for value?

  • 14 Antworten
    • hockeyfande
      hockeyfande
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 435
      Naja Rechnen... Raise for Value, heisst ich raise mit meiner wahrscheinlich besten Hand um mehr Geld in den Pot zu bekommen-> Mehr Value/Wert für mich
    • SmO86
      SmO86
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 289
      Ja aber ab wann raised man "for value"? Kann ja zu nem schlechten Move nicht sagen: "Ja den hab ich mal einfach for value erhöht, hatte zwar net viel Sinn, war aber for value." :D
    • michi11
      michi11
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2007 Beiträge: 862
      Wenn man mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit im Durchschnitt mehr ausbezahlt bekommt, als einbezahlt.
    • toxi1
      toxi1
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 2.213
      genau also wenn du sehr wahrscheinlich vorne liegst, davon ausgehst das du gewinnst und so noch bissl kohle abgreifen möchtest :)
    • jfuechsl
      jfuechsl
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2006 Beiträge: 791
      Deine Bets/Raises sind for Value wenn deine Pot Equity aktuell überdurchschnittlich ist. => Du verdienst mit jeder bet die in den Pot wandert direkt Geld.
    • gear
      gear
      Bronze
      Dabei seit: 15.12.2006 Beiträge: 4.809
      jo, das kann auch ein straight-flush-draw am flop sein, mit 5 man im pot, da du aber viel viel häufiger als in 20% der fälle hier eine Karte triffst die deine Hand verbessern freust du dich über jeden $ der am flop in den pot wandert
    • SmO86
      SmO86
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 289
      Danke für die Antworten habs soweit verstanden! Nur wie rechne ich die Equity eigentlich aus? Bzw. gibts ne Tabelle dafür? Wär ja praktisch zu wissen bei wieviel Outs man welche Equity hat, um immer schnell zu gucken wieviel Gegner sind dabei und ob ich "for value" betten/raisen sollte.
    • hockeyfande
      hockeyfande
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 435
      Du nimmst die Pot Odds Tabelle, welche dir ja sagt z.b 6 Outs-> in einem von 6,7 Fällen kommt deine Karte und schon weisst deine Gewinnwahrscheinlichkeit. Bis zum River musst dann noch ca. mal 2 nehmen.
    • Plumplori
      Plumplori
      Bronze
      Dabei seit: 30.05.2006 Beiträge: 712
      Original von hockeyfande Du nimmst die Pot Odds Tabelle, welche dir ja sagt z.b 6 Outs-> in einem von 6,7 Fällen kommt deine Karte und schon weisst deine Gewinnwahrscheinlichkeit. Bis zum River musst dann noch ca. mal 2 nehmen.
      nicht geteilt durch 2?
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von SmO86 Danke für die Antworten habs soweit verstanden! Nur wie rechne ich die Equity eigentlich aus? Bzw. gibts ne Tabelle dafür? Wär ja praktisch zu wissen bei wieviel Outs man welche Equity hat, um immer schnell zu gucken wieviel Gegner sind dabei und ob ich "for value" betten/raisen sollte.
      Verstehe ich Dich richtig? Du willst eine Equity-Tabelle mit allen Handkombinationen und X-Spielern, "um immer schnell zu gucken wieviel Gegner sind dabei und ob ich "for value" betten/raisen sollte"? Sowas wäre natürlich prima, aber ist leider nicht praktikabel. Es gibt aber das kostenlose Programm "Pokerstove", mit dem Du vielerlei Berechnungen dieser Art anstellen kannst. Stove dient allerdings eher der Analyse einer Session denn als Hilfe während des Spiels. @ hockeyfande: Die Pot Odds-Tabelle hilft an dieser Stelle nicht weiter. Nochmal nachlesen, würde ich vorschlagen ;)
    • Padde01
      Padde01
      Bronze
      Dabei seit: 01.07.2006 Beiträge: 106
      Mit dem Programm Pokerstove kann man die Equity für seine Hände auf jeder Street bei jedem Flop berechnen lassen. Gegen unknown cards und gegen known ones. Wenn man ein paar Hände nach jeder Session mal durchspielt bekommt man mit der Zeit ein gutes Gespür dafür wann man vorne liegt. Pokerstove wird auch nochmal bei den Silber oder Goldartikeln erklärt, dort gibts dann auch ausführliche Artikel zum Thema Equity.
    • zweiblum88
      zweiblum88
      Bronze
      Dabei seit: 09.05.2006 Beiträge: 2.397
      @ michimanni: wieso hilft hier die Pot-Odds Tabelle nicht? Bspw. mit 15 outs und über 50% Gewinnchance, man verdient somit an jedem Bet der mehr in den Pot kommt mehr als man gibt. Ich denke sie hilft nur nicht um auf 2 Straßen zu rechnen, da sich die Wahrscheinlichkeiten ja nicht aufaddieren auf Turn und River. Aber als ersten Anhaltspunkt?
    • hockeyfande
      hockeyfande
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2007 Beiträge: 435
      Natürlich hilft die pot Odds Tabelle, evtl. selber nochmal nachrechnen/nachschauen (SSH)... Ich hab ja geschrieben, nicht ganz mal zwei, aber es reicht sicher aus um die Equity abzuschätzen
    • SmO86
      SmO86
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2006 Beiträge: 289
      Original von michimanni
      Original von SmO86 Danke für die Antworten habs soweit verstanden! Nur wie rechne ich die Equity eigentlich aus? Bzw. gibts ne Tabelle dafür? Wär ja praktisch zu wissen bei wieviel Outs man welche Equity hat, um immer schnell zu gucken wieviel Gegner sind dabei und ob ich "for value" betten/raisen sollte.
      Verstehe ich Dich richtig? Du willst eine Equity-Tabelle mit allen Handkombinationen und X-Spielern, "um immer schnell zu gucken wieviel Gegner sind dabei und ob ich "for value" betten/raisen sollte"? Sowas wäre natürlich prima, aber ist leider nicht praktikabel. Es gibt aber das kostenlose Programm "Pokerstove", mit dem Du vielerlei Berechnungen dieser Art anstellen kannst. Stove dient allerdings eher der Analyse einer Session denn als Hilfe während des Spiels. @ hockeyfande: Die Pot Odds-Tabelle hilft an dieser Stelle nicht weiter. Nochmal nachlesen, würde ich vorschlagen ;)
      Ne ich will nur ne Tabelle für die Equity, das mit den Gegner kannst ja immer selber schnell gucken da brauchst ja keine zusammenhängende Tabelle für. Also soweit ich jetzt richtig gelesen hab, berechnet man die Equity mit der Formel: 1-((47-Outs/47)*(46-Outs/46)) Das wär die Equity am Flop bis zum River. Beispiel: 1-((32/47)*(31/46)) = ca. 54,12 % Wär die Equity beim Flop bis zum River bei 15 Outs. Grob überschlagen kann man sagen Outs * 4! Vom Flop bis zum River. Vom Flop zum Turn bzw. vom Turn zum River ist es dann tatsächlich grob Outs * 2. Mag sein das man einfach nur bei der Equity Berechnung den zweiten Teil weglassen kann, um vom Flop zum Turn bzw. vom Turn zum River die Equity zu bekommen. Da müsste man allerdings vom Flop nach Turn 47 und von Turn nach River nur 46 nehmen. Also 1-(Outs-47/47) Flop->Turn und 1-(Outs-46/46) Turn->River Bei letzterem bin ich mir jetzt allerdings nicht ganz sicher ob das so stimmt, müsste aber eigentlich hinhaun. Natürlich kann man sich eben fix mal die Equity bis 20 Outs ausrechnen, runden und dann aufn Zettel schreiben oder man überschlägt grob im Game. Dann könnt man gucken wann man "for value" bettet. Hoffe hab keine Fehler gemacht, so hab ich das zumindest verstanden. :rolleyes: