Downswing?

    • SusieSunshine
      SusieSunshine
      Silber
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 101
      Ich kann mich dem allgemeinen Gestöhne über PartyPoker und FT nur anschließen. Dat wirkt echt so als, wenn neuerdings mal wieder jeder Spinner inklusive Omi und Opi und irgendwelchen Idioten aus der Irrenanstalt der meinung is er könnte ja Poker spielen. Immer dieses Gelabber " ja, freu dich doch, wenn du lauter Fische am Tisch sitzen hast". naja, wenn 8 Retards meinen preflop-raise mit irgend ner scheisse callen (um es mal überspitzt darzustellen), sehen die Asse nun mal nicht mehr so frisch aus postflop.
      Aber , egal. Ich schweife ab.
      Zum eigentlichen Thema: Ich würde doch behaupten, dass ich mich seit ca. 5 Monaten in nem ganz hübschen Downswing befinde. Natürlich bin ich mit der Zeit empfindlich geworden und kann mein Spiel auch nicht mehr so ganz objektiv beurteilen.
      Neben der ganzen Scheiße, dass man natürlich regelmäßig mit AK gegen A3 verliert oder mit KK gegen 55 ist mir gestern folgendes passiert: Hab gestern ne SNG-Session gespielt, bei der ich ca. 1200 Hände abgerissen hab. Ich hab 5 Suckouts kassiert, bei denen ich entweder aufm Flop oder aufm Turn 95% Gewinnchance hatte. Findet ihr das viel? wenig? normal?
      Ich spiel fast immer so viele Hände am Tag und ich kann mich nicht dran erinnern, daß es früher so verflucht beschissen lief.
  • 17 Antworten
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Hallo Kay5380,

      Original von Kay5380
      Natürlich bin ich mit der Zeit empfindlich geworden und kann mein Spiel auch nicht mehr so ganz objektiv beurteilen.
      es ist tatsächlich kaum möglich, von einer länger dauernden Pechsträhne unbeeindruckt zu bleiben. Selbst unbestrittene Könner wie der PokerStrategy.com-FL-Papst OnkelHotte fragen in solchen Situationen bei anderen nach, ob sich nicht irgendwo Fehler eingeschlichen haben könnten.

      Zur Erinnerung:

      [List][*]Poker ist ein Spiel mit hoher Varianz und kleinen Edges. Um auf einem Limit im Durchschnitt langfristig zu gewinnen, musst du deutlich besser spielen als deine Gegner.
      [*]Warum spielen deine (im Schnitt schlechteren) Gegner überhaupt gegen dich? Weil sie kurz- bis mittelfristig aufgrund von Kartenglück auch bei schlechtem Spiel hohe Gewinne erzielen können. Dadurch werden sie motiviert, weiterzuspielen, ohne sich wirklich Gedanken über die Qualität ihres Spiels zu machen.
      [*]Das bedeutet im Umkehrschluss, dass du trotz besseren Spiels kurz- bis mittelfristig relativ viel verlieren kannst. Irgendwo muss das Geld ja herkommen. Wenn Du mit 60:40 Chancen Dein Geld in die Mitte schiebst, spielst Du ja in der Regel korrekt und liegst trotzdem in zwei von fünf Fällen am Ende hinten.
      [*]Wenn du dich durch schlechte Ergebnisse zu sehr beeindrucken lässt (ängstlich oder zornig oder resigniert oder einfach nur orientierungslos wirst), verlierst du deinen Vorteil. Dann besteht die Gefahr, dass du noch schlechtere Ergebnisse erzielst.
      [*]Die beste Strategie ist es, dauerhaft und konsequent nach Möglichkeiten zur Verbesserung des eigenen Spiels zu suchen, und zwar unabhängig davon, ob es bei Dir gerade gut läuft oder nicht. Dafür bietet dir PokerStrategy.com eine Menge Möglichkeiten.[/list]

      Gruß

      wespetrev
    • SusieSunshine
      SusieSunshine
      Silber
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 101
      Danke für das Feedback! War echt ne nette Antwort. Meistens kriegt man hier immer nur irgend nen arroganten Blödsinn als Antwort. Ich weiss zwar um die Punkte, die du aufgezählt hast, aber manchmal verliert man die eben aus den Augen. Also, danke nochmal ;)
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Ich kann auch aus eigner Erfahrung sagen, dass sich Tilt unwahrscheinlich schnell einschleicht, selbst wenn man nicht dran glaubt! Ich bin richtig übel gerunnt die letzten 6 Wochen und hab mich verzweifelt gefragt Wieso Wieso?? Hatte das Limit doch schon geschlagen und nun auf über 2k Spiele grad so break even (bzw vll 6 BI up) mit 1% ROI. Mikrolimit wohlgemerkt.
      Dann hab ich Theorie gemacht, danach noch mehr Theorie und im Limit abgestiegen und dann lief's wieder und jetzt merk ich erstmal was ich für eine Scheiße zusammengespielt hab (gelinde gesagt) und wohl noch froh sein kann, dass ich nicht noch mehr aufn Sack bekommen hab.

      Ich hätte mir sooo viel Ärger ersparen können wenn ich gleich meinen Fehler bemerkt hätte. Vor lauter grinden war das aber nicht möglich und so kann man seine Zeit auch verschwenden^^

      Fazit: Egal ob man sich einbildet nur Pech zu haben und ein Limit eigentlich zu crushen, der häufigste Grund wieso man verliert ist einfach dutzende Leaks die man als solche nicht erkennt oder erkennen will. So hab ich aus einem möglicherweise 50BI Downswing einen satten 120BI Down fabriziert. Gratz me :evil:
    • SusieSunshine
      SusieSunshine
      Silber
      Dabei seit: 10.02.2008 Beiträge: 101
      Original von Romeryo

      Vor lauter grinden war das aber nicht möglich und so kann man seine Zeit auch verschwenden^^

      :evil:
      ich grinde aber nicht. Ich halte davon nicht so viel, weil die Qualität des Spiels darunter leidet, wie du schon gesagt hast. ich spiele höchstens 4 Tische gleichzeitig. Und ich guck mir meine History auch an nach m Spiel. Ich find mein Spiel okay. Und Theorie geb ich mir auch regelmäßig. Wobei ich Handanalyse mittlerweile eigentlich wichtiger finde.
      Findest du jetzt fünf 95%- Suckouts viel oder wenig oder normal?
    • Dorfzocker75
      Dorfzocker75
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2008 Beiträge: 1.576
      Original von Kay5380
      Original von Romeryo

      Vor lauter grinden war das aber nicht möglich und so kann man seine Zeit auch verschwenden^^

      :evil:
      ich grinde aber nicht. Ich halte davon nicht so viel, weil die Qualität des Spiels darunter leidet, wie du schon gesagt hast. ich spiele höchstens 4 Tische gleichzeitig. Und ich guck mir meine History auch an nach m Spiel. Ich find mein Spiel okay. Und Theorie geb ich mir auch regelmäßig. Wobei ich Handanalyse mittlerweile eigentlich wichtiger finde.
      Findest du jetzt fünf 95%- Suckouts viel oder wenig oder normal?
      ähh du weißt schon, was 95% bedeutet, oder? 19/20 mal. Die Wahrscheinlichkeit, dass du 2x 95% Chance hintereinander verlierst ist halt 0,25%, also so gut wie nie. Aber mal im ernst, wann ist man schon 95% vorne? Preflop nie, am flop wohl auch kaum.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von Kay5380
      Original von Romeryo

      Vor lauter grinden war das aber nicht möglich und so kann man seine Zeit auch verschwenden^^

      :evil:
      ich grinde aber nicht. Ich halte davon nicht so viel, weil die Qualität des Spiels darunter leidet, wie du schon gesagt hast. ich spiele höchstens 4 Tische gleichzeitig. Und ich guck mir meine History auch an nach m Spiel. Ich find mein Spiel okay. Und Theorie geb ich mir auch regelmäßig. Wobei ich Handanalyse mittlerweile eigentlich wichtiger finde.
      Findest du jetzt fünf 95%- Suckouts viel oder wenig oder normal?
      Das grinden war auch auf mich bezogen. Im Übrigen solltest du grinden :D Wenn du wenig spielst werden dir Downswings nämlich richtig schön lange vorkommen, weil sie wirklich abartige Ausmaßen annehmen können. Samplesize ist eh das A und O.

      Es bringt also wenig wenn man zwar sehr wenige Tische spielt, dafür aber so schnell keine aussagekräftige Samplesize hinbekommt und bei den langen Downs so richtig abkotzt.

      Genauso wenig bringt es zu masstablen und sich seine Edge soweit zu verbauen, dass man mit Mühe und Not noch breakeven schafft,im schlimmsten Falle jedoch alles verliert weil man sich einredet man sei nur in einem (sehr heftigen) Down und das würde schon wieder werden.

      Der Kompromiss ist, schnelle und zuverlässige Entscheidungen zu treffen und die Tischanzahl soweit zu steigern wie man dazu noch in der Lage ist. Wenn bei dir bei 4 Tischen Schluss ist - ok. Musst du wissen. Hab ich anfangs auch eine ganze Weile gemacht und mich irgendwann gefragt, wieso ich nicht vom Fleck komme^^ Auf den Micros brauch man auch noch keinen so unfassbaren Skill um aufzusteigen, die Konzentration kann man auf hohen Limits eher brauchen, zumal die hourly dann auch beim 4-tablen noch ordentlich ist. Auf den Micros reicht ABC-Poker und die Samplesize ist fast noch wichtiger, zusammen mit Rakeback.
    • Placebo88
      Placebo88
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 6.099
      habs wo anderst noch geschrieben..lösch ich gleich, ich denk ist hier besser aufgehoben.


      BR mehr als halbiert in 3 Sessions.
      von 250$ auf 92$ NL6 + 1,2,5$ MTT's

      Wenn meine AA nicht halten störts mich nicht mal mehr, aber wenn irwelche Dreckssäcke mit ihren 57o mein 4 BB-raise callen und dann die Straße am River bekommen, musste ich nur noch lachen.

      Und ja, Mehrzahl ist bewusst gewählt.
      Keine Ahnung, was ich noch machen soll. SSS? Jedes A reinstellen und hoffen?
      Aufsteigen auf NL10/ NL25 und dem Pack da unten aus dem Weg gehen?

      Ich meine, wie machen das Grinder denn? Die wollen ja diese Fische haben.
      Ich aber krieg nur Suckouts, wenn ich Toptwopair reinstelle, nachdem sie auf nem Dry-Board einfach mal all-in gehen..first in, versteht sich.

      Kacke hier
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Grinden heißt ja massig Hände spielen, was wiederum bedeutet massig Erfahrung bekommen und viele Situationen tausende male durchleben. Irgendwann ist jeder Bad Beat erlebt und es gibt kaum noch was, was den Grinder aus den Socken haut oder groß überrascht. Aussucken und ausgesuckt werden, beides kommt vor und wird immer vorkommen. Nur der, der davon unberührt bleibt kann ungehindert weiterspielen, weil er weiß das es eh wieder aufwärts geht. Darum grinden wir Grinder ^^
    • Placebo88
      Placebo88
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 6.099
      aber ich meine: was macht ein grinder anderst als ich? halt mich an mein ABC Poker und denk mach alles richtig. Aber gegen 8 calls meines 4 BB Raise komm ich nicht an...kein Bock für KQs all in zu pushen. Also, ne Anleitung zum Fische ausnehmen wäre ganz hilfreich :f_frown:
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Der Grinder, grindet halt, ohne das ihm die Suckouts was ausmachen, wenn er weiß, das die Hand richtig, also +EV gespielt war, ist die Sache erledigt und somit macht man langfristig Gewinn.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Der Grinder ist davon doch keine Ausnahme^^ Er hat den Vorteil drölftausende Hände in kurzer Zeit zu sehen, da ist ihm eine doch Wurscht. Auch wenn es Aces in nem 5way Pot auf nem ekelhaft Drawy Board bei massig Action ist. Fold und nächste Hand.
      Und wenn er mit KQs raised und 8 Calls bekommt geht er halt nur noch ab Two Pair und besser broke^^ Ansonsten runterchecken oder folden. Nächste Hand.

      Apropos sollte man mit KQs niemals 8 caller bekommen, da man diese Hand sicher nicht UTG spielen sollte^^ Worst case sind meist 5 Caller bei einem Raise, etwas häufiger 3, sehr häufig 2 und am häufigsten nur einer. Da ein Pot mit wahnsinnig vielen Teilnehmern selten ist fällt es auch nicht ins Gewicht dort mal passiv weiterzuspielen. Bei vielen Limpern vor einem würde sich ein Limp auch eher anbieten (falls suited) und ansonsten einfach folden und viel Ärger ersparen.
    • Placebo88
      Placebo88
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 6.099
      Mh, vllt sollte ich n Limit absteigen(gibt ja nur noch eins :f_confused: ) und dann dort so wie Grinder vorgehen, dass ich das Nl6 überspringen kann. Denn rumzumoven macht dort keinen Sinn und fürs Massgrinden Nl6 fehlt mir die BR+ die Tische (888.com).

      Gute Idee?


      edit: hab den zweiten teil vom Vorposter übersehen :D
      okay, das stimmt...vllt wars auch übertrieben von mir :rolleyes: Aber ich meine die Standardline dort ist nunmal limp/call oder bei SSSlern Limp/Push 200BB.

      Und das geht auf die Nerven + Bankroll. Weil QQ+ folde ich da nicht mehr :s_mad:
    • EdgeKing
      EdgeKing
      Bronze
      Dabei seit: 08.11.2009 Beiträge: 304
      Downswings beruhen meistens auf schlechtem bzw fehlerreichem Spiel und den damit folgenden Problemen (Badrun, schlechtes Mindset -> kein a-game möglich). Ich würde mal behaupten aus Erfahrung sprechen zu können da ich nen 1,3K BB "Downer" hinter mir hatte (FL obv), und erst 2-3 Monate später als ich am eigenen Spiel viel gearbeitet habe und im Nachhinein gemekrt habe wie viele Leaks ich eigentlich zu dem Zeitpunkt des Downswings hatte und dass das ganze weniger ein downswing war der auf einem badrun beruht sondern einfach die Folge von schlechtem Spiel meinerseits war.

      Ausserdem gilt: je kleiner der eigene Edge, desto kleiner ist die Winrate und desto größer sind die entsprechenden Swings.. Wenn man etwas darüber nachdenkt isses einleuchtend. D.h. die einzige Lösung in dem Fall ist wirklich nur am eigenen Spiel zu arbeiten so viel du kannst. Und am Mindset, wenn du aufhörst dich selbst darüber aufzuregen dass du in 1,2K händen 5 sucks bekommen hast wo der gegner schon dead war sondern dich damit abfindest und es so siehst dass du alles richtig gemacht hast (stichwort ergebnisorientiertes denken usw), fällt dir das Spielen deutlich leichter.


      hoffe konnte dir ein bisschen helfen.

      peace
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von Placebo88
      Mh, vllt sollte ich n Limit absteigen(gibt ja nur noch eins :f_confused: ) und dann dort so wie Grinder vorgehen, dass ich das Nl6 überspringen kann. Denn rumzumoven macht dort keinen Sinn und fürs Massgrinden Nl6 fehlt mir die BR+ die Tische (888.com).

      Gute Idee?
      Allgemein, auf jedenfall eine gute Idee, aber du musst auch dein A-Game spielen können und nicht durcheinander kommen, fange mit 6 Tischen an und mach immer mehr dazu, bist du die perfekte Anzahl gefunden hast und dann grindeste einfach mal NL2, wird wahrscheinlich besser voran gehen als NL6 nur 4 Tische.

      Und bilde dich ständig weiter ;)
      Obwohl es bei NL2 halt nur ABC Poker sein sollte.
    • Placebo88
      Placebo88
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 6.099
      Das Problem ist: das ist NL6 also mit 3 und 6 dollarcents. Da brauch ich nicht mehr als die Bronze artikel um das eigentlich zu schlagen.
      Und trotzdem gehts nur runter seit kurzem.

      Vllt sollte ich mal ein paar hände im entsprechenden fred besprechen.

      Dank euch aber erstmal für die Hilfe. =)

      edit:
      oops. zu spät:)

      gut,dann werde ich das machen. nebenbei noch 2 turniere am tag, 1+2 dollar.
      und dann 6tabling nl2 statt 5 tabling nl6.

      aber jetzt geh ich erstmal ins bett. =)
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von Placebo88
      Das Problem ist: das ist NL6 also mit 3 und 6 dollarcents. Da brauch ich nicht mehr als die Bronze artikel um das eigentlich zu schlagen.
      Und trotzdem gehts nur runter seit kurzem.

      Vllt sollte ich mal ein paar hände im entsprechenden fred besprechen.

      Dank euch aber erstmal für die Hilfe. =)
      Hände bewerten lassen/selber bewerten ist wichtig!
      Aber es kann halt sein, das du dich bei deinen 4 Tischen zu sehr selber levelst, das ist auch ein Vorteil beim grinden, du hast gar nicht die Zeit als rumzuleveln.

      Einfach ABC, auf eine gute Samplesize und du kannst schnell aufsteigen.
    • Placebo88
      Placebo88
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 6.099
      jep, hab ich auch gemerkt, dass ich die dann auf irgendwelche ranges und ähnliches gesetzt habe...bis zu nem gewissen pkt macht das ja noch sinn...aber viel denken die sich halt nicht auf dem Limits.
      daher: runter auf nl2, Br wieder aufbauen :s_cry: und die Handbewertungsforen mal n besuch abstatten :)

      danke schonmal, falls es schiefläuft komm ich wieder :tongue:
      so gute nacht nun wirklich :D