Starting-Hand-Chart BSS

    • ponybrot
      ponybrot
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 24
      Mich würde es mal interessieren welche Erfahrungen ihr mit dem SHC gemacht habt. Ich komme jedenfalls nicht annähernd auf eine "tighte" Spielweise, wenn ich den SHC befolge. Habe ca 10000 Hände nach dem SHC gespielt und bin laut Elephant bei einer VPIP von knapp 23% ?( Außerdem finde ich, dass man pre-flop nur recht selten aggressiv spielt da man nur Pockets TT+, AK und AQ,AJ,AT (aus late position) raisen kann. Der Fall, dass bei bei NL2c/4c alle aussteigen tirtt in ca 1 von 100 Händen auf (es passiert also fast nie, dass ich erhöhe weil alle ausgestiegen sind, wie z.B. bei KQo in später pos.). Dafür muss man aber meiner Meinung nach verhältnismäßig oft mitgehen.

      Ich spiele zwar mit dem Konzept durchaus erfolgreich, finde aber weder dass es eine "tight" noch eine "aggressive" Spielweise ist, zumindest preflop.

      Ich muss dazu sagen, dass ich kleine Pockets auch aus early oder middle position mitgehe auch wenn niemand vor mir eingestiegen ist. Dafür spiele ich suited connectors und KQs,...,JTs erst aus late position wenn jemand mitgegangen ist. (das waren aber eigentlich alle modifikationen die ich vorgenommen habe.)

      Bin sehr gespannt auf Eure Meinungen und Erfahrungen.
  • 15 Antworten
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      SH oder FR?
    • ponybrot
      ponybrot
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 24
      FR aber auf BetFair sind das max. 9 Spieler
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      ok, da hab ich keine ahnung von :D
      aber auf 10k Hände mit nem einsteigerchart 23%vpip is schon zu hoch denke ich. wie ist denn dein PFR?
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von ponybrot
      FR aber auf BetFair sind das max. 9 Spieler
      kannst du mal das SHC verlinken nach dem du spielst?

      denn in der Tat kommt man beim FR basic SHC wenn mich nicht alles täuscht so auf ca. VPIP 10 und PFR 8 oder irgendwas in dieser Gegend.

      VPIP 23 ist völlig unmöglich, wenn man sich an's SHC hält^^
    • ponybrot
      ponybrot
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 24
      Das ist der SHC den man sich unter BSS (Bronze) herunterladen kann

      Die PFR liegt laut Elephant bei 5%

      Habe heute bei der Session mal meine Flop See Rate (nennt man das so?) beochatet, die lag im Schnitt bei ca 14%. Elephant hat aber für die heutige Session wieder eine VPIP von 23% aufgezeichnet!! Kanns sein, dass Elephant nicht die richtigen Daten aufzeichnet bzw Probleme mit Betfair hat?
      Es passt doch nicht zusammen, dass ich mir bei 14% der Hände den Flop anschaue (wo aber Checks aufm BB beinhaltet sind) und nur 5% PFR habe und dann eine VPIP von 23%, oder?
      Und ich halte mich wirklich ziemlich strikt an den SHC!
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      der Elephant ist nicht unbedingt das gelbe vom Ei und hat schon so manche sehr zweifelhafte Statistik angezeigt, aber was VPIP und PFR angeht, so sollte er eigentlich halbwegs korrekte Werte anzeigen... :s_confused:

      Wie lang war denn die fragliche Session wenn ich fragen darf?

      Denn wenn sie nur sehr kurz war und du eine Reihe kleine PP auf setvalue gecallt hast und kaum gute Hände zum openraisen oder 3betten hattest, ja dann können solche Werte wie 23/5 schon mal zustandekommen.
      Allerdings auf einige wenige Hände, im Extremfall einige Hundert Hände, sicher nicht auf 10000 ;)

      ***

      Dass auf den kleinen Limits openraises nicht immer möglich sind, weil halt vor dir praktisch in jeder Hand die Leute limpen oder selbst openraisen ist richtig, aber in dem SHC steht doch was dann zu tun ist (und die Hauptantwort ist fold^^), wie man da ständig callen kann ist mir ein absolutes Rätsel.

      ***

      Und noch mal ganz allgemein:
      Das SHC ist eine erste(!) Hilfestellung für Leute die 72o von KK nicht unterscheiden können, damit sie am Anfang ihrer Pokerkarriere preflop nicht einen riesen Fehler nach dem anderen machen, es ist nicht(!) der optimale Weg preflop zu spielen.
      Dies deshalb, weil dieser Weg eben entscheidend, im Grunde sogar nur von den Gegnern am Tisch und ihren Aktionen abhängt.
      Viel wichtiger als dieses Chart ist darauf zu achten, dass du IP spielst, also sehr, sehr viel vom BU und CO, ganz wenig aus UTG und noch weniger aus den blinds (machen 99% der Pokerspieler falsch!) und dann Hände spielst die eine gute playability haben, also PP (auf setvalue) suited Aces (um nutflushdraws zu bekommen) und suited connectors (für flush und straightdraws) - gerade auf den kleinen Limits, wo ständig multiwaypötte entstehen, und die Leute ihr Toppair sowieso nicht folden ist es extrem lukrativ solche Hände (in Position!) zu spielen, denn wenn du mal triffst, dann gibt's auch dicke Auszahlung und du weißt oft wo du stehst (nuts or nothing) während gerade Hände wie KJo oder ATo viel viel schlechter zu spielen sind als eben 76s, auch wenn sie eine viel höhere Equity im direkten Vergleich haben.

      Mein Tipp: leg das Chart weg, achte zuerst auf deine Position, dann auf die Action vor dir, dann darauf wer nach dir kommt und wovon du ausgehst was die machen werden, dann (und erst dann) schau auf deine Karten und handle entsprechend (fold, call, raise, reraise)
      Wobei das Ziel eben sein sollte

      1. (Idealfall) als PFA IP zu spielen. (selbst openraisen aus später Position oder 3betten!)

      2. (fast ideal) nicht als PFA, aber IP zu spielen (also IP callen, insbesondere vom BU)

      3. (suboptimal) als PFA OOP zu spielen. (UTG openraises, aber eben nur mit starken Händen, weil die Position suckt)

      4. (katastrophal) nicht als PFA OOP zu spielen. (also OOP callen, insbesondere aus den Blinds)

      wenn du diese Grundregel beherzigst kann preflop auf den Micros gar nichts schief gehen. :f_p:
    • ponybrot
      ponybrot
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 24
      Original von Scooop
      der Elephant ist nicht unbedingt das gelbe vom Ei und hat schon so manche sehr zweifelhafte Statistik angezeigt, aber was VPIP und PFR angeht, so sollte er eigentlich halbwegs korrekte Werte anzeigen... :s_confused:

      Wie lang war denn die fragliche Session wenn ich fragen darf?

      Denn wenn sie nur sehr kurz war und du eine Reihe kleine PP auf setvalue gecallt hast und kaum gute Hände zum openraisen oder 3betten hattest, ja dann können solche Werte wie 23/5 schon mal zustandekommen.
      Allerdings auf einige wenige Hände, im Extremfall einige Hundert Hände, sicher nicht auf 10000 ;)

      Es ging nicht nur um die eine Session. Meine VPIP liegt sowohl für alle Hände ca bei 23%, als auch für die gestriege Session. Nur habe ich gestern dann gestern bei der Session von ca 500 Händen mal meine "flop see rate" im Auge behalten (die bei 14% lag) und dabei ist mir die extreme Diskrepanz aufgefallen. Irendwas stimmt da nicht!! Ich raise immer wenn es das SHC chart erlaubt und calle eiegentlich eher selten und wenn nur IP oder mit Pockets (in beiden fällen kommt es dann aber meist auch zum Flop), weshalb bei den Werten irgendetwas faul sein muss ?(



      Dass auf den kleinen Limits openraises nicht immer möglich sind, weil halt vor dir praktisch in jeder Hand die Leute limpen oder selbst openraisen ist richtig, aber in dem SHC steht doch was dann zu tun ist (und die Hauptantwort ist fold^^), wie man da ständig callen kann ist mir ein absolutes Rätsel.


      Meine hauptantwort ist dann auch fast immer fold, wie gesagt ich call recht selten. Ich meinte damit nur, dass man Hände (besonders im unteren Teil des SHC) fast nie raisen "darf" aber recht häufig callen SOLL, wenn zuvor jemand mitgegegangen ist (suited connectors T9s-54s, KQs,......,JTs oder AXs). Daher komme ich mir selber nur selten aggressiv vor, jedenfalls preflop.

    • tomsnho
      tomsnho
      Silber
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Wenn dein Vp$ip über eine größere Samplesize (>> 1000 Hände) immer noch so hoch ist, dann spielst du offensichtlich deutlich anders als im Chart vorgegeben, entweder weil du vieles nach eigenem Ermessen (ob das gut oder schlecht ist lass ich mal beiseite) verändert hast oder weil du irgendwas im Chart falsch liest.

      23/5 ist auf jeden Fall definitiv nich tder Style der angestrebt werden soll und auch nicht der Style der bei Spielen nach Chart rauskommen wird. PFR sollte höher sein und Vp$ip wesentlich(!) niedriger.

      Im Allgemeinen kann gesagt werden, dass die beiden Werte (Vp$ip und PFR) relativ nahe beieinander liegen sollen.
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Original von ponybrot
      .... recht häufig callen SOLL, wenn zuvor jemand mitgegegangen ist (suited connectors T9s-54s, KQs,......,JTs oder AXs). Daher komme ich mir selber nur selten aggressiv vor, jedenfalls preflop.[/COLOR]

      Schau dir bei deinem Tracker Programm mal Suited Connectors below KQs an. Klick dazu alle Preflop Action mit call an. (das bezieht sich auf dem HM, geht aber mit Elephant oder PT3 sicherlich auch)

      Der Graph sollte einem die Augen oeffnen ob man die Haende wirklich callen soll...
    • Favorityz
      Favorityz
      Bronze
      Dabei seit: 11.05.2010 Beiträge: 687
      Chart ist für den Anfang zumindest ok.
      Trotzdem halte ich den PFR Wert von 5% für dermaßen schlecht :D
      Du Limpst zuviel und raist zu wenig .. genau deswegen ist das auch keine "tight-aggressive" Spielweise ..
      Rein aus Deception-Gründen würde ich dir raten deine Pockets/suited Connectors nicht aus Early/Mid nur auf SetValue zu limpen, sondern eventuell auf dem einen oder anderen Spot mal zu Openraisen!
      Was dich aufjedenfall weiterbringt wäre eine ganz individuelle Chart in der du einfliessen lässt welche Karten du Postflop lieber spielst ..
      Manche Leute haben halt Probleme mit kleinen Assen, spielen dafür sc´s lieber.
      Mach dir einfach deine Gedanken, was du persönlich Postflop gerne spielst und somit höchstwahrsch. profitabler und welche nicht .. je nachdem modifizierst du deine Chart.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Also mit dem SHC hast du in der Regel so Stats zwischen 8/6 und 12/10, wenn ich mich richtig errinere. Wenn dir der Elephant wirklich 23% Vpip anzeigt, dann läuft da definitiv irgendwas massiv verkehrt und du solltest mal einen Thread im Elephantforum aufmachen, in dem du das Problem ausführst.

      Das der SHC nicht das Gelbe vom Ei ist, sollte natürlich klar sein. Er soll eben eine Hilfestellung für Anfänger sein, damit die nicht einfach irgendwas machen.
    • delfink
      delfink
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2007 Beiträge: 5.916
      würd eher drauf tippen, dass das problem beim user und nicht beim ele liegt
    • ponybrot
      ponybrot
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 24
      lag doch nicht am user ;)

      habe die neue version (0.84) installiert und datenbank neu geladen. Jetzt liegt der VPIP bei 14%, was ja relativ realistisch klingt. nur für den SB zeigt er immer noch 100% an, was etwas seltsam ist.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von ponybrot
      lag doch nicht am user ;)

      habe die neue version (0.84) installiert und datenbank neu geladen. Jetzt liegt der VPIP bei 14%, was ja relativ realistisch klingt. nur für den SB zeigt er immer noch 100% an, was etwas seltsam ist.
      kauf dir den Holdem Manager
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von Scooop
      Original von ponybrot
      lag doch nicht am user ;)

      habe die neue version (0.84) installiert und datenbank neu geladen. Jetzt liegt der VPIP bei 14%, was ja relativ realistisch klingt. nur für den SB zeigt er immer noch 100% an, was etwas seltsam ist.
      kauf dir den Holdem Manager
      Auch wenn ich es nicht unbedingt sagen sollte, bei solchen seltsamen Fehlern im Elephant würde ich auch momentan zu einem Konkurrenzprodukt raten. HEM ist da ziemlich gut geeignet, hab ich noch nie irgendwelche Probleme mit gehabt. (höchstens die Berechnung irgendwelcher EV Graphen ist nicht 100% korrekt, aber das brauch im Prinzip auch niemand)