Hi, ich rechne im Moment ein wenig mit dem Equilator rum, dabei ist mir eine Frage zur Technik des Equilators gekommen.

Angenommen ich gebe einer Position eine spezifische Hand ( z.B. ATo ) und lasse das ganze jetzt gegen die Range ( ATo+ A9s+ KJs+ KQo+ TT+ ) laufen, ist dann in der Handrange irgendwie integriert das ich oben spezifisch schon ATo gedalt bekommen habe (Cardremoval oder ähnliches) eingerechnet ?

=> bzw. wenn ich berechnungen mit dem equilator anstelle, sollte ich dann lieber ATo ATs aus meiner Handrange rausnehmen, weil sie natürlich sonst übergewichtet werden, oder lieber drinne lassen weil sie sonst untergewichtet sind.

=> bzw. wenn ich spezifische Suites bei ATo einstelle, geht es vielleicht dann falls es generell nicht geht ( => kombinatorik mit eingerechnet ? )


Ich hoffe die Frage ist halbwegs verständlich ;)

:diamond: D4niD4nsen :diamond: