Gibt es hier Leute, die nie tilten?

    • VeganProgRock
      VeganProgRock
      Black
      Dabei seit: 01.07.2009 Beiträge: 484
      Tilt sei als jegliche wahrnehmbare Abweichung vom optimalen Spiel definiert. "Optimales Spiel" in dem Sinne, dass man nach dem eigenen Wissensstand über Poker im Allgemeinen und die Gegner und deren Tendenzen im Speziellen stets den (bzw. einen, wenn es mehrere gibt) optimalen Spielzug wählt. Tilt bedeutet also nicht zwangsläufig den typischen spewy Monkey-Tilt.

      Ich schaffe es nämlich einfach nicht, wirklich immer mein A-Game abzurufen. Zwar habe ich innerhalb der letzten 2 Monate mein bestes Poker über einen so langen Zeitraum bisher gespielt, dennoch kommt dann doch irgendwann der Tag, an dem ich nicht alles bedenke, nicht konzentriert genug bin, und Spielzüge wähle, die ich bei schärferem Nachdenken nicht gewählt hätte. Das würde ich gerne abstellen.

      Gibt es hier Leute, die wirklich (nahezu) nie tilten und falls ja, wie schafft ihr das?
  • 35 Antworten
    • 1
    • 2