Ein Hund und ein Mädchen

  • 44 Antworten
    • bs180
      bs180
      Global
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 1.610
      an der lächerlichen doppelmoral die hier einige zu tage legen..
    • zames
      zames
      Global
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 2.268
      u.a. an den bildern. wenn ich jetzt hier n thread eröffne und schreibe, dass in land x jeden tag y hundekämpfe ausgetragen werden, dann wird da auch nicht so rumgeheult.
      weil eigtl weiß ja jeder, dass sowohl menschen als auch tiere misshandelt & gequält werden.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Das liegt wohl daran, dass wir hier in einem Pokerforum sind. Aber wie ich schon, mehrmals, im Hunde-Thread erwähnt habe, herrscht halt einfach eine vernichtend grosse Doppelmoral.
    • Quaalude
      Quaalude
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 2.043
      Original von Eisflamme
      Hi,

      Mir ist etwas Erstaunliches aufgefallen, das ich euch nicht vorenthalten möchte.

      In diesem Fred wird ein Hund eine Brücke runtergeschmissen:
      Vorsicht... nichts für schwache Nerven.

      Das erregt großes Ärgerniss. Mehrere ps.de-Mitglieder rasten aus, fordern Selbstjustiz, andere machen mit, Beleidigungen fallen, es ist der reinste Feuerkessel, einige werden ge-global-t etc. pp.

      Nun betreibt ein Pokerspieler Menschenhandel und hat ein Mädchen und eine Frau umgebracht:
      Pokerspieler verkauft Mädchen und begeht Mord in Peru

      Das erregt Belustigung, der Thread erhält ein Doppel:s_thumbsup: und man zeigt sich amüsiert bis auf ein paar Ausfälle...

      Wo liegt der Unterschied? Discuss!
      Gab halt kein Video, wie er die Hoes rippte.
    • evilfish666
      evilfish666
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 524
      Das liegt echt nur an dem Bildmaterial. Wenn du ein Video von einer Exekution hier reinstellst, wollen auch alle den Tätern einzelne Körperteile abreissen und an Hunde verfüttern.
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Krass. Also stellen sich Leute überhaupt nichts mehr selbst vor, sondern brauchen Bildmaterial und mit dem setzen dann auch sofort alle Gefühle ein und vorher nicht? Das spricht für mich ja stark dafür, dass sich heutzutage keiner mehr etwas visualisieren kann.
    • alaris
      alaris
      Bronze
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 9.558
      Es ist sicherlich nicht verwerflich, wenn man gewisse Dinge nicht "visualisiert".
    • Eisflamme
      Eisflamme
      Gold
      Dabei seit: 20.01.2007 Beiträge: 6.479
      Ja ne, aber ich find's krass, dass ganze Aussagen beeinflusst. Ich meine, bei dem Pokerspielermord hab ich so ne innere Ablehnung dagegen zu sagen "jede geht Mal auf Tilt". So was gibt es aber bei vielen nicht. Statt dessen ist das solange "cool", bis ein Bild kommt. Ich meine, das ist einfach Mal super inkonsequent und zeugt von nem krass oberflächlichen Charakter, oder? Ohne jetzt wem zu Nahe treten zu wollen.
    • justspoon
      justspoon
      Black
      Dabei seit: 19.04.2007 Beiträge: 25.767
      DER TYP HAT EIN HUNDEBABY VON NER BRÜCKE GESCHMISSEN!!!11!
    • zames
      zames
      Global
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 2.268
      Original von Eisflamme
      Krass. Also stellen sich Leute überhaupt nichts mehr selbst vor, sondern brauchen Bildmaterial und mit dem setzen dann auch sofort alle Gefühle ein und vorher nicht? Das spricht für mich ja stark dafür, dass sich heutzutage keiner mehr etwas visualisieren kann.
      ?(
      wunderts dich echt, dass wir dagegen abgestumpft sind? es lässt sich doch nicht vermeiden jeden tag sätze wie diese zu hören:

      - in bla sind mal wieder 10 menschen umgekommen, darunter 3 deutsche
      - zugunglück bringt 3 todesopfer
      - vergewaltiger für 5 jahre in knast
      - jugendlicher, der n porno ausm netz geladen hat auch, in der gleichen zelle
      - neuste studie hat erwiesen, dass mehr als 3 stunden schlaf ungesund sind
      - forscher untersuchen ob 12 stunden arbeit gesünder sind als 6
      - erdbeben fordert 100.000 tote, keine deutschen dabei, ein glück

      wenn du jetzt auch jeden tag bilder von vergewaltigungen und vom krieg sehen würdest, dann würde es dich auch abstumpfen nach einer gewissen zeit.
    • evilfish666
      evilfish666
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 524
      Original von Eisflamme
      Ja ne, aber ich find's krass, dass ganze Aussagen beeinflusst. Ich meine, bei dem Pokerspielermord hab ich so ne innere Ablehnung dagegen zu sagen "jede geht Mal auf Tilt". So was gibt es aber bei vielen nicht. Statt dessen ist das solange "cool", bis ein Bild kommt. Ich meine, das ist einfach Mal super inkonsequent und zeugt von nem krass oberflächlichen Charakter, oder? Ohne jetzt wem zu Nahe treten zu wollen.
      #1

      Ich denke das liegt hauptsächlich an den Medien. Wir hören jeden Tag von zig Selbstmordattentaten, Kriegen und Vergewaltigungen. Wenn wir über jedes dieser Ereignisse richtig nachdenken würden, wären wir wahrscheinlich ziemlich am Boden. Deshalb ignorieren wir sie. Wenn wir aber mit Bildern und Videos konfrontiert werden, werden wir sozusagen gezwungen uns tiefere Gedanken zu machen. Und wenn wir sehen wie ein Hund da unten an der Brücke winselt, steigt halt Wut in uns hoch.

      just my 2 cents

      edit: zu spät
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Original von zames

      ?(
      wunderts dich echt, dass wir dagegen abgestumpft sind? es lässt sich doch nicht vermeiden jeden tag sätze wie diese zu hören:

      - vergewaltiger für 5 jahre in knast
      - jugendlicher, der n porno ausm netz geladen hat auch, in der gleichen zelle
      :f_p:
    • PowerGamer
      PowerGamer
      Bronze
      Dabei seit: 11.12.2007 Beiträge: 5.688
      Jeder lässt sich nur noch vollblubbern von den Medien ...
      Keiner hat mehr eigene Prinzipien ...

      Ansonsten kann man das net pauschalisieren. Du müsstest schon überprüfen ob es diesen Widerspruch in sich wirklich gibt, sprich ob ein und derselbe user in beiden threads gegenteilige Meinungen vertreten hat ...
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      schonmal den satz: "der hund ist der beste freund des menschen" gehört?
      hunde sind viel treuer als menschen, ich mag eigentlich alle hunde und tiere generell, das kann ich von menschen nicht behaupten :P
      daher hab zumindest ich (und scheinbar auch viele andere) einfach mehr mitempfinden für einen hund
      wenn ich z.b. sehen würde wie jemand grundlos auf nen hund einprügelt würde ich hin gehen und ihm einfach ordentlich die fresse polieren, wenn jemand auf nen menschen einprügelt würde ich das ganze deutlich ruhiger angehen, erstmal polizei rufen, und dann halt versuchen ihn auf zu halten, aber nicht drauf prügeln (ich rede hier immer von einem angreifer, in eine gruppe würde ich so oder so nicht rein gehen ;) )
    • zames
      zames
      Global
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 2.268
      Original von elbarto132
      schonmal den satz: "der hund ist der beste freund des menschen" gehört?
      hunde sind viel treuer als menschen, ich mag eigentlich alle hunde und tiere generell, das kann ich von menschen nicht behaupten :P
      daher hab zumindest ich (und scheinbar auch viele andere) einfach mehr mitempfinden für einen hund
      wenn ich z.b. sehen würde wie jemand grundlos auf nen hund einprügelt würde ich hin gehen und ihm einfach ordentlich die fresse polieren, wenn jemand auf nen menschen einprügelt würde ich das ganze deutlich ruhiger angehen, erstmal polizei rufen, und dann halt versuchen ihn auf zu halten, aber nicht drauf prügeln (ich rede hier immer von einem angreifer, in eine gruppe würde ich so oder so nicht rein gehen ;) )
      schon mal jemanden gesehen, der n hund heftig mitgerissen hat an der kurzen leine oder direkt am halsband? bestimmt wa? kommt ja öfter vor. inwiefern das vielleicht sogar zur erziehung gehört, kann ich allerdings nicht beurteilen, noch nie einen eigenen hund gehabt. allerdings tut mir der hund dann auch immer leid
      und dann schon mal jemanden gesehen, der sein weinendes kind anschreit oder mitzerrt? find ich um einiges schlimmer.

      wenn ein mensch winselnd auf dem boden liegt und einer tritt rein, dann würdest du höchstwahrscheinlich bekümmerter sein als wenn n hund da liegt. evtl nimmt sich das auch nicht viel, weils beides so eklig pervers ist, aber glaube nicht, dass du n hund schlimmer fändest, wenn es wirklich so weit ist, dass du es sehen musst.

      wenn aber n mann ne frau anschreit oder evtl schubst, dann denkst du dir halt einfach oftmals: tja pech, selbst schuld, sie kann sich ja wehren (im gegensatz zum hund oder kind). gleiche, wenn sich 2 erwachsene männer gegenseitig auf die schnauze hauen. da würde man schon eher denken: lass se ma machen.
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.385
      Weil die meisten User hier einfach nur sehr beschränkt und mediengesteuert sind, anstatt ihr eigenes Hirn anzustrengen. Das Internet insb. dieses Pokerforum zieht den Abschaum der Gesellschaft geradezu magisch an.
    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      Original von Nani74
      Weil die meisten User hier einfach nur sehr beschränkt und mediengesteuert sind, anstatt ihr eigenes Hirn anzustrengen. Das Internet insb. dieses Pokerforum zieht den Abschaum der Gesellschaft geradezu magisch an.
      QED
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Hab mir jetzt die Threads nicht angeschaut, waren es denn die gleichen User, die in Thread 1 protestiert und sich in Thread 2 belustigt haben? Kann ich mir iwie nicht vorstellen, weshalb das Argument Doppelmoral hinfällig sein könnte.
    • RaiserBlade
      RaiserBlade
      Bronze
      Dabei seit: 17.10.2007 Beiträge: 5.759
      Wie obv. is das denn...

      Bei der Entführung hat man den Mord ja nicht gesehen.
      Wäre bei dem Hundemord kein Video dabeigewesen, hätte man sich auch nicht so aufgeregt.

      Die "Distanz" zur Entführung ist somit viel größer und was weiter weg ist geht einem eher am Arsch vorbei als etwas, das "vor der Nase" passiert.



      EDIT: Zur Doppelmoral...
      Ich behaupte einfach mal, dass bei JEDEM - wenn man nur genau genug hinschaut- Wiedersprüchlichkeiten im Verhalten feststgestellt werden;)