Wieso verliere ich so wahnsinnig viel Geld in den Blinds?

    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Hallo liebe Pokerstrategen,

      ich hoffe ich bekomme Hilfe von erfahrenen und erfolgreichen Spielern, sodass ich meine
      Wohl größten Leaks bearbeiten kann und erfolgreicher spielen kann.

      Momentanes Hauptlimit: NL10 SH

      Thema: Geldverlust in den Blinds

      Wieso verliere ich so sehr viel in den Blinds?
      - Wie kann ich dem entgegenwirken?
      - Wie kann ich am effektivsten daran arbeiten?
      - Welche Informationen braucht Ihr eventuell noch um helfen zu können?



      Recht Vielen Danke für die Hilfe
  • 19 Antworten
    • Bamboule
      Bamboule
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2010 Beiträge: 980
      Gehts vllt nochn Tick größer?
    • MrVain0205
      MrVain0205
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 1.277
      Zuerst solltest du dein Pic etwas größer hier posten, kann man ja fast nichts erkennen...

      Es gibt sicherlich einige Möglichkeiten:
      1.steig vorerst um auf fullring, da bist du nicht mehr so oft in den blinds
      2.da dein Bild so klein ist kann ich deine Werte leider nicht finden, aber anhand der software solltest du ein gutes gefühl bekommen, gg wen du wann foldest, 3bettest oder nur callst.
    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      das ist ganz normal so. Musst dir mal überlegen, wenn du immer foldest hättest du ja -50bb/100 bzw -100bb/100.

      Merkwürdig ist allerdings, dass du im bb mehr vpip hast als im sb.

      Du solltest im Bu und Co aber etwas aufloosen, ansonsten sind das recht normale nitty stats, was auf nl10 ja nicht verkehrt ist.
    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Danke erst einmal, vielleicht noch Ideen?

      Habe mal ein kleineres Bild rein gemacht. Sorry.
    • KPaxx
      KPaxx
      Bronze
      Dabei seit: 19.05.2007 Beiträge: 1.401
      Vielen Dank für die vielen Antworten.

      1. Wieso soll ich umsteigen. Nur weil ich an meinen Leaks arbeiten möchte, muss ich doch nicht gleich die Disziplin ändern.

      2. Ich glaube der VPIP ist im BB größer, da es auf dem Limit einige Spieler gibt, welche den SB limpen. Weiterhin kann ich mit manchen Händen vs. SB callen, da ich auf den SB Position habe. Deswegen denke ich ist der VPIP am BB höher als am SB.
    • Bascht
      Bascht
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 395
      hey KPaxx,

      ich spiele ebenfalls NL10 FR und SH und bei mir sah es nach 30k Händen ähnlich aus. Ich habe mir dann die gleiche Frage gestellt wie qaymko. Was würde ich verlieren wenn ich IMMER folde. Ich komme nur zu einem anderen Ergebnis ;)

      FR (10 Spieler): im BB sind das -1bb/10 = -10BB/100
      im SB dementsprechend -5BB/100

      SH (6 Spieler): im BB sind das -1bb/6 = -16,5BB/100
      im SB dementsprechend -8,25BB/100

      Wer unter diese Werte fällt sollte sich bewusst machen, dass er profitabler spielen würden, wenn er ALLES aus den Blinds folded (walks noch nichtmal mitgerechnet).

      Ich habe mittlerweile die Werte in den Griff bekommen indem ich:

      1. Meine Blinddefend-Range tighter gemacht habe
      2. Ich dafür weniger passiv defende, sondern gerade gegen Steals dann die 3bet auspacke
      3. Am flop aktiver bin. Also deutlich mehr donke als zuvor. Denn wenn du beispielsweise mit Händen wie QJo/55/89s etc. andauernd passiv defendest um dann ohne treffer am flop aufzugeben, isses obv -EV.


      Kurz: weniger coldcallen, dafür etwas mehr 3betten und am flop mehr donken bzw. generell aktiver werden im BB.
      gruß
      bascht
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.333
      Die Werte im HM sind aber nicht die Durchschnittswerte...

      Geh mal an einen Tisch folde deinen BB und lass dir die Stats nur von dieser Session anzeigen. Du hast -100bb/100 Haende und nicht -10bb/100 nicht -16bb/100 oder sonstwas. Du hast -100bb/100 Haende.

      Positionsstats beachten nur diese Position.
    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      Original von KPaxx
      2. Ich glaube der VPIP ist im BB größer, da es auf dem Limit einige Spieler gibt, welche den SB limpen. Weiterhin kann ich mit manchen Händen vs. SB callen, da ich auf den SB Position habe. Deswegen denke ich ist der VPIP am BB höher als am SB.
      oh, ich habs flasch rum geschrieben oben. Was du sagst sind genau die Gründe, warum er im bb höher sein sollte, aber in deinen stats ist es genau andersrum.


      Original von Bascht
      hey KPaxx,

      ich spiele ebenfalls NL10 FR und SH und bei mir sah es nach 30k Händen ähnlich aus. Ich habe mir dann die gleiche Frage gestellt wie qaymko. Was würde ich verlieren wenn ich IMMER folde. Ich komme nur zu einem anderen Ergebnis ;)

      FR (10 Spieler): im BB sind das -1bb/10 = -10BB/100
      im SB dementsprechend -5BB/100

      SH (6 Spieler): im BB sind das -1bb/6 = -16,5BB/100
      im SB dementsprechend -8,25BB/100

      Wer unter diese Werte fällt sollte sich bewusst machen, dass er profitabler spielen würden, wenn er ALLES aus den Blinds folded (walks noch nichtmal mitgerechnet).

      Das ist aber falsch. Bei den Positionstats heißt -30bb/100 im bb, dass du auf 100 hände, die du aus dem bb spielst eine winrate von -30/100 hast und würdest du immer folden, dann hättest du -100.

      Die Tipps für das Spiel aus den blinds sind natürlich trotzdem richtig.
    • p4nopticon
      p4nopticon
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 967
      Im BB mit Trashhanden die Blocker haben A4o, K3s etc. den SB open 3bet/fold spielen wenn er aktiv is.
      Aus dem SB ziemlich tight spielen, besonders gegen einen kompetenten BB und gegen einen Button der potenziell viele 3bets IP called. Da dann quasi nur for Value 3betten. (AK, KK, QQ, AA)
      Hände wie AQ und JJ, TT nur dann 3betten wenn du bereit bist gegen den speziellen Villain auch preflop broke zu gehen. Weil 3bet/fold mit den Händen einfach suckt. Dann lieber passiv defenden.

      Weiß nicht wie es momentan auf NL10 ist, ob da Preflop viel gefoldet wird, aber eventuell kannst du aus den Blinds auch etwas aktiver squeezen gegen loose Opens vom CO/BU die gecoldcalled werden.
      Allerdings nur (!) wenn du weißt, dass die Leute die du squeezed auch folden können Preflop.
      Ansonsten halt nur for Value.

      Das man aus den Blinds Kohle verliert ist völlig normal. Man hat halt im SB die schlechteste und im BB die zweitschlechteste Position am Tisch.
      Also nicht so viele Sorgen machen, aus den Blinds einfach solide spielen und bisschen auf die Gegner achten, dann wird das schon.
      Solng du ja overall ne ordentliche Winrate hast, isses ja egal woher die Kohle kommt.

      Deine Stats sehen so aus, als ob du im SB viel completest. Würd ich NUR machen mit Händen die gute Draws etc floppen können und auch nur wenns wirklich multiway is und dicke Fische mit im Pot sind.
      Genauso würd ich da Sachen wie Axo einfach folden, es sei denn der BB is ne Nit die alles foldet auf Steals.
      1st in aus dem SB halte ich 22+, JTo+, T9s+ ne gute Range um zu stealen (um vllt. mal da die Losses einzudämmen)
      3betten kannst du als Bluff (wenn der Button viel auf 3bets foldet) mit A2s-A9s, K3s+ etc.
      Allerdings würd ich es nicht übertreiben und es halt auch nur machen wenn er viel foldet. Ansonsten spielst du zu oft oop.
      Wenn er zu viel callt, kannst du weiter for Value 3betten: AJs+, KQs+ (Evtl.) TT+ etc.


      Im BB bist du im Verhältnis zum SB viel zu tight. (was nicht heißt, dass du im BB looser werden solltest, sondern eher im SB tighter - was ÜBERHAUPT NICHT in Frage kommt, is complete/fold im SB zu spielen. Das is burning money par excellence (schreibt man das so?)
      Du solltest deutlich mehr 3betten, vor allem gegen Openraises aus dem Smallblind mit den o.g. Händen die Blocker enthalten.

      Edit:
      Achja, hab noch was vergessen.
      Besonders gegen Leute die im SB zu loose openraisen, kannst du im BB mit einer weiteren Range passiv defenden, weil du die Range des SB einfach oft dominieren wirst.
      Also sehr polarisiert 3betten (Axo, Kxo und halt die Nuts) und Hände wie QJs, JTs, 9Ts, AJ, KJ, QT etc. ruhig mal coldcallen und ihn dann Postflop in aller Ruhe ausspielen und Valuebetten.
    • derGubl
      derGubl
      Global
      Dabei seit: 11.09.2007 Beiträge: 372
      Edit: too late, everything said ^^
    • Bascht
      Bascht
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2006 Beiträge: 395
      @ qaymko & nacl / danke für den hinweis. wusste nicht, dass der HM das so darstellt.
    • J4cK90
      J4cK90
      Bronze
      Dabei seit: 05.09.2008 Beiträge: 3.106
      Original von qaymkoMerkwürdig ist allerdings, dass du im bb mehr vpip hast als im sb.
      Bin ich den blöd, oder seh ich im SB 20,9 und im BB 10,6 VPIP ?
      Komisch aber, dass OP direkt darauf eingeht und sich versucht zu erklären, statt sich seine Stats mal selber anzugucken. :D
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      Original von qaymko
      Original von KPaxx
      2. Ich glaube der VPIP ist im BB größer, da es auf dem Limit einige Spieler gibt, welche den SB limpen. Weiterhin kann ich mit manchen Händen vs. SB callen, da ich auf den SB Position habe. Deswegen denke ich ist der VPIP am BB höher als am SB.
      oh, ich habs flasch rum geschrieben oben. Was du sagst sind genau die Gründe, warum er im bb höher sein sollte, aber in deinen stats ist es genau andersrum.


      Original von Bascht
      hey KPaxx,

      ich spiele ebenfalls NL10 FR und SH und bei mir sah es nach 30k Händen ähnlich aus. Ich habe mir dann die gleiche Frage gestellt wie qaymko. Was würde ich verlieren wenn ich IMMER folde. Ich komme nur zu einem anderen Ergebnis ;)

      FR (10 Spieler): im BB sind das -1bb/10 = -10BB/100
      im SB dementsprechend -5BB/100

      SH (6 Spieler): im BB sind das -1bb/6 = -16,5BB/100
      im SB dementsprechend -8,25BB/100

      Wer unter diese Werte fällt sollte sich bewusst machen, dass er profitabler spielen würden, wenn er ALLES aus den Blinds folded (walks noch nichtmal mitgerechnet).

      Das ist aber falsch. Bei den Positionstats heißt -30bb/100 im bb, dass du auf 100 hände, die du aus dem bb spielst eine winrate von -30/100 hast und würdest du immer folden, dann hättest du -100.

      Die Tipps für das Spiel aus den blinds sind natürlich trotzdem richtig.

      total falsch!

      wir sind an einem voll besetzten SH tisch nur alle 6x im BB, genauso im SB.
      Allerdings spielen wir oft auch zu 5t oder 4t also gehe ich in meiner Rechnung von 5.5 aus.

      100 Hände / 5.5 = 18.2x im BB = -18bb/100 aus dem BB wenn wir alles folden!

      Im SB natürlich die Hälfte



      das hat auch nichts mit den positionsstats zu tun - kannst ja alles zusammen rechnen und es wird deine in den normalen stats angezeigte WR rauskommen.
    • YoBaByYo
      YoBaByYo
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.040
      Original von eslchr1s
      Original von qaymko
      Original von KPaxx
      2. Ich glaube der VPIP ist im BB größer, da es auf dem Limit einige Spieler gibt, welche den SB limpen. Weiterhin kann ich mit manchen Händen vs. SB callen, da ich auf den SB Position habe. Deswegen denke ich ist der VPIP am BB höher als am SB.
      oh, ich habs flasch rum geschrieben oben. Was du sagst sind genau die Gründe, warum er im bb höher sein sollte, aber in deinen stats ist es genau andersrum.


      Original von Bascht
      hey KPaxx,

      ich spiele ebenfalls NL10 FR und SH und bei mir sah es nach 30k Händen ähnlich aus. Ich habe mir dann die gleiche Frage gestellt wie qaymko. Was würde ich verlieren wenn ich IMMER folde. Ich komme nur zu einem anderen Ergebnis ;)

      FR (10 Spieler): im BB sind das -1bb/10 = -10BB/100
      im SB dementsprechend -5BB/100

      SH (6 Spieler): im BB sind das -1bb/6 = -16,5BB/100
      im SB dementsprechend -8,25BB/100

      Wer unter diese Werte fällt sollte sich bewusst machen, dass er profitabler spielen würden, wenn er ALLES aus den Blinds folded (walks noch nichtmal mitgerechnet).

      Das ist aber falsch. Bei den Positionstats heißt -30bb/100 im bb, dass du auf 100 hände, die du aus dem bb spielst eine winrate von -30/100 hast und würdest du immer folden, dann hättest du -100.

      Die Tipps für das Spiel aus den blinds sind natürlich trotzdem richtig.

      total falsch!

      wir sind an einem voll besetzten SH tisch nur alle 6x im BB, genauso im SB.
      Allerdings spielen wir oft auch zu 5t oder 4t also gehe ich in meiner Rechnung von 5.5 aus.

      100 Hände / 5.5 = 18.2x im BB = -18bb/100 aus dem BB wenn wir alles folden!

      Im SB natürlich die Hälfte



      das hat auch nichts mit den positionsstats zu tun - kannst ja alles zusammen rechnen und es wird deine in den normalen stats angezeigte WR rauskommen.
      total falsch! gaymko hat natürlich vollkommen recht! Position stats berücksichtigen nur die Hände, bei denen du in der besagten Position warst, und wenn du die vom bb anschaust, bist du nun mal in 100 von 100 Fällen dran mit bb posten, und somit liegst du bei einer winrate von -100/100 Hände, wenn du immer foldest!
    • mustangpower
      mustangpower
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 591
      Original von YoBaByYo


      total falsch! gaymko hat natürlich vollkommen recht! Position stats berücksichtigen nur die Hände, bei denen du in der besagten Position warst, und wenn du die vom bb anschaust, bist du nun mal in 100 von 100 Fällen dran mit bb posten, und somit liegst du bei einer winrate von -100/100 Hände, wenn du immer foldest!
      THIS!!!
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      dann glaubt daran.. noch nie jemanden mit mehr als -50bb / 100 gesehen... dabei spielen die meisten aus den blinds durch defends der blinds schlechter als wenn sie alles folden würden.
    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      Original von eslchr1s
      dann glaubt daran.. noch nie jemanden mit mehr als -50bb / 100 gesehen... dabei spielen die meisten aus den blinds durch defends der blinds schlechter als wenn sie alles folden würden.
      nein so schelcht is halt keiner.

      vorschlag: setz dich an einen nl2 tisch und folde einen orbit lang und guck dann was du für werte hast
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.879
      Ich finde OP sollte sich erstmal mehr auf sein BU und CO play konzentrieren.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von SteveWarris
      Ich finde OP sollte sich erstmal mehr auf sein BU und CO play konzentrieren.
      Genau darum gehts. Das Spiel in später Position ist unendlich wertvoller als OOP mit marginalen Spielzügen anzufangen.

      Z.b. p4nopticon: Das was er beschreibt würde ich für einen guten Ansatz im CO oder Button halten, aber nicht für das Spiel aus den Blinds.

      Weiterhin wurden die wichtigen Punkte ja schon erwähnt. Freiwillig mehr Geld aus dem SB (schlechteste Position am Tisch) als aus dem BB zu investieren ist ein großes Leak erstmal. Natürlich mag es Gegner geben, die ihren BB zu 90% folden, wenn du aus dem SB openraist, aber der durchschnittliche Gegner wird das einfach nicht tun.

      SB completen: Du spielst immer noch OOP auf alle Spieler und hast meistens irgendwelche marginalen Drawinghände. Grade auf passen Limits musst du dann auch mit den vermeintlichen "Nuts" z.b. Flush mit 65s auf th9hKh enorm aufpassen, wenn es dann plötzlich Action gibt.

      Ich glaube für viele Spieler wäre es besser so "marginale" Drawinghände im SB einfach zu folden, weil sie Postflop noch nicht stark genug spielen.

      Die 3-Bet Range die von p4noptiocon hier genannt wird ist katastrophal in meinen Augen. Er empfiehlt hier eine semipolarisierte Range, die allerdings Hände beinhaltet die extrem stark reverse dominiert sind wie Ax, Kx. Der Spieler in Position kann durchaus viele Kx, Ax, Qx Hände selber in der Range halten und sobald wir dann mit A2o oder K4s das Toppair floppen und der Gegner nicht am Flop folded haben wir den Salat. Du musst wirklich schon extrem gut Hände readen können, um das hier OOP profitabel zu machen. Nimm für deine 3-Bets lieber Hände die sehr stark sind (wenn deine Gegner wenig 4-betten und viel auf 3-Bets callen sind auch AQ, KQ, AJs etc. starke Hände offensichtlich - was stark ist hängt also immer mit der Playbackrange des Gegners zusammen) und nicht reverse dominiert, aber Equity floppen können. (u.b. J3s oder 75s), wobei du die Bluffs relativ niedrig halten solltest OOP.