"Moneybookers" oder "Bank Wire" für Reload-Boni ?!

    • PokerTobi85
      PokerTobi85
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 817
      Hi, da um Neteller ja im Moment einige Gerüchte im Umlauf sind, möchte ich es in nächster Zeit vermeiden da mein Geld für die Reload Boni zu lagern. (ist atm immerhin ein drittel meiner Bankroll). Lastschriftverfahren ist mir zu unsicher (jeder kann mit dem PP passwort geld vom Bankkonto einzahlen) Also bleiben 2 Alternativen: - BankWire Wie sind da die Wechselkurse? Wieviel Verlust macht man da ca. wenn man 500$ aus und wieder eincashed? Und wie lange dauert da so ne Einzahlung? Man hat ja nur ne Woche Zeit bei den Reloads... - Moneybookers Wenn ich es richtig verstanden habe ist es kostenlos wie Neteller und wird halt nur von vielen Pokerseiten nicht unterstützt, richtig? Wär also für den Reload Bonus an sich ganz gut geeignet. oder Spricht da sonst noch was dagegen bzw. fallen doch irgendwelche Gebühren an?
  • 2 Antworten
    • azrael
      azrael
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2006 Beiträge: 38
      Zu Moneybookers: Erstmal kommt es drauf an, was du unter "kostenlos" verstehst. Denn Einzahlen vom Girokonto über NT oder MB auf Partypoker ist bei keinem der Beiden kostenlos, wenn dein Girokonto in EUR und NT/MB in USD läuft (wegen Wechselkursen) (Geldtransfers von NT zu PP und wieder zurück sind allerdings kostenlos) Da ich das selber gerade mal ausgerechnet habe, schreib ichs mal hier rein: Einzahlung von Girokonto auf MB: 0,95% Gebühren für Währungsumrechnung MB -> PartyPoker 1% bis max. 0,70USD PP -> MB kostenlos MB -> Girokonto 0,95% Wechselgebühren. Trotzdem ist, wenn ichs richtig gerechnet habe, MB billiger, wenn man öfters mal aufs Girokonto auszahlt. Bei nem Transfer von (umgerechnet) 500USD vom Girokonto über NT bzw. MB auf PP und wieder zurück aufs Girokonto habe ich folgende Verluste NT: 20,20$ MB: 12,55$ Was halt an MB stört, sind die 500$ Einzahlungsgrenze...
    • PokerTobi85
      PokerTobi85
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 817
      Danke für deine Antwort und die Infos über MB. Wie gesagt, Neteller bleibt für mich erstmal außen vor bis sich die Lage da etwas beruhigt hat. Es ging mir ja jetzt eigentlich nur um die Reload-Boni. Auscashen (aufs Giro) will ich ja gar nicht über MB. Nur 500$ von Party zwischenlagern. Wenn ich das richtig verstanden habe kostet mich also jeder Reload-Bonus 0,70$ für die Einzahlung über MB. Damit könnte man ja sehr gut leben. Weiß jemand wieviel Verlust ich ca. mache, wenn ich direkt von Party auf mein Giro 500$ auscashe und später wieder eincashe? (jetzt mal abgesehen vom schwankenden $-Kurs. nur die wechselgebühren) Wenn das nicht alzu teuer ist, würde ich das erstmal so machen und mir den MB account sparen, da NT ja vermutlich in ein paar Monaten wieder "fit" ist.