Mitwirken der User bei Content-Wahl

    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      In Anlehnung an diesen Thread:
      Meine Gedanken zu ps.de

      Ich möchte einfach mal eine Idee in den Raum werfen, die mir bei der Lektüre des o.g. Threads kam.

      Wäre es nicht sinnvoll, in einem gewissen Rahmen den User bei der Wahl des Investments/Contents mitwirken zu lassen?
      Bspw. ein Poll "Was wollt ihr als nächstes sehen? a) Coach asdfg mit Serie "qwert" b) Coach jklö mit Serie "zuio" ?"


      Vorteile eines solches Systems liegen auf der Hand:

      - ps.de arbeitet näher an / mit der Community
      Die viel-kritisierte Distanz (welche auch irgendwie im zitierten Thread zum Ausdruck kommt) zwischen Community und ps.com nimmt ab.

      - in einer Community schlummert ein riesiges Potenzial (gerade im Innovativen Sektor), man muss es nur abrufen.
      Das passiert natürlich nur bedingt durch dieses Feedback-Forum (allerdings auf eine aktive Art und Weise - der User muss selbst seinen Weg in das Forum finden und Initiative zeigen). Eine reaktive Variante (z.B. Umfrage) dürfte erfolgsversprechender sein.
      Ein Einbinden der User könnte dieses Potenzial besser abrufen und evtl Ideen für neue Serien, Formate etc. mit sich bringen.

      - Dieses "Mitspracherecht" führt zu höherer Akzeptanz und Transparenz der Investitionen und damit zu höherer Zufriedenheit.


      Bitte versteht mich nicht falsch: Ich möchte hier niemanden in seinen Kompetenzen beschneiden oder ps.com zu einer riesigen Demokratie umgestalten.
      Ein Einbeziehen der User in manche dieser Entscheidungen wäre mMn dennoch eine win/win Situation.


      Natürlich gibt es auch Nachteile:

      - Evtl zu einseitiger Content
      - zeitlicher gap zwischen Produktion und Release erschwert das Ganze


      ... sprach der ungetrackte Bronzefish :D
  • 10 Antworten
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Servus,

      kurz und knapp: Klingt auf den ersten Blick solide, ein paar Fragen dazu:

      - Siehst du keine Gefahr, dass Mitglieder unzufrieden sind, weil ihnen etwas vorenthalten wird? Bei 3 Sachen zur Auswahl werden oft >50% der Abstimmer nicht das bekommen, was sie sich gewünscht haben.
      Werden die Leute nicht sagen: LOL, warum macht ihr nicht einfach alles?

      - Wie siehst du die Gefahr, dass man sich auf Content commited, den wir nicht haben? Wir können leider nie garantieren, dass wir auch nach Abstimmung genu die gewünschten Pieces bekommen. Was passiert, wenn man das Abgestimmte nie erhält?

      - Wie siehst du die Motivation der Produzenten? Wie glaubst du reagieren die Produzenten, wenn sie sich öfter bereitstellen müssen, dann aber nie gewählt werden.

      Ich sehe durchaus Potential in der Idee, ich denke, man muss aber einiges Bedenken. Ich würde aber gern mal irgendwie einen Prototyp dazu machen. Wir lassen uns das mal durch den Kopf gehen!
    • taschendamenfalter
      taschendamenfalter
      Silber
      Dabei seit: 31.07.2009 Beiträge: 1.958
      Original von Kraven
      Wäre es nicht sinnvoll, in einem gewissen Rahmen den User bei der Wahl des Investments/Contents mitwirken zu lassen?
      Bspw. ein Poll "Was wollt ihr als nächstes sehen? a) Coach asdfg mit Serie "qwert" b) Coach jklö mit Serie "zuio" ?"
      erstmal, gute idee, aber: wie wichtest du die stimmen?

      mal angenommen, dir gehört der laden, oder sagen wir die telekom.
      opa kraven und oma taschendamenfalter haben ein anliegen, die post sagt: gute idee, machen wir ne abstimmung.
      opa kraven und oma taschendamenfalter und noch 3 aficiandos (zusammen immerhin 18,90 € Umsatz im Monat) schreien: JA!
      Die bösen BM Siemens und RWE ( zusammen nur 189 Mio € Umsatz im Monat) flüstern: no?
      Was würdest DU tun?

      Grüsse,
      Thomas
    • Phoe
      Phoe
      Bronze
      Dabei seit: 03.02.2006 Beiträge: 6.668
      Wenn ihr einfach ne allgemeine Umfrage macht (Ergebnis muss ja nicht angezeigt werden) seht ihr was gewünscht ist, wo wir eure Leaks sehen etc. Da würden sich warscheinlich auch paar 100 oder 1000 Leute äußern und nicht nur 20 wie im Feedbackforum. Mit so nem Meinungsbild seht ihr dann doch sofort, was an Content gewünscht ist und ihr könntet ohne große Probleme auch die Resourcen anteilig auf die Bereiche verteilen die gewünscht werden.
      Kravens Vorschlag is zwar auch super gut, aber imo wäre es besser wenn man solche Umfragen dann erst aus den gewonnenen Daten der großen Umfrage im kleinen in den jeweiligen Strategieforum der Spielart und Statusstufe macht und sagt, ok wir haben gesehen ihr wollt vorallem Theorievideos, welche Themen, welches Format etc wollt ihr haben.Zwischen 2 Sachen sich entscheiden und dann immer gegen einen Produzenten zu voten is wohl motivationstechnisch etc nicht wirklich toll.
      Die allgemeine Umfrage sollte man dann alle 3Monate oder so wiederholen, damit neuer Input von der Community kommt und man auch Vorschritte etc erkennen kann.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Ich kann nur sagen, dass es exakt eins unserer Ziele ist, mehr in den Dialog mit den Mitgliedern zu treten, was Feedback und Verteilung der Ressourcen angeht.

      Derartige Interaktionen möchte ich gern so schnell es geht einführen.
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      Die Idee entstand heute halt recht kurzfristig direkt vorm Sport. Genauere Gedanken habe ich mir während des Trainings gemacht. Ich bin dabei leider auch auf ähnliche Probleme gestoßen, wie sie hier bereits angesprochen wurden.
      Eigentlich wollte ich hier auch nur einmal ein kleines Brainstorming initiieren. :)

      Original von OnkelHotte
      Servus,

      kurz und knapp: Klingt auf den ersten Blick solide, ein paar Fragen dazu:

      - Siehst du keine Gefahr, dass Mitglieder unzufrieden sind, weil ihnen etwas vorenthalten wird? Bei 3 Sachen zur Auswahl werden oft >50% der Abstimmer nicht das bekommen, was sie sich gewünscht haben.
      Werden die Leute nicht sagen: LOL, warum macht ihr nicht einfach alles?
      Evtl. kann man dieser Gefahr aus dem Weg gehen, indem man nicht exklusiv ALLES nach diesem System macht, aber die Mitglieder bei einem Teil des Contents mitbestimmen lässt.

      Beispiel:
      - 123551231 Videos pro Woche ohne
      - 1 Video pro Woche zu einem speziellen Thema

      Komplett ausschliessen lässt sich dieses Risiko jedoch nicht, da muss ich dir Recht geben.


      - Wie siehst du die Gefahr, dass man sich auf Content commited, den wir nicht haben? Wir können leider nie garantieren, dass wir auch nach Abstimmung genu die gewünschten Pieces bekommen. Was passiert, wenn man das Abgestimmte nie erhält?



      - Wie siehst du die Motivation der Produzenten? Wie glaubst du reagieren die Produzenten, wenn sie sich öfter bereitstellen müssen, dann aber nie gewählt werden.


      Diesen beiden Punkten könnte man evtl entgegenwirken, wenn man die "Umfrage" / whatever losgelöst von den Produzenten macht.
      Was ich meine: Man gibt Themen vor und schaut beim beliebtesten Thema "Wer kann das angemessen umsetzen?"

      Ein Coach-bezogener Approach würde aber evtl das ganze System etwas marktwirtschaftlicher Gestalten. Sowas würde auf jeden Fall vermessene Gehaltsvorstellungen der Coaches verhindern. ;)

      Das Committen bzgl. des Contents sehe ich nicht so stark, da wir hier ja fähige Leute haben und man evtl. sogar für einmalige Sachen Externe hinzunehmen könnte.
      Das Committen bzgl eines Coaches dürfte wegfallen, wenn man nicht Coach-zentriert arbeitet.


      Ich fürchte jedoch, dass wir uns immer weiter von der ursprünglichen Idee entfernen und im Endeffekt eine stinknormale Umfrage machen würden, was als nächstes kommen soll. :D



      Original von taschendamenfalter
      erstmal, gute idee, aber: wie wichtest du die stimmen?

      mal angenommen, dir gehört der laden, oder sagen wir die telekom.
      opa kraven und oma taschendamenfalter haben ein anliegen, die post sagt: gute idee, machen wir ne abstimmung.
      opa kraven und oma taschendamenfalter und noch 3 aficiandos (zusammen immerhin 18,90 € Umsatz im Monat) schreien: JA!
      Die bösen BM Siemens und RWE ( zusammen nur 189 Mio € Umsatz im Monat) flüstern: no?
      Was würdest DU tun?

      Grüsse,
      Thomas
      Danke!
      Gewichtung der Stimmen ist ein wirklich kompliziertes Thema.
      Man könnte es höchstens nach Status gliedern. Das wäre natürlich eine sehr ungenaue Gewichtung, jedoch vermutlich am fairsten.
      Wait... Ich bin ja selber ungetrackt! :D

      Original von Phoe
      Wenn ihr einfach ne allgemeine Umfrage macht (Ergebnis muss ja nicht angezeigt werden) seht ihr was gewünscht ist, wo wir eure Leaks sehen etc. Da würden sich warscheinlich auch paar 100 oder 1000 Leute äußern und nicht nur 20 wie im Feedbackforum. Mit so nem Meinungsbild seht ihr dann doch sofort, was an Content gewünscht ist und ihr könntet ohne große Probleme auch die Resourcen anteilig auf die Bereiche verteilen die gewünscht werden.
      Kravens Vorschlag is zwar auch super gut, aber imo wäre es besser wenn man solche Umfragen dann erst aus den gewonnenen Daten der großen Umfrage im kleinen in den jeweiligen Strategieforum der Spielart und Statusstufe macht und sagt, ok wir haben gesehen ihr wollt vorallem Theorievideos, welche Themen, welches Format etc wollt ihr haben.Zwischen 2 Sachen sich entscheiden und dann immer gegen einen Produzenten zu voten is wohl motivationstechnisch etc nicht wirklich toll.
      Die allgemeine Umfrage sollte man dann alle 3Monate oder so wiederholen, damit neuer Input von der Community kommt und man auch Vorschritte etc erkennen kann.
      Der angesprochene Input ist sehr wichtig.
      Eventuell sollte man das Gestalten wie die MotM-Wahl:
      Es können Vorschläge gemacht werden (um die kreativen Köpfe der Community zu fordern), wovon einige in eine engere Wahl kommen und im Endeffekt die gesamte Community abstimmt.
      Ich fürchte nur, dass diese Umfragen nicht sonderlich gut besucht werden (Hotte hat ja evtl ein paar konkrete Zahlen... Wie groß ist die Teilnahme an den Umfragen etwa?)
    • daberndl
      daberndl
      Black
      Dabei seit: 23.03.2008 Beiträge: 17.506
      also wenn ihr das umsetzen wollt, was definitv nen versuch wert is dann würd ich halt...

      - Siehst du keine Gefahr, dass Mitglieder unzufrieden sind, weil ihnen etwas vorenthalten wird? Bei 3 Sachen zur Auswahl werden oft >50% der Abstimmer nicht das bekommen, was sie sich gewünscht haben.
      Werden die Leute nicht sagen: LOL, warum macht ihr nicht einfach alles?

      einfach das was ihr eh abdecken wollt machen und diese methode einfach zu irgendwelchen specials verwenden, aktuelle beispiele wären für mich zb unconventionell play oder wie das hieß von somnius vs streetpoker von sim und siete, das sind so videos die zwar hilfreich sind, aber imo nicht essentiell, man hätte sich also dort vorab zwischen einem entscheiden können. Also so wie ich das aufziehen würde, würde ein großteil der videos immer noch nach der alten Methode released, einfach damit auch keine fraktion wie zb plo, wo es sicher nich so viele Spieler gibt nicht aufgrund der Abstimmungen auf der strecke bleibt.

      - Wie siehst du die Gefahr, dass man sich auf Content commited, den wir nicht haben? Wir können leider nie garantieren, dass wir auch nach Abstimmung genu die gewünschten Pieces bekommen. Was passiert, wenn man das Abgestimmte nie erhält?

      na ja imo müssten da halt Produzenten mit Ideen an euch herantreten und sobald sich dann ein paar ähnliche Konzepte gefunden haben könnte man diese zur Wahl stellen, ich würde zum beispiel auch nicht nl-videos gg plo-videos antreten lassen, sondern immer mehrere Videokonzepte der gleichen Spielart in eine Abstimmung schicken, weils ansonsten einfach unfair gegenüber Produzenten weniger verbreiteten Spielarten wäre. Also es würden hier einfach noch keine fertigen Videos zur Wahl gestellt, sondern lediglich Konzepte, die müssen und sollten imo auch nich länger als 1-2 Sätze sein, weils ansonsten für mögliche Videoproduzenten doch frustrierend wird, wenn die für ne Videoidee erstmal 3 Stunden Arbeit investieren um ein ausführliches Konzept zu erstellen und dann am ende nicht gewählt werden.


      - Wie siehst du die Motivation der Produzenten? Wie glaubst du reagieren die Produzenten, wenn sie sich öfter bereitstellen müssen, dann aber nie gewählt werden.


      na ja nachdem produzenten eh immer mindestens versuchen wenn sie videos machen an ihre hourly ranzukommen bzw drüber würd ich sagen, sie könnten den finanziellen Verlust dann einfach reingrinden :D . Ne mal im Ernst, ich denke damit sollte man dann professionell umgehen können als produzent, durch dieses konzept würden kreative Leute mit guten Ideen, die sie dann auch entsprechend umsetzen, belohnt, wenn man nicht zu denjenigen gehört dann muss man sich einfach eingestehen, dass Videos von anderen Produzenten einen größeren Mehrwert für die Community haben.

      is jetz nur mal so ne idee wie ich das umsetzen würde, bedenkt die uhrzeit in der sie niedergeschrieben wurde :s_confused:
    • Kraven
      Kraven
      Bronze
      Dabei seit: 05.03.2006 Beiträge: 5.319
      Original von daberndl
      also wenn ihr das umsetzen wollt, was definitv nen versuch wert is dann würd ich halt...

      - Siehst du keine Gefahr, dass Mitglieder unzufrieden sind, weil ihnen etwas vorenthalten wird? Bei 3 Sachen zur Auswahl werden oft >50% der Abstimmer nicht das bekommen, was sie sich gewünscht haben.
      Werden die Leute nicht sagen: LOL, warum macht ihr nicht einfach alles?

      einfach das was ihr eh abdecken wollt machen und diese methode einfach zu irgendwelchen specials verwenden, aktuelle beispiele wären für mich zb unconventionell play oder wie das hieß von somnius vs streetpoker von sim und siete, das sind so videos die zwar hilfreich sind, aber imo nicht essentiell, man hätte sich also dort vorab zwischen einem entscheiden können. Also so wie ich das aufziehen würde, würde ein großteil der videos immer noch nach der alten Methode released, einfach damit auch keine fraktion wie zb plo, wo es sicher nich so viele Spieler gibt nicht aufgrund der Abstimmungen auf der strecke bleibt.

      - Wie siehst du die Gefahr, dass man sich auf Content commited, den wir nicht haben? Wir können leider nie garantieren, dass wir auch nach Abstimmung genu die gewünschten Pieces bekommen. Was passiert, wenn man das Abgestimmte nie erhält?

      na ja imo müssten da halt Produzenten mit Ideen an euch herantreten und sobald sich dann ein paar ähnliche Konzepte gefunden haben könnte man diese zur Wahl stellen, ich würde zum beispiel auch nicht nl-videos gg plo-videos antreten lassen, sondern immer mehrere Videokonzepte der gleichen Spielart in eine Abstimmung schicken, weils ansonsten einfach unfair gegenüber Produzenten weniger verbreiteten Spielarten wäre. Also es würden hier einfach noch keine fertigen Videos zur Wahl gestellt, sondern lediglich Konzepte, die müssen und sollten imo auch nich länger als 1-2 Sätze sein, weils ansonsten für mögliche Videoproduzenten doch frustrierend wird, wenn die für ne Videoidee erstmal 3 Stunden Arbeit investieren um ein ausführliches Konzept zu erstellen und dann am ende nicht gewählt werden.


      - Wie siehst du die Motivation der Produzenten? Wie glaubst du reagieren die Produzenten, wenn sie sich öfter bereitstellen müssen, dann aber nie gewählt werden.


      na ja nachdem produzenten eh immer mindestens versuchen wenn sie videos machen an ihre hourly ranzukommen bzw drüber würd ich sagen, sie könnten den finanziellen Verlust dann einfach reingrinden :D . Ne mal im Ernst, ich denke damit sollte man dann professionell umgehen können als produzent, durch dieses konzept würden kreative Leute mit guten Ideen, die sie dann auch entsprechend umsetzen, belohnt, wenn man nicht zu denjenigen gehört dann muss man sich einfach eingestehen, dass Videos von anderen Produzenten einen größeren Mehrwert für die Community haben.

      is jetz nur mal so ne idee wie ich das umsetzen würde, bedenkt die uhrzeit in der sie niedergeschrieben wurde :s_confused:
      egal, trotzdem ein guter beitrag! :s_thumbsup:

      Generell stimme ich dir zu, das aufgliedern nach Spielart ist sehr wichtig, um monotonen Content zu vermeiden.
      Was die zur Wahl angebotenen Konzepte betrifft bin ich mir unschlüssig.
      Auf der einen Seite finde ich es gut, wenn die Coaches mit Konzepten an die Community herantreten, auf der anderen Seite würde ich mich freuen, wenn auch von der Community selbst Konzept-Input kommen würde.



      Alles in Allem sicherlich keine leichte Aufgabe, das Ganze gut gebalanced hinzubekommen.
    • OnkelHotte
      OnkelHotte
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 18.432
      Hey Leute,

      ich denke wir haben den Konsens, dass die Idee Potential hat, dass aber einiges dabei bedacht werden muss.

      Das Thema ist jetzt auf unserer Agenda.
      Vorschlag quasi akzeptiert :)
      Bitte habt aber Verständnis, dass wir damit jetzt nicht morgen starten können, wir werden uns aber entsprechende Gedanken machen.
    • sarc
      sarc
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 06.06.2008 Beiträge: 12.193
      Ich möcht dann zu den Gedanken noch n paar Hinweise geben: Das größte Problem sehe ich im Status. Einem Bronzespieler ist es vermutlich völlig egal, wer das nächste Highstakes-Video produziert. Entsprechend macht es keinen Sinn, diese mit abstimmen zu lassen.


      Sinnvoller wäre es in meinen Augen, abstimmen zu lassen, in welche Richtung der Content vorangetrieben werden soll. Ein Beispiel, das ich mir vorstellen könnte: Neben normalen Sessenreviews, die weiterhin released werden, setzt PS für beispielsweise ein Quartal einen Schwerpunkt (wie es ja in vielen Kolumnen schon gemacht wird). Welcher Schwerpunkt das sein soll könnte über eine Abstimmung entschieden werden. Da muss dann aber auch sichergestellt sein, dass Material für alle Statusgruppen released wird.

      Für die Highstakes würde eine Diskussion im Diamondforum, was gewünscht wird, vermutlich mehr bringen wie ne Abstimmung, da die Gruppe einfach viel kleiner ist. Dann braucht sich auch niemand mehr zu beschweren, dass das zu wenig genutzt wird...


      Btw, noch eine Anmerkung:

      Ich kann nur sagen, dass es exakt eins unserer Ziele ist, mehr in den Dialog mit den Mitgliedern zu treten, was Feedback und Verteilung der Ressourcen angeht.
      Das halte ich für einen sehr guten Weg! Allerdings glaube ich, dass das allgemeine Gefühl, dass ihr auf Feedback nicht reagiert, nicht nur daran liegt, dass es zu wenig Möglichkeiten zur Mitwirkung gibt (über dieses Forum sollte das ja theoretisch möglich sein...). Ein viel größeres Problem ist, dass jede Anfrage erst mal mit "wird geklärt" beantwortet wird und dann in vielen Fällen nix mehr kommt. Man weiß dann als User nicht, ob das wirklich so lang dauert, ob es vergessen wurde, oder ob es totgeschwiegen wird.
      Mein Vorschlag (den ich an anderer Stelle so ähnlich schon mal gebracht hab): Macht doch einen festgetackerten Thread, in den ihr zum Beispiel einmal die Woche n Statusupdate gebt. So was wie "diese Themen wurden in letzter Zeit vorgeschlagen, das und das wurde mit dem Ergebnis diskutiert, diese Themen sind in Diskussion, diese wurden abgeschmettert, ...". So ist man wenigstens halbwegs informiert, was grad passiert, und ist sich im Klaren darüber, dass sein Theme nicht einfach unter den Tisch gefallen ist. Wie groß der Mehraufwand für euch wäre und ob sich das entsprechend lohnt kann ich nicht abschätzen.

      Andere Alternative: Ihr führt hier ähnlich wie bei Handbewertungen nen Haken ein, der von den Headadmins gesetzt werden kann, wenn ein Thema bearbeitet worden ist. Dann könnt auch ihr so was nicht mehr übersehen... ;)
    • bumsgore
      bumsgore
      Bronze
      Dabei seit: 22.11.2007 Beiträge: 782
      Die Abstimmungen könnte man ja einfach forenspezifisch machen. Also würde dann z.B. im SnG Gold Forum darüber abgestimmt mal vermehrt Stars Videos anzubieten, ein Video zu "wie lerne ich die Gegner gut einzuschätzen", oder ein Sessionreview von einem Spieler. Und je nach Ergebnis kann man dann an entsprechene Coaches herantreten und sagen wir hätten gern ein Video mit dem und dem Schwerpunkt, bist du bereit da was zu machen.
      Ein solcher Thread würde wohl zwangsläufig auch zu Diskussionen führen was die Spieler gerne mal sehen würden, aber in der aktuellen Abstimmung nicht vorkommt und schon hat man Ideen für die nächste Wahl. ;)
      Wenn das gewählte Video dann fertig ist, noch ein kurzer Post in den entsprechenden Abstimmungsthread und schon entwickelt sich im Strategieforum auch noch eine vernünftige Diskussion zum aktuellen Video.

      Toll wäre es dann natürlich wenn das Ergebnis der Abstimmung auch relativ zeitnah umgesetzt werden könnte, aber das hängt natürlich vor allem auch davon ab ob gerade Coaches Zeit und Lust haben.