1&1 Kündigung - How to

    • keewee
      keewee
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 1.159
      Hey,

      Ich ziehe demnächst zu meiner Freundin, die Wohnung verfügt bereits über einen Breitband-Anschluss. Ich könnte aber auch fiktiv in ein Dorf ziehen (zum Kumpel), welches überhaupt keinen DSL-Anschluss bietet. Vorhin habe ich den netten Mitarbeiter von 1&1 gefragt, wie es mit dem Umzug in das DSL-Lose Dorf aussieht... Rauskauf für knapp 70€ wäre möglich. Leider sind im Netz nur so alkbacken Threads, die mir nicht weiter helfen...

      Wie sieht es rechtlich aus mit der Option

      a) Zahlen müssen, bei nicht-Vertragerfüllung seitens 1&1

      b) Umzug in eine Bude mit DSL-Anschluss

      Danke
  • 19 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von keewee
      a) Zahlen müssen, bei nicht-Vertragerfüllung seitens 1&1
      wieso die erfüllen doch ihren vertrag, was können die dafür wenn du einfach einen vertrag abschließt und dann umziehst
    • cuQa
      cuQa
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.231
      70€ ist doch kulant
    • keewee
      keewee
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 1.159
      Original von brontonase
      Original von keewee
      a) Zahlen müssen, bei nicht-Vertragerfüllung seitens 1&1
      wieso die erfüllen doch ihren vertrag, was können die dafür wenn du einfach einen vertrag abschließt und dann umziehst
      Inwiefern ist mir 1&1 gegenüber verpflichtet, mir stets den DSL-Zugang zu gewärleisten ?
    • donpokers
      donpokers
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 5.086
      Wie hier schon wieder die Spekulationen losgehen...

      ...klassischer 2 Zeiler:

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      hiermit kündige ich meinen Telefon- und Internet-Vertrag außerordentlich zum xx.xx.2010 unter Berufung auf das Sonderkündigungsrecht wegen Aufgabe des Wohnsitzes.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Name


      FERTIG!
    • cuQa
      cuQa
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.231
      Original von donpokers
      Wie hier schon wieder die Spekulationen losgehen...

      ...klassischer 2 Zeiler:

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      hiermit kündige ich meinen Telefon- und Internet-Vertrag außerordentlich zum xx.xx.2010 unter Berufung auf das Sonderkündigungsrecht wegen Aufgabe des Wohnsitzes.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Name


      FERTIG!
      quellenangaben pls, dass das funktioniert. ansonsten glaub ich das nicht.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      hier ist in aktueller thread wo sich auch 1und1 mitarbeiter einklinken

      http://www.dsltarife.net/forum/viewtopicp-3115-1.htm
    • ALaSGmbH
      ALaSGmbH
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2009 Beiträge: 908
      Denke nicht, dass es funkioniert, wenn du denen erzählst, dass du in ein Dorf ziehst, wo kein Internet vorhanden ist. Dann könnte ja jeder einfach aus dem Vertrag herauskommen...
      Man kann einen befristeten Vertrag fristlos kündigen, wenn ein wichtiger Grund besteht, 1&1 AGB, § 5.6. Ob ein solcher Umzug ein wichtiger Grund ist, kann ich nicht sagen.
    • cuQa
      cuQa
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.231
      naja, wenn sie in dem dorf kein internet liefern können, dann können sie auch kein geld dafür verlangen, auch nicht für die vorzeitige kündigung.

      wenn sie aber internet bereitstellen können ist das eigentlich das problem des kunden. wüsste auch nicht wieso ein umzug eine kündigung rechtfertigen sollte.
    • pryce99
      pryce99
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 11.092
      Original von cuQa
      70€ ist doch kulant
      Find ich auch. Also wenn du dir Stress ersparen willst und sie bereit sind für 70€ den Vertrag zu kündigen, würde ich es machen.
    • keewee
      keewee
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 1.159
      Original von pryce99
      Original von cuQa
      70€ ist doch kulant
      Find ich auch. Also wenn du dir Stress ersparen willst und sie bereit sind für 70€ den Vertrag zu kündigen, würde ich es machen.
      70€ unter der Vorlage von ner Ummeldebescheinigung, sprich ich müsste mich für kurze Zeit ummelden... an sich kein Problem, aber Aufwand ;)
    • cuQa
      cuQa
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.231
      ummelden musst du dich sowieso?!
    • dusterl
      dusterl
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.089
      Original von cuQa
      ummelden musst du dich sowieso?!
      Er meint ummelden auf die Adresse seines Kumpels, wo kein DSL geht. Und danach erst zu seiner richtigen Adresse.
    • Maxxv74
      Maxxv74
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2009 Beiträge: 309
      Ohoh, schon wieder 1&1...

      Meine Frau liegt gerade im Rechtsstreit mit dem Verein...

      Nimm den Zweizeiler und vor allem, zieh die Einzugsermächtigung rechtzeitig zurück!

      Sehr geehrte Damen und Herren, hiermit kündige ich meinen Telefon- und Internet-Vertrag außerordentlich zum xx.xx.2010 unter Berufung auf das Sonderkündigungsrecht wegen Aufgabe des Wohnsitzes. Mit freundlichen Grüßen, Name FERTIG!

      +1
    • PokerAss0815
      PokerAss0815
      Silber
      Dabei seit: 18.09.2007 Beiträge: 2.075
      Ich kann nur von der Telekom berichten:

      Bin vor etwa einem Jahr zu ner Freundin gezogen, die bereits (auch bei der Telekom) einen DSL Anschluss hatte.

      Ich konnte vom Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, ohne Probleme.
      Das war mal locker 10 Monate vor Vertragsende...
    • Schaarsche
      Schaarsche
      Bronze
      Dabei seit: 08.03.2008 Beiträge: 8.489
      ich wüsste wen man fragen könnte, derjenige is für kundenzufriedenheit verantwortlich ;)
    • keewee
      keewee
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2006 Beiträge: 1.159
      Immerhin hat 1&1 inzwischen eine kostenlose Hotline... Brief ist heute via Einschreiben raus, let's wait and see ;) Danke euch soweit
    • donpokers
      donpokers
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 5.086
      Original von cuQa
      Original von donpokers
      Wie hier schon wieder die Spekulationen losgehen...

      ...klassischer 2 Zeiler:

      Sehr geehrte Damen und Herren,

      hiermit kündige ich meinen Telefon- und Internet-Vertrag außerordentlich zum xx.xx.2010 unter Berufung auf das Sonderkündigungsrecht wegen Aufgabe des Wohnsitzes.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Name


      FERTIG!
      quellenangaben pls, dass das funktioniert. ansonsten glaub ich das nicht.
      Die Quelle bin ich selbst,... habs schon 2 mal gemacht, einmal mit Arcor und einmal mit 1 & 1. Das erste mal bin ich sogar nur ein Haus weiter gezogen.

      Entscheidend ist, den 2-Zeiler GENAU so zu übernehmen. Gebt keine Gründe an WARUM ihr wegzieht, oder WOHIN, oder sonst irgendwas,... das geht die nichts an und könnte die evtl. denken lassen, ihr seid euch unsicher, ob ihr das Recht dazu habt.

      Ganz lustig wars sogar bei der 1 & 1 Kündigung,... die haben weiter abgebucht,... ich habs (auf deren Kosten) zurückbuchen lassen und mich telefonisch beschwert,... ein paar Tage später haben die mir den Betrag (den ich eigentlich schon zurückbuchen hab lassen) nochmals aufs Konto überwiesen. Solche unorganisierten Haufen können sozusagen sogar +EV sein :)
    • Maxxv74
      Maxxv74
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2009 Beiträge: 309
      Ganz lustig wars sogar bei der 1 & 1 Kündigung,... die haben weiter abgebucht,... ich habs (auf deren Kosten) zurückbuchen lassen und mich telefonisch beschwert,... ein paar Tage später haben die mir den Betrag (den ich eigentlich schon zurückbuchen hab lassen) nochmals aufs Konto überwiesen. Solche unorganisierten Haufen können sozusagen sogar +EV sein


      Haha, bei meiner Frau haben Sie nicht geliefert, konnten den Anschluss nicht legen, haben aber fleißig mehrere Monate abgebucht (immer wieder zurückgeholt) => >10 EMails => telefonische Beschwerden => Anwalt.

      Plötzlich kam ein Anruf vom Inkassobüro => Mahnschreiben vom Inkassobüro => Anwalt => Rechnung vom Inkassobüre ("Telefonische Beratung") => Anwalt => => => mal sehen wie die Clowns weiter machen. :D
    • IclickButtons
      IclickButtons
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 3.516
      Original von cuQa
      naja, wenn sie in dem dorf kein internet liefern können, dann können sie auch kein geld dafür verlangen, auch nicht für die vorzeitige kündigung.

      wenn sie aber internet bereitstellen können ist das eigentlich das problem des kunden. wüsste auch nicht wieso ein umzug eine kündigung rechtfertigen sollte.
      1&1 braucht halt ma locker 2 monate bis die das geregelt bekommen haben. setzt ihnen einfach ne frist von 2 wochen. Werden die halt nie schaffen einzuhalten.