Taktik GEGEN DrawS

    • PopulusDencH
      PopulusDencH
      Silber
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 113
      Wenn man, statistisch gesehen, einen Flushdraw vom Flop zum River 1 mal komplettiert, und 4 mal nicht, dann bedeutet das doch im Umkehrschluss auch, dass ich mit einem TopPaar gegen Draws 4 mal gewinne und einmal verliere, also getrost immer valuebetten kann, wenn ich nichts anderes vermute, oder?
  • 14 Antworten
    • hasufly
      hasufly
      Black
      Dabei seit: 01.12.2006 Beiträge: 7.370
      PeRsOcHeCk?

      Gruß,
      hasu
    • PopulusDencH
      PopulusDencH
      Silber
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 113
      häh?
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Ein Flush Draw kommt sogar ca. jedes dritte mal an. Hast du top Paar und der Gegner einen Draw ohne Overcards, dann gewinnst du mit deinem Paar in knapp 2 aus drei Fällen. Selbstverständlich valuebettest du das Paar. Der Draw wird zwar nie inkorrekte Odds kriegen, aber du hast einen Equityvorteil, weil du öfter gewinnst. Durch den Equityvorteil machst du mit jeder Bet Gewinn.
    • PopulusDencH
      PopulusDencH
      Silber
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 113
      Mein waages Gefühl in klaren WorteN.
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von PopulusDencH
      Mein waages Gefühl in klaren WorteN.
      Ist das cool die BuChStAbEn in verschieden größen zu schreiben?
    • turoo
      turoo
      Platin
      Dabei seit: 06.09.2009 Beiträge: 5.452
      Original von Testozter0n
      Original von PopulusDencH
      Mein waages Gefühl in klaren WorteN.
      Ist das cool die BuChStAbEn in verschieden größen zu schreiben?
      nein.
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von pokerturo
      Original von Testozter0n
      Original von PopulusDencH
      Mein waages Gefühl in klaren WorteN.
      Ist das cool die BuChStAbEn in verschieden größen zu schreiben?
      nein.
      Ok, sonst hätte ich jetzt auch damit angefangen :facepalm:
    • turoo
      turoo
      Platin
      Dabei seit: 06.09.2009 Beiträge: 5.452
      Original von Testozter0n
      Original von pokerturo
      Original von Testozter0n
      Original von PopulusDencH
      Mein waages Gefühl in klaren WorteN.
      Ist das cool die BuChStAbEn in verschieden größen zu schreiben?
      nein.
      Ok, sonst hätte ich jetzt auch damit angefangen :facepalm:
      achso.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von Testozter0n
      Original von pokerturo
      Original von Testozter0n
      Original von PopulusDencH
      Mein waages Gefühl in klaren WorteN.
      Ist das cool die BuChStAbEn in verschieden größen zu schreiben?
      nein.
      Ok, sonst hätte ich jetzt auch damit angefangen :facepalm:

      Na? Hat geklappt mit dem Stick? Oder noch in Freiheit?
    • PopulusDencH
      PopulusDencH
      Silber
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 113
      [quote]Original von fu4711
      Original von Testozter0n
      Original von pokerturo
      Original von Testozter0n
      Original von PopulusDencH
      Mein waages Gefühl in klaren WorteN.
      Ist das cool die BuChStAbEn in verschieden größen zu schreiben?
      nein.
      Ok, sonst hätte ich jetzt auch damit angefangen :facepalm:
      Naja... ich persönlich finds auf jeden Fall cool. Hat irgendwie etwas
      Ästhetisches, finde ich.
      Besonders in Überschriften oder kurzen Sätzen bildet der hinterste große
      Buchstabe oft so etwas, wie einen Rahmen.

      Das Geschriebene steht dann auf festeren Füßen, sozusagen.

      Hoffentlich versteht ihr was ich meinE

      Oder es sieht einfach viel abgefahrener aus.

      Zum Beispiel bei "Testozter0n" wird das deutlich.

      Außerdem finde ich es nicht so schlimm, ein klein wenig von der Norm
      abzuweichen. Es muss auch gar nicht so originell sein. Nicht wichtig.

      Und fühlt euch bitte nicht zu geschmeichelt, weil ich euch hiermit soviel Raum gebe. Aber das ist noch so eine Sache. Ich schreibe einfach gerne Kram.

      In diesem Sinne: OberFischigE GrüssE
    • renominono
      renominono
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2010 Beiträge: 222
      Ich hab mal noch ein Betrag zum eigentlichen Thema, wobei ich das Thema rund um die Grossbuchstaben selbstverständlich als höchst interessant und informativ ansehe.

      Wer macht den eigentlich der Fehler falls man durchbettet mit seinem Paar gegen den FD mit korrekten Odds? Es kann ja nicht sein das beide +EV haben oder trifft das doch zu mit dem dead money der Spieler die foldeten?
    • PopulusDencH
      PopulusDencH
      Silber
      Dabei seit: 26.01.2009 Beiträge: 113
      ...die Sache ist etwas vielseitiger.

      Mal laut gedacht:

      FD lohnt sich ab 1 zu 5 Potodds, weil man vom Flop zum Turn 4 mal trifft, und einmal nicht.

      Angenommen: Pot ist 50, Zu bringender Einsatz 10
      Dann wird man so im Schnitt 4 mal 10 = 40 verlieren, und
      1 mal 50 gewinnen. Macht am Ende 10 vorne.

      Gegen genau diesen Spieler würde man mit Toppaar 4 mal gewinnen,
      und ein mal verlieren. Also, ohne das weiter auszurechen, wesentlich
      mehr als die 10.

      Das Beispiel ist ultrasimpel, weil alle anderen möglichen Hände aussen vor bleiben, aber ich glaube daraus ableiten zu können:

      Keiner von beiden macht einen Fehler. Bloß gewinnt TopPaar bei dieser
      Variante mehr, als der FD, der sich lediglich langfristig sein Plus sichert.
    • fu4711
      fu4711
      Bronze
      Dabei seit: 29.06.2007 Beiträge: 10.216
      Original von renominono
      Ich hab mal noch ein Betrag zum eigentlichen Thema, wobei ich das Thema rund um die Grossbuchstaben selbstverständlich als höchst interessant und informativ ansehe.

      Wer macht den eigentlich der Fehler falls man durchbettet mit seinem Paar gegen den FD mit korrekten Odds? Es kann ja nicht sein das beide +EV haben oder trifft das doch zu mit dem dead money der Spieler die foldeten?


      Doch, beide +EV. Der Pot ist dann schon groß genug i.d.R. Mit implieds und der Tatsache, daß man ja den Rivercall mit busted Draw sparen kann reciht es normal immer, selbst im limped Pot.
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Keiner macht einen Fehler, aber der mit dem Paar macht mehr Gewinn. Der Spieler mit dem Paar gewinnt mehr, weil er die bessere Equity hat. Der andere macht aber keinen Fehler, weil im Pot schon Geld liegt und ihm die Odds einen Gewinn sichern.