Quiz der Woche: Donkbets (4) - Konfrontationen mit Donkbets Multiway

  • 8 Antworten
    • jever2
      jever2
      Global
      Dabei seit: 12.11.2006 Beiträge: 2.401
      Wenn du dich entscheidest weiterzuspielen, dann nur mit einem Raise. Ein Call würde dich ohnehin committen und Freecards müssen nicht zwanghaft verteilt werden.

      Zitat aus Aufgabe 4!


      seh ich genauso: wenn dann nur mit raise weiterspieeln.
      Die Frage ist aber sollte ich überhaupt weiterspielen in dem Multiway Pot.
      Alle zum folden bring ich doch eh nicht, d.h ich renne trotz raise immer noch gegen massig Outs
      Außerdem kann ich jetz schon gegen Trips laufen ev. sogar 2 Pairs.
      Ist das echt +EV hier überhaupt an ein Weiterspielen zu denken?

      Meinungen?

      Gruß
      Andreas
    • Agostinofussballgott
      Agostinofussballgott
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.965
      bin ich absolut Andreas Meinung! Wenn cih nach einem Isoraise 3 caller bekomme, von denen einer donkt und 2 andere callen seh ich mich doch nciht allen ernstes vorne mit meinem Overpair? Klar schiebt der Fisch mal Jacks rein und einer der Spieler hat auch bei Zeiten den OESD, aber meistens laufen wir halt gegen 2 pair+ und da is unsere Equity mehr als bescheiden. Einfaches equilieren führt hier imho nicht zum erfolg, da ich einfach glaube dass das play hier oft genug auf zu starke hände hinweist. Also wenn man weiterspielt ist sicherlich der Raise das Mittel der Wahl, aber nachdem ich bisher exakt 5 BB in die Hand investiert hab kann ich mich hier guten Gewissens verabschieden find ich.
    • Agostinofussballgott
      Agostinofussballgott
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.965
      und bei Frage 12 seh cih das übrigens genauso. Das Statement
      "Raus kommst du nicht, ein Call hat oben erwähnte Nachteile und es spricht hier nichts gegen ein Raise." finde ich überzogen.
      Ich bin auf einem 1suited board gegen 3 Spieler unterwegs.

      Wenn wir den Nut FD blocken, was glaubst du denn was SB donkt (Mit nem Vpip von 15 hat er nach dem PF Coldcall in 90% der Fälle ein PP). 7x7h?? Bei einem AF von 2? Bei der Boardtextur gegen 3 Spieler?

      Selbst wenn dem so ist mit was raist ihn dann der BB( der auch reasonable stats hat) auf dem Board?

      ich seh uns mit den Assen sehr sehr selten vorne in dem Spot, unsere FD Outs sind nciht clean (gegen fertige Fushs haben wir nur 7 Outs, das Set redrawt zum FH) und demetsprechend finde ich hier einen Fold nicht nur vertretbar, sondern womöglich sogar die beste Lösung. Es kategorisch auszuschließen (inklusive 0 Punkte Gewichtung) halte ich für falsch.

      Die restlichen Aufgaben sehe ich genauso und finde sie gut konstruiert.
    • warum
      warum
      Bronze
      Dabei seit: 21.06.2007 Beiträge: 952
      also bei aufgabe 7

      finde ich ein fold eigentlich nicht wirklich falsch

      je nachdem wieviele hande für die stats zur grunde liegen.

      da er 30/4/1 VPIP/PRF/AF hat und bei so einem board eine reraise anbringt -

      das finde ich schon verdächtig - also zumindest bei seinen stats

      so finde ich ein fold vll. tight aber durchaus zu vertreten.

      mfg
    • Agostinofussballgott
      Agostinofussballgott
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.965
      das is was anderes, erstens haben wir alles Kx Hände quasi drawing dead und zweitens macht ein Raise auf diesem Board absolut keinen Sinn.

      KK entfällt nicht nur wegen der Preflopaction, sondern einfach aus dem Grund, dass kein Mensch seine Kings preflop slowplayt und dann sein geflopptes Fullhouse gegen 2 Leute raist.

      Bleiben nur die Trips, die uns gefährlich werden können, aber erstens ist bei dem moderaten Vpip die 5 nciht allzu stark in seiner Range vertreten und zweitens ist es einfach selten. Hinzu kommt der Fakt, dass er auch seine Trips hier einfach selten raisen wird. Auch wenn wir selten vielleicht eine 5 am Showdown sehen werden is das nie ein Fold
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Danke fürs das Feedback.

      Ich denke schon, dass man bei den Aufgaben 4 und 12 andere Lösungen ins Kalkül ziehen könnte.

      Bei Aufgabe 4 ist es schon knapp, im HU Pot wäre es deutlich leichter, 3-handed wäre raise/broke immer noch der Favorit, 4-handed wird es mittlerweile wirklich knapp. Vor allem, da keine großartigen Draws draußen liegen (zumindest nicht drei Stück.).

      Ich denke ihr habt da nicht Unrecht, das kann man auch folden.


      Was Aufgabe 12 angeht, so ist wohl auch hier der Fold kein großer Fehler. Dass wir gegen Flushes und Sets nicht sonderlich gut dastehen ist klar, können wir die Range dahingehend eingrenzen, wäre der Fold wohl besser.

      Zumindest stimmt die Aussage "Raus kommst du nicht..." nicht, das ist richtig.

      Auch hier denke ich mittlerweile, dass ein Fold kein Fehler ist!
    • Agostinofussballgott
      Agostinofussballgott
      Bronze
      Dabei seit: 12.12.2006 Beiträge: 1.965
      dann sind wir uns ja einig :s_cool:
    • Freak92
      Freak92
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2010 Beiträge: 404
      Also ich persönlich finde bei Aufgabe 7 einen Fold nicht nur vertretbar, sondern richtig. Wir sehen hier zu oft die Trips mMn... oder ist das zu pessimistisch gedacht?