Wann beendet ihr Sessions?

    • Iselia
      Iselia
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 104
      So, ich wollte mich mal umhören, wie ihr es so handhabt. Wie und Wann beendet ihr Sessions. Setzt ihr euch vorher ein Rahmen, z.B. 3h spielen. Gewinnziel für den Tag? Entscheidet ihr es spontan? Zufall und kein System? Ich beende meine Session meist nach ca. 50-100BB Gewinn. Eher 50BB. Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht, dass ich, bei zu langen Sessions irgendwann nur noch "verliere". Das heisst, meine Sessions sind ca. 1-2h lang. Spiele jeden Tag 1-2Sessions. Wie ist es nun bei euch?
  • 10 Antworten
    • animated
      animated
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2007 Beiträge: 606
      wie viel haende hast du denn schon gespielt? du wirst auf dauer nicht jede session 50- 100 BB gewinn machen! ich beende meine sessions nach einer gewissen anzahl von haenden, die ich vorher festegelgt habe. egal wieviel BB ich dann im plus oder im minus bin (außer es laeuft natuerlich extrem gut an einem tisch doer so). du soltest dir auch nen zeitraum stecken oder ne anzahl von haenden oder sowas (aber keinen BB gewinn als maßstab nehmen), weil du auf dauer nicht jede session im plus beenden werden kannst udn schon gar nicht 50 bis 100 BB. dafuer spielt glueck und pech ne zu große rolle, da kannste noch so gut spielen... mfg animated
    • Plumplori
      Plumplori
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 712
      Ich beende meine Session sobald ich merke, dass ich nicht mehr mein A-Game spiele bzw. ich vermehrt dumme Calls/Bets/Raises mache... Ist aber meist so nach 2 Stunden. Dann lässt auch die Konzentration nach und man wird zu schnell abgelenkt.
    • marc4
      marc4
      Bronze
      Dabei seit: 28.01.2006 Beiträge: 2.125
      einfach wenn ich keine lust mehr habe. so wie gestern nach über 700 händen - vpip von 11,xx und wts von ca. 25. das war nur noch langweilig.
    • hockeyfande
      hockeyfande
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 435
      Ich geb mir da nur ne untere Grenze von -50 BB, warum soll man aufhören wenn man Pos an 2-3 Tischen auf min. 2 Calling Stations hat ;)
    • zapp
      zapp
      Bronze
      Dabei seit: 28.05.2006 Beiträge: 278
      Ich spiele immer nur 1Std am Stück. Danach gehts mit meiner Leistung meistens bergab. Heute musste ich etwas früher aufhören weil ich partout die Straightmöglichkeiten auf dem Board nicht sehen wollte und dadurch einen riesen Pot verloren habe. Wenn ich mich so über mich selbst ärgere kann ich einfach nicht weiter spielen.
    • Absti
      Absti
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 1.772
      ich beende die Session meist kurz bevor ich wieder mal den BIG BLIND am Tisch bezahlen muss :D
    • Plumplori
      Plumplori
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 712
      Original von Absti ich beende die Session meist kurz bevor ich wieder mal den BIG BLIND am Tisch bezahlen muss :D
      #2
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Plumplori Ich beende meine Session sobald ich merke, dass ich nicht mehr mein A-Game spiele bzw. ich vermehrt dumme Calls/Bets/Raises mache... Ist aber meist so nach 2 Stunden. Dann lässt auch die Konzentration nach und man wird zu schnell abgelenkt.
      Das trifft auch haargenau auf mich zu. Da ich noch im "Anfängerstadium" bin (SH), höre ich gelegentlich auch schon nach 30 Minuten auf, wenn ich merke, dass ich mich nicht konzentrieren kann.
    • Iselia
      Iselia
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 104
      Habe 10k Hände, und natülich bin ich nicht immer 50-100BB War wo etwas hochgegriffen. Das höchste waren 140BB nach 600Händen und ansonsten sind es wohl eher so 40BB. Mir ist klar, dass es nicht immer so läuft. Aber im Moment läuft es nunmal gut. Warum ich dann aufhören, wie gesagt, hab die Erfahrung gemacht, dass wenn ich eine gewisse Menge gewonnen habe, ich dann erstmal nichts mehr treffe. Kann pure Einbildung sein *g* Vielleicht werde ich mal wieder etwas längere Sessions testen. Hab die Erfahrung gemacht, dass man mit 6 Tables gut spielen kann. Meist läuft ja ein Tisch (bei mir) sehr mies (ggf. Nachkaufen nötig) dafür habe ich an einem anderen verdreifacht und die anderen reihen sich so dazwischen ein. Dadurch, dass es recht viele Tische sind, gleicht sich +/- gut aus und das + überwiegt ;) Will so versuchen, dass ich täglich im Durchschnitt mind. 1k Hände spiele. Bin da im Moment genau drin, seit 10T wieder dabei, und 10k Hände gespielt. Davon einmal im - von 60BB eine Session beendet. (War meine untere Grenze erreicht) und ansonsten im Moment 350BB im Plus (.25/.5). (Gerade nachgesehen, doch "nur" 9200Hände) Dann wird nachher wohl "gezockt" *g
    • sinisterdexter
      sinisterdexter
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 220
      Ja, die Erkenntnis, das man nach einer Weile anfängt, Müll zu spielen, habe ich auch gemacht. Ich merke das aber mittlerweile, und höre dann auf. Meine Sessions sind in der Regel etwas länger, allerdings spiele ich auch immer nur einen Tisch gleichzeitig.