein Wunsch, einem jeden zu helfen – wenn es möglich ist – sei er Jude oder Nichtjude, Weißer oder Schwarzer. Wir alle haben den Wunsch, einander zu helfen. Das liegt in der Natur des Menschen. Wir wollen vom Glück des Nächsten leben – nicht von seinem Elend. Wir wollen nicht hassen und uns nicht gegenseitig verachten. In dieser Welt gibt es Raum für alle, und die gute Erde ist reich und vermag einem jeden von uns das Notwendige zu geben.

      Wir könnten frei und anmutig durchs Leben gehen, doch wir haben den Weg verloren. Die Gier hat die Seelen der Menschen vergiftet – sie hat die Welt mit einer Mauer aus Hass umgeben – hat uns im Stechschritt in Elend und Blutvergießen marschieren lassen. Wir haben die Möglichkeit entwickelt, uns mit hoher Geschwindigkeit fortzubewegen, doch wir haben uns selbst eingesperrt. Die Maschinen, die uns im Überfluss geben sollten, haben uns in Not gebracht. Unser Wissen hat uns zynisch, die Schärfe unseres Verstandes hat uns kalt und lieblos gemacht. Wir denken zuviel und fühlen zu wenig. Dringender als der Technik bedürfen wir der Menschlichkeit. Güte und Sanftmut sind wichtiger für uns als Intelligenz. Mit dem Verlust dieser Eigenschaften wird das Leben immer gewalttätiger, und alles wird verloren sein.

      Das Flugzeug und das Radio haben uns näher gebracht. Das innerste Wesen dieser Dinge ruft nach den guten Eigenschaften im Menschen – ruft nach weltweiter Brüderlichkeit – fordert uns auf, uns zu vereinigen. In diesem Augenblick erreicht meine Stimme Millionen Menschen in der ganzen Welt – Millionen verzweifelter Männer, Frauen und kleiner Kinder –, die die Opfer sind eines Systems, das Menschen dazu bringt, Unschuldige zu quälen und in Gefängnisse zu werfen. Denen, die mich hören können, rufe ich zu: Verzweifelt nicht! Das Elend, das über uns gekommen ist, ist nichts als Gier, die vorübergeht, die Bitterkeit von Menschen, die den Fortschritt der Menschheit fürchten. Der Hass der Menschen wird aufhören, Diktatoren werden sterben, und die Macht, die sie dem Volk genommen haben, wird dem Volk zurückgegeben werden. Solange Menschen sterben, kann die Freiheit niemals untergehen.

      Soldaten! Unterwerft euch nicht diesen Gewalttätern, die euch verachten und versklaven, die euer Leben in starre Regeln zwingen und euch befehlen, was ihr tun, was ihr denken und was ihr fühlen sollt! Sie drillen euch, sie päppeln euch auf und behandeln euch wie Vieh, um euch schließlich als Kanonenfutter zu verbrauchen. Unterwerft euch nicht diesen Unmenschen – Maschinenmenschen mit Maschinengehirnen, Maschinenherzen. Ihr seid keine Maschinen! Ihr seid Menschen! In euren Herzen lebt die Liebe zur Menschheit! Hasst nicht. Nur der Unglückliche kann hassen – der Ungeliebte, der Pervertierte!

      Soldaten! Kämpft nicht für die Sklaverei! Kämpft für die Freiheit! Im siebzehnten Kapitel des Lukas-Evangeliums steht geschrieben, das Reich Gottes sei im Menschen – nicht in einem Menschen oder in einer besonderen Gruppe von Menschen, sondern in allen! In euch! Ihr, das Volk, habt die Macht – die Macht, Maschinen zu erschaffen. Die Macht, Glück hervorzubringen. Ihr, das Volk, habt die Macht, das Leben frei und schön zu gestalten – aus diesem Leben ein wundersames Abenteuer werden zu lassen. Lasst uns also – im Namen der Demokratie – diese Macht anwenden – vereinigt euch! Lasst uns kämpfen für eine neue Welt, für eine gesittete Welt, in der jedermann die Möglichkeit hat zu arbeiten, die der Jugend eine Zukunft und die dem Alter Sicherheit zu geben vermag.

      Die Gewalttäter sind zur Macht gekommen, weil sie euch diese Dinge versprochen haben. Doch sie lügen! Sie halten ihre Versprechungen nicht. Sie werden das nie tun! Diktatoren befreien sich selbst, aber sie versklaven das Volk. Lasst uns nun dafür kämpfen, die Welt zu befreien – die nationalen Schranken niederzureißen – die Gier, den Hass und die Intoleranz beiseite zu werfen. Lasst uns kämpfen für eine Welt der Vernunft – eine Welt, in der Wissenschaft und Fortschritt zu unser aller Glück führen sollen. Soldaten, im Namen der Demokratie, lasst uns zusammen stehen!

      Hannah, kannst du mich hören? Wo auch immer du bist, blicke nach oben. Blicke auf, Hannah! Die Wolken zerstreuen sich. Die Sonne bricht durch! Wir kommen aus der Finsternis in das Licht! Wir kommen in eine neue Welt – in eine freundlichere Welt, wo die Menschen sich über ihre Gier, ihren Hass und ihre Gewalttätigkeit erheben. Blicke empor, Hannah! Die Seele des Menschen hat Flügel bekommen, und nun endlich beginnt er zu fliegen! Er fliegt in den Regenbogen, in das Licht der Hoffnung. Blicke empor, Hannah! Blicke empor!“

      Muss ich nichts hinzufügen
    • 1
    • 2