Limitaufstieg

  • 15 Antworten
    • PhilO61
      PhilO61
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2009 Beiträge: 2.900
      auf jedenfall daran halten und absteigen aonsten biste in paar tagen broke...
    • SoWe
      SoWe
      Global
      Dabei seit: 10.01.2008 Beiträge: 2.397
      beiß in den sauren apfel und steig wieder ab. ist besser als die BR zu verlieren, auch wenns psychisch nicht ganz einfach ist.
    • ThinkTank80
      ThinkTank80
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 14.528
      Hi fnaticspider,

      grade wenn man Probleme mit dem Abstieg hat
      (was ich gut nachvollziehen kann)
      sollte man sich gut überlegen ob man sein BRM nicht 1-2 Nummern tighter gestaltet als in den Artikeln empfohlen

      LG

      Think
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087
      Runter und dann wieder hoch sonst brauchst irgendwann kein BRM mehr.
      Ich sehe es immer als Prozess bleibst flexibler auch im Denken da immer wieder andere Anforderungen kommen.
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      jo, ich könnte nun auch auf NL20 aufsteigen, weil ich die $120 geknackt habe....aber ich warte leiber noch, bis ich bei 130 oder gar 140 stehe....werde dann aber auch nicht erst bei 60 absteigen, wie empfohlen, sondern schon ab 100 oder 80 oder so....da ich weiß, wie lange es bis zu den 120 gedauert hat -.- das möchste ich nicht nochmal durchmachen müssen :D
    • fapl91
      fapl91
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 1.431
      Wo steht dann dass man erst bei 60 Absteigen soll?
      60 ist nach BRM-Vorschlag doch das Minimum für NL10, Abstieg von NL20 müsste dann sein sobald man wieder unter 120 fällt.
      NL20 bieten zudem nicht alle Seiten an, NL25 ist daher oft ein großer Schritt.
      Ich habe es ne zeitlang so gemacht, dass ich parallel NL10 und NL25 Tische gespielt habe, um mich an das höhere Limit zu gewöhnen, bin dann erst bei ca $170 komplett aufgestiegen, das ist dann genug Puffer fürs erste.

      Sportsgeist, wo willste denn NL30 spielen? Hab ich noch nie von gehört =)
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      mhh...habe grade nachgeschaut...steht gar nciht mehr drin in den artikeln...zumindest keine konkreten zahlen....hatte es mir früher aber mal abgeschrieben:

      man sollte absteigen, sobald man nur noch 30BB des niedriegeren Limits hat, wäre also bei $2 BuyIn $60
      wenn du schon ab $120 wieder absteigst, aber ab $120 aufsteigst, ist das ja ein hin und her in der Übergangsphase....ob das so schlau ist, weiß ich nicht...

      Da mir meine BR sehr viel wert ist, werde ich zwischen $130 un d $140 aufsteigen auf NL20, und mit zwischen $80 und $100 wieder absteigen,wenn es denn sein muss, und auf der richtigen Seite kannste dann auch NL30 spielen :) (Ongame)
    • fapl91
      fapl91
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 1.431
      Man steigt vom hohen Limit also erst ab, wenn man das Minimum vom niedrigeren Limit erreicht hat? Das erscheint mir doch ziemlich krass, sowie ich es in Erinnerung habe, wurde empfohlen die 30Buy-Ins quasi als Grenz zu benutzen (nicht unbedingt auf den Cent genau, aber in etwa).

      Aber du sagst ja selber, dass du früher absteigen wirst, was ich dir nicht wünsche, insofern muss ich auch nicht versuchen dich zu überzeugen denke ich ;)

      Ongame hab ich nie probiert, interessant zu wissen, Danke.
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      nunja...so wie ich es jetzt in den Artikeln gelesen habve, ist das schon recht unglücklich beschrieben....das fand ich früher schöner erklärt, da war eine genaue Tabelle drin:


      Schritt 1: du spielst NL10 bis du $120 (oder $150 fr NL25) hast
      Schritt 2: DU spielst mit $120 NL20 ( oder eben mit $150 auf NL25) bis du $300 hast, solltest du wieder unter $60 fallen, steigst du wieder auf NL10 ab
      Schritt 3: Du spielst mit $300 NL50 bis du $600 hast, solltest du unter $120 (oder $150) fallen, steigst du wieder auf NL20 (bzw NL25 ab



      gut, dass ich mir as früher mal abgeschrieben hatte :D
      und so weiter und so fort....sollte man da angekommen sein, sollte man das schon selber einschätzen könne ;)
    • Beaglier
      Beaglier
      Bronze
      Dabei seit: 29.09.2009 Beiträge: 563
      Ich habe den Aufstieg gerade hinter mir und deswegen ein kleiner Tip von mir: haltet euch an die angegebenen Limitgrenzen und steigt tight bei 150$ auf Nl 10 ab und ab 155$ wieder auf. Ihr braucht BuyIn für die Tische, die Swings werden extremer und vor allem müßt ihr für einen Stack für NL 25 auf NL 10 (bei 1bb/100 H) 5KHände spielen. Ich bin vier oder fünf mal auf und wieder abgestiegen aber irgendwann läuft es dann-war nach 12k Händen dann knapp auf NL 50 und in 700 Händen dann 12 Stacks down....in drei Sessions trotz StopLoss von 4 Stacks......Varianz eben :f_cry:
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      naja...dieses ständige hin und her find ich aber persönlich nicht so gut....das würde mich nur verwirren....daher setz ich mir die grenze zum aufsteigen halt direkt was höher um nicht so schnell wieder absteigen zu müssen.

      hängt halt von der person dahinter und der Risikobereitschaft ab...kann mir gut vorstellen, dass einer, der dank varianz in 3 tagen aufgestiegen ist, sich auch denkt, er steigt erst ab $60 wieder ab, denn er kommt sicherlich auch schnell wieder hoch....da ich aber verdammt lange darum gekämpft habe, die $120 zu erreichen, tut es mir schon weh, wenn ich wieder zusehen muss, wie sich die BR ganz schnell wieder verkleinert.


      gestern übrigens die erste Session NL20 gespielt, 2 Stacks gewonnen=) steh jetzt bei knappen $140, ab $180 dürfte ich regulär auf NL30 aufsteigen, werde es aber wohl auch wieder auf $200 ausweiten, erst mal schaun, wies so läuft.... :D
    • fnaticespider
      fnaticespider
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2007 Beiträge: 159
      So Leute, danke für die Antworten! Bin natürlich runter, und bei 151 wieder rauf :)
      Bis jetzt passt es auch!

      e-spider
    • fapl91
      fapl91
      Bronze
      Dabei seit: 18.11.2009 Beiträge: 1.431
      Solang das sessionweise abläuft ok.
      Wenn du nun mit $151 aufsteigst und am ersten Tisch gleich nen Stack verlierst, steigst du dann auch gleich ab?
      Dann wirds nämlich richtig nervig^^
    • Saccard
      Saccard
      Bronze
      Dabei seit: 11.02.2010 Beiträge: 927
      Also ich hab mir da jetzt immer eine Pufferzone eingebaut. Steige erst mit 200 Dollar von NL 10 auf NL 25 auf, steige dann aber auch erst bei 150 wieder ab. Ich meine 10 Stacks sind als SSSler gar nichts, die dropt man so schnell. Wenn ich mit 155 aufsteigen und mit 150 wieder absteigen würde müsste ich ja fast schon wenn ich an allen Tischen eingeblindet habe wieder absteigen....
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      Original von Saccard
      Also ich hab mir da jetzt immer eine Pufferzone eingebaut. Steige erst mit 200 Dollar von NL 10 auf NL 25 auf, steige dann aber auch erst bei 150 wieder ab. Ich meine 10 Stacks sind als SSSler gar nichts, die dropt man so schnell. Wenn ich mit 155 aufsteigen und mit 150 wieder absteigen würde müsste ich ja fast schon wenn ich an allen Tischen eingeblindet habe wieder absteigen....
      genau das meinte ich ja auch, aber ich dnek auch mal, dass jeder, dem seine BR lieb ist, eigene Gedanken dazu entwickeln sollte und sich nicht an standardzahlen halten MUSS. es wid ja keiner umgebracht, weil er sich nicht daran hält. SInd halt empfehlungen...wer die nicht einhalten will, sollte dann auch nicht rumheulen