Online Poker bald legal?

    • ptLoCkE93
      ptLoCkE93
      Silber
      Dabei seit: 26.05.2008 Beiträge: 1.690
      entweder sie lassen mich pokern gegen jeden den ich will auf der welt ohne nen cent steuern zusätzlich bezahlen müssen, oder ich geh da raus auf die straße und kloppe opas und busfahrer!
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.402
      das ist eben die typische amerikanische mentalität. bei deutschen personalern wirst du als pokerspieler nur belächelt
    • Angeli09
      Angeli09
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2009 Beiträge: 264
      Original von Poemmel
      Original von Angeli09
      Original von Poemmel
      Original von Furo
      Original von Poemmel
      Original von Romeryo
      Wird vermutlich aber nicht grad von Vorteil sein :O
      was soll daran nicht von vorteil sein?
      Na denk mal drüber nach... :facepalm:


      außerdem hätte man dann auch was, das man in nen lebenslauf reinschreiben kann und keine lücke und es würde allgemein gesellschaftlich besser anerkannt werden (jedenfalls auf längere sicht dann gesehen).

      wtf nur weils legal ist, werden es die meisten nach wie vor als zocken ansehen und Spieler sind nun mal generell in einem schlechten Licht...kannn dir nur raten sowas nie im Lebenslauf anzugeben
      die skills die du beim pokern benötigst sind in der wirtschaftswelt sehr gefragt (u.a. werden/wurden in den USA leute die in broker-firmen arbeiten wollten auch nach danach gefragt wie gut sie im pokern sind)...
      durchsetzungsfähigkeit, ehrgeiz, reaktionsschnelligkeit, sich in andere personen hineinversetzen, etc.

      das wird auch deutschen personalverantwortlichen nicht entgehen, sofern es nicht als illegal eingestuft wird und deswegen nirgends angegeben werden KANN!

      es wird definitiv berufszweige geben in denen erfolgreiche pokerspieler auch bessere berufschancen haben (ebenso natürlich auch andersrum, is ja normal).
      Das erzähl mal dem Chef eines mittelständischen Unternehmen in Deutschland, der mit Poker nix am Hut hat...
    • Poemmel
      Poemmel
      Bronze
      Dabei seit: 23.11.2007 Beiträge: 1.355
      Original von Angeli09
      Original von Poemmel
      Original von Angeli09
      Original von Poemmel
      Original von Furo
      Original von Poemmel
      Original von Romeryo
      Wird vermutlich aber nicht grad von Vorteil sein :O
      was soll daran nicht von vorteil sein?
      Na denk mal drüber nach... :facepalm:


      außerdem hätte man dann auch was, das man in nen lebenslauf reinschreiben kann und keine lücke und es würde allgemein gesellschaftlich besser anerkannt werden (jedenfalls auf längere sicht dann gesehen).

      wtf nur weils legal ist, werden es die meisten nach wie vor als zocken ansehen und Spieler sind nun mal generell in einem schlechten Licht...kannn dir nur raten sowas nie im Lebenslauf anzugeben
      die skills die du beim pokern benötigst sind in der wirtschaftswelt sehr gefragt (u.a. werden/wurden in den USA leute die in broker-firmen arbeiten wollten auch nach danach gefragt wie gut sie im pokern sind)...
      durchsetzungsfähigkeit, ehrgeiz, reaktionsschnelligkeit, sich in andere personen hineinversetzen, etc.

      das wird auch deutschen personalverantwortlichen nicht entgehen, sofern es nicht als illegal eingestuft wird und deswegen nirgends angegeben werden KANN!

      es wird definitiv berufszweige geben in denen erfolgreiche pokerspieler auch bessere berufschancen haben (ebenso natürlich auch andersrum, is ja normal).
      Das erzähl mal dem Chef eines mittelständischen Unternehmen in Deutschland, der mit Poker nix am Hut hat...
      die sich sicher absolut gar nicht mit der personalpolitik anderer (größerer) unternehmen beschäftigen...
    • Ohjay
      Ohjay
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.797
      Ich sehe das ähnlich wie einige Vorredner hier: Poker ist mittlerweile ein Millardenschweres Geschäft geworden, da sollte man schon mal ruhig einige millionen in Lobbyarbeit investieren und da wäre natürlich auch der größte Affilate gefragt...