Preflop Raise Size

    • fyhob
      fyhob
      Bronze
      Dabei seit: 18.03.2010 Beiträge: 457
      Ich möchte einmal einen Punkt zur Diskussion stellen, der manchen vielleicht lächerlich anmutet. Da ich mich immernoch als ein absolute Beginner sehe möchte ich euch bitten dennoch ernsthaft zu antworten.

      Laut PS.de sollte man ja einen Preflop Raise in der Regel mit 4 BB dimensionieren + 1 BB pro Limper. Wenn ich jedoch die Potsizefunktion meiner Pokersoftware (FullTilt) nutze setzt er nur 3,5BB + 1BB pro Limper. Jetzt ist es natürlich haptisch viel einfacher einfach Pott zu setzen antstelle eines Clicks mehr um auf 4BB zu kommen.

      Also habe ich jetzt einmal eine Weile mit 3,5BB getestet und auf 30k Hände folgende Vor- und Nachteile festgestellt:

      Ich bekomme 2% mehr 3Bets. (Kein Problem solange ich auf die veränderte Range mancher Gegner adapte)
      Ich bekomme 3,5% mehr Calls.(Kein Problem solange ich es Postflop nicht versaue)
      Potsize 3Bets auf Pocketpairs sind bei 100BB Stacks ab 55+ immer noch im für mich Callbaren Bereich.
      Ich riskiere einen 1/2 BB weniger PF im Falle eines nicht Treffens des Flops, was sich direkt in die CBet potenziert.

      Die vor genannten Werte bringen mich zu dem Schluß bei der 3,5BB Variante zu bleiben. Meine Frage ist nun ob es mathematische, psychologische oder sonstige Gründe gibt, die ich im Moment übersehe, die dagegen sprechen.
  • 3 Antworten