Stats 1/2 SH - Komme nicht vom Fleck..

    • xlabix
      xlabix
      Black
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 1.905
      Hallihallo, gurke jetzt schon ein bisschen länger auf 1/2 SH herum und komme irgendwie nicht vorwärts. Da ich im Speziellen heute wieder ca. 100 BB down gegangen bin, möchte ich mein Spiel mal etwas genauer auf die Lupe nehmen. Hier die Stats: Hands: gute 20k VPIP: 25,74 VPIP SB: 36,47 PFR: 19,98 Fold SB to Steal: 79,51 Fold BB to Steal: 49,23 Att. to Steal Blinds: 36,42 BB/100H: 0,33 WtSD: 33,56 W@SD: 54,55 AF Flop: 3,20 AF Turn: 2,88 AF River: 1,87 Folded to River Bet: 49,41 Bitte um "Analyse". Denke nicht, dass die geringe Winrate nur am Pech liegt, da der W@SD nicht weit von den "optimalen" 55% entfernt ist und ich sicher noch etliche Schwächen im Spiel habe. Kann man da auf den ersten Blick überhaupt irgendwas erkennen?! Vielen Dank an jeden der sich die Mühe macht! Grüsse Felix
  • 8 Antworten
    • sebsn
      sebsn
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2005 Beiträge: 384
      nur von den stats wenig sehen gut aus eigentlich den bb vllt nen tick zu oft defendet mein wts is minimal hoeher aber das muss auch nix heissen flop evtl etwas zu aggro? hmm schwer zu sagen wie du siehst ^^
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      20k Hände sind viel zu wenig. Wenn Du jetzt einen kleinen Upswing von 200BB bekommst, hast Du plötzlich 1.3BB/100, und das ist eine annehmbare Winrate. Ab 50K Händen kann man schon viel eher davon ausgehen, dass die Statistik aussagekräftig ist.
    • h2opolo
      h2opolo
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 358
      hi xlabix, same limit, (nearly) same stats. same probs hab jetzt 15k hände weg...nachdem ich anfangs ganz schnell 140BB down war, bewege ich mich seit geraumer zeit um den break even vielleicht können wir uns bei gelegenheit ja mal gegenseitig auf die finger schaun meine icq: 97136978 greetz, eric
    • onkelmeik
      onkelmeik
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 651
      Die Analyse von generellen Stats bringt meines Erachtens irgendwann nicht mehr viel. Sie sind manchmal allenfalls Anhaltspunkte, um dann konkret Hände zu analysieren. Was macht Du denn jetzt, wenn ich Dir sage, daß dein "Fold to River Bet" zu hoch liegt und ungefähr 40% betragen sollte? In Zukunft einfach mehr am River callen? Wann denn? Irgendwann kommt der Punkt, wo man vom Konsumenten des Ps.de-Contents zum Selber-Frager und Antworter werden muss. Der Weg führt nicht von den allgemeinen Stats zur Erkenntnis, sondern von der Analyse Deiner Hände zu besserem Spiel; Deine Werte werden dann folgen. Also von unten nach oben, nicht von oben nach unten. Also viele Hände analysieren und evt. posten, entsprechende PokerTracker-Filter erfinden und die ausgeworfenen Problem-Hände eine nach der anderen durchflöhen. Beispiele für Fragestellungen: Preflop-Spiel: Z.B. für jede Position die im ORC gelisteten Hände als Filter eingeben. Welche Hände in welcher sind Moneyburner, welche positiv? Hände dazu analysieren. Blind-Spiel: Z.B. alle complete Hände im SB auswerfen lassen Blind-Defense: wann habe ich steals gecallt/geraised, welche Hände erfolgreich, welche nicht? Eigene Steals: alle Hände in BU und Co analysieren, welche bringen Geld, welche lasse ich zukünftig trotz aller Chart-Empfehlungen für mich selber weg? All dies und viel mehr läßt sich mit Pokertracker einstellen. Im Replay-Modus kann man sich zusätzlich die Stats der jeweiligen Gegner abrufen: Welche Hände funktionieren gegen welche Gegnertypen, welche nicht. So verändert man langsam sein Spiel und irgendwann auch seine Stats! Have fun!
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Original von onkelmeik Die Analyse von generellen Stats bringt meines Erachtens irgendwann nicht mehr viel. Sie sind manchmal allenfalls Anhaltspunkte, um dann konkret Hände zu analysieren. Was macht Du denn jetzt, wenn ich Dir sage, daß dein "Fold to River Bet" zu hoch liegt und ungefähr 40% betragen sollte? In Zukunft einfach mehr am River callen? Wann denn? Irgendwann kommt der Punkt, wo man vom Konsumenten des Ps.de-Contents zum Selber-Frager und Antworter werden muss. Der Weg führt nicht von den allgemeinen Stats zur Erkenntnis, sondern von der Analyse Deiner Hände zu besserem Spiel; Deine Werte werden dann folgen. Also von unten nach oben, nicht von oben nach unten. Also viele Hände analysieren und evt. posten, entsprechende PokerTracker-Filter erfinden und die ausgeworfenen Problem-Hände eine nach der anderen durchflöhen. Beispiele für Fragestellungen: Preflop-Spiel: Z.B. für jede Position die im ORC gelisteten Hände als Filter eingeben. Welche Hände in welcher sind Moneyburner, welche positiv? Hände dazu analysieren. Blind-Spiel: Z.B. alle complete Hände im SB auswerfen lassen Blind-Defense: wann habe ich steals gecallt/geraised, welche Hände erfolgreich, welche nicht? Eigene Steals: alle Hände in BU und Co analysieren, welche bringen Geld, welche lasse ich zukünftig trotz aller Chart-Empfehlungen für mich selber weg? All dies und viel mehr läßt sich mit Pokertracker einstellen. Im Replay-Modus kann man sich zusätzlich die Stats der jeweiligen Gegner abrufen: Welche Hände funktionieren gegen welche Gegnertypen, welche nicht. So verändert man langsam sein Spiel und irgendwann auch seine Stats! Have fun!
      Für solche speziellen Analysen braucht man aber viele Hände, nicht nur 20K. Deswegen muss er erst mal noch ein paar Hände spielen.
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      xlabix, komm doch mal ins User2User Coaching.
    • xlabix
      xlabix
      Black
      Dabei seit: 10.07.2006 Beiträge: 1.905
      Wo finde ich das?
    • KittenKaboodle
      KittenKaboodle
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.527
      Siehe http://www.pokerstrategy.org.uk/wbb/thread.php?threadid=54145