Early Phase Dons

    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      Jo Strategiefreunde, hab da ein paar Fragen bezüglich AK im earlygame eines Don.

      Ich spiel AK im early nur aus mid-late Posi, wenn ich mich unwohl fühle auch mal gar nicht -.-
      Meine Intention dabei ist, das man im early wenig chips verbraten will, weil chips zu gewinnen nicht so viel wert ist, wie keine zu verlieren im Risikoverhältnis....
      AK bereitet mir da viel Kopf zerbrechen: Ak hat beschissene Implied Odds und wenn man den flop verfehlt kann man die Hand auch inne Tonne treten wenn der Gegner agressiv ist, es sei denn man versucht die hand noch mit contiraise und bluffs zu gewinnen, was im early aber einfach nur beschissen ist sage ich mal, ich gebe die Hand halt einfach auf statt noch meine restlichen Chips zu investieren.

      Fragen an euch: 1.Raist ihr AK im early aus jeder Posi for value und reraist ihr damit auch preflop?
      2. Wie reagiert ihr auf ne 3Bet?

      Ich vermeide schwere Entscheidungen wenn es geht, deswegen folde ich AK relativ häufig.

      Schlechte line von mir?

      flamt mich gogo

      edit: Im Thread dürfen gerne auch andere Fragen zu Dons gestellt werden

      gruß Att0r
  • 15 Antworten
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      Warum schreibt keiner was? ;(
    • svenku
      svenku
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 11
      also nach Startinghand chart erhöhen.

      Und AK ist mir immer eine Erhöhung wert, auch in früher Pos.
    • abgerammelt
      abgerammelt
      Bronze
      Dabei seit: 23.01.2008 Beiträge: 4.759
      Original von Att0r
      Jo Strategiefreunde, hab da ein paar Fragen bezüglich AK im earlygame eines Don.

      Ich spiel AK im early nur aus mid-late Posi, wenn ich mich unwohl fühle auch mal gar nicht -.- Warum?
      Meine Intention dabei ist, das man im early wenig chips verbraten will, weil chips zu gewinnen nicht so viel wert ist, wie keine zu verlieren im Risikoverhältnis....Welche Hand willst Du sonst spielen wenn nicht eine der absoluten Tophände?
      AK bereitet mir da viel Kopf zerbrechen: Ak hat beschissene Implied Odds und wenn man den flop verfehlt kann man die Hand auch inne Tonne treten wenn der Gegner agressiv ist, es sei denn man versucht die hand noch mit contiraise und bluffs zu gewinnen, was im early aber einfach nur beschissen ist sage ich mal, ich gebe die Hand halt einfach auf statt noch meine restlichen Chips zu investieren.

      Fragen an euch: 1.Raist ihr AK im early aus jeder Posi for value und reraist ihr damit auch preflop? Ob ich reraise oder calle hängt vom Gegner ab
      2. Wie reagiert ihr auf ne 3Bet? call or ship, hängt vom Gegner un der Posi ab

      Ich vermeide schwere Entscheidungen wenn es geht, deswegen folde ich AK relativ häufig. NIT?!

      Schlechte line von mir? kommt drauf an, wenn ein 5/0/0er das macht, dann ezy fold

      flamt mich gogo flamen ist sinnfrei bei Strategiefragen

      edit: Im Thread dürfen gerne auch andere Fragen zu Dons gestellt werden

      gruß Att0r

      Jo, Antworten sind in rot
    • Saki13
      Saki13
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2009 Beiträge: 1.677
      @abgerammelt:
      Du weißt, das es um Dons geht, oder?
    • alwaysfail
      alwaysfail
      Bronze
      Dabei seit: 07.01.2010 Beiträge: 249
      @Saki - obv not :f_biggrin:

      Aber wo wir schonmal bei early sind hab ich auch gleich noch ne Frage. Mir ist aufgefallen das ich early enorm viel Chips bei cbets verliere. Nen unknown callt mich dann auf bottom runter weil er mir irgendwie nicht glaubt^^ Habt ihr evtl tipps zum cbetten? Oder bettet ihr nur bei nem Hit? bzw was sind denn zb. ungünstige Boards?

      Lg
    • melle2704
      melle2704
      Bronze
      Dabei seit: 30.12.2008 Beiträge: 122
      always

      am besten ist du stellst die Hände bei dennen du unsicher bist ins
      Handbewertungsforum so kann dann am besten geholfen werden
      und das bringt dir selber auch am meisten
    • Guesswhat
      Guesswhat
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2007 Beiträge: 1.718
      Yep, the Handbewertungsforum is the way to go...

      @alwaysfail:

      Die Fold Equity von Cbets ist bei DONs in 2- bzw. max. 3way Pots recht hoch, wenn das Board trocken ist. 40-50 % des Pottes reichen dicke aus. Auf "nassen" Boards gegen 2 oder mehr Villains setze ich eigentlich NIE eine Conti ohne Treffer.

      BTW: FOLD AQ early!
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      Original von abgerammelt
      Original von Att0r
      Jo Strategiefreunde, hab da ein paar Fragen bezüglich AK im earlygame eines Don.

      Ich spiel AK im early nur aus mid-late Posi, wenn ich mich unwohl fühle auch mal gar nicht -.- Warum? Naja wer Dons spielt weiß das es da manchmal ein paar Spezies gibt die schon in den ersten paar Händen versuchen aufzudoppeln, und da man mit AK meistens nur nen flip hat, muss man natürlich folden was ja auch net schön ist wenn man 4 oder 5 bb geraist hat...
      Meine Intention dabei ist, das man im early wenig chips verbraten will, weil chips zu gewinnen nicht so viel wert ist, wie keine zu verlieren im Risikoverhältnis....Welche Hand willst Du sonst spielen wenn nicht eine der absoluten Tophände? AA, KK und viele spekulative Hände...
      AK bereitet mir da viel Kopf zerbrechen: Ak hat beschissene Implied Odds und wenn man den flop verfehlt kann man die Hand auch inne Tonne treten wenn der Gegner agressiv ist, es sei denn man versucht die hand noch mit contiraise und bluffs zu gewinnen, was im early aber einfach nur beschissen ist sage ich mal, ich gebe die Hand halt einfach auf statt noch meine restlichen Chips zu investieren.

      Fragen an euch: 1.Raist ihr AK im early aus jeder Posi for value und reraist ihr damit auch preflop? Ob ich reraise oder calle hängt vom Gegner ab Wie kannst du nen Gegner schon im early beurteilen ( außer du hattest ihn schon mal am Tisch)
      2. Wie reagiert ihr auf ne 3Bet? call or ship, hängt vom Gegner un der Posi ab Ich behaupte einfach mal das kein erfolgreicher Don Spieler im "EARLY" mit AK pusht!

      Ich vermeide schwere Entscheidungen wenn es geht, deswegen folde ich AK relativ häufig. NIT?! DON?!

      Schlechte line von mir? kommt drauf an, wenn ein 5/0/0er das macht, dann ezy fold

      flamt mich gogo flamen ist sinnfrei bei Strategiefragen

      edit: Im Thread dürfen gerne auch andere Fragen zu Dons gestellt werden

      gruß Att0r

      Jo, Antworten sind in rot
      Kommentare zu den Antworten sind in grün!
    • Conroe
      Conroe
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 4.314
      Original von Att0r
      Ich vermeide schwere Entscheidungen wenn es geht, deswegen folde ich AK relativ häufig.
      Warum glauben eigentlich so viele Leute mit AK vor schwierige Entscheidungen gestellt zu werden? AK ist imo eine der am einfachsten zu spielenden Hände.
      Paar Gedanken von mir in Bezug auf die Early Phase eines DoNs:

      Openraise mit AK? Immer, aus jeder Position.
      Coldcall mit AK? Meistens möglich, solange kein TAG aus früher Position erhöht und das Raise net zu groß ist.
      Fold AK? Easy wenn es 2 Erhöhungen vor dir gab oder bei hohen einzelnen Raises/Allins.
      AK Allin pushen bzw. callen mit gesundem Stack? Never.

      Und postflop ist doch auch net schwer. Mit TPTK hast du fast immer eine Hand, mit der du Bet/Broke spielen kannst (vllt. nicht im Multiwaypot oder auf sehr gefährlichen Flops). Und wenn du verfehlst kannst du dich doch relativ einfach von der Hand trennen.
      Sry wenn der Post net gut strukturiert ist aber ich habe jetzt keine Zeit einen Essay zu verfassen. Nutze das Handbewertungsforum wenn du dir bei manchen AK-Händen unsicher bist.
    • Att0r
      Att0r
      Bronze
      Dabei seit: 27.02.2007 Beiträge: 3.796
      danke für deinen Post! :)
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Original von Conroe
      Und postflop ist doch auch net schwer. Mit TPTK hast du fast immer eine Hand, mit der du Bet/Broke spielen kannst (vllt. nicht im Multiwaypot oder auf sehr gefährlichen Flops). Und wenn du verfehlst kannst du dich doch relativ einfach von der Hand trennen. ...
      Das Problem ist, daß du gegen halbwegs fähige Gegner mit TPTK selten ausbezahlt wirst, aber schön selber donatest, wenn du in ein Set läufst.

      Und wie spielst du ohne Hit weiter? Conti oder nicht?
    • Saki13
      Saki13
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2009 Beiträge: 1.677
      ein halbwegs fähiger gegner callt dich fast nie + Setmining ist unprofitabel wenn du einigermaßen hoch raist...
    • micha1100
      micha1100
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2006 Beiträge: 1.860
      Wenn ich sehe, wie oft ich von sets ausgesuckt worden bin und wie selten ich value von schlechteren Händen bekommen habe, zweifle ich daran, daß "raise AK everytime" auf den 5ern profitabel ist. In den ersten beiden blindleveln verzichte ich oft darauf.
    • Saki13
      Saki13
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2009 Beiträge: 1.677
      Selektive Wahrnehmung, auf den 5ern bekommst du von AQ,AJ,KQ etc. Stacks wenn du sie dominated hast...
    • Conroe
      Conroe
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 4.314
      Original von micha1100
      Und wie spielst du ohne Hit weiter? Conti oder nicht?
      Die Frage stellt sich eigentlich nur gegen einen Gegner, macht fast nie Sinn bei 2 oder mehr Gegnern am Flop zu cbetten. Ob Cbet gegen einen oder nicht hängt von vielen Faktoren ab, kann man net so pauschal sagen, Boardstruktur, Position, Gegner selbstverständlich, welche Hände kriegt man zum Folden, wie teuer kommt ne Cbet, etc. pp.
      AK ist für mich der Handstärke nach die selbe Kategorie wie QQ, KK, AA, wenn auch die schlechteste der 4 Hände. Wer die Hand net openraist lässt einfach value liegen. Kannst ja mal im PT/HEM nachschauen wie profitabel AK ist, bei mir jedenfalls sehr profitabel und teilweise sogar vor QQ.

      I :heart: AK.