Richtige Strategie für NLHE 25 SH auf Full Tilt

    • MagnumLemon
      MagnumLemon
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2008 Beiträge: 1.822
      Ich habe bisher auf Stars NL SH gespielt, wo ich nach einigen Coachings einen großen Teil meiner anfänglichen Leaks beseitigt habe und bei 10 bb/100 Krüppeltische und normale Tisch gemischt beate. Hier habe ich es auch mittlerweile so hingekriegt, dass die non-SD-Kurve im HM fast waagerecht verläuft.

      Auf jeden Fall habe ich vor einem Monat einen $150-Bonus auf Full Tilt bekommen, den ich mittlerweile fast komplett abgespielt habe. Abgesehen davon, dass ich immer weiter unter EV laufe, habe ich stark das Gefühl, dass ich da nicht wirklich Herr der Lage bin, was wohl an der relativ hohen Aggression im Vergleich zu Poker Stars wahrscheinlich liegt. Jedenfalls habe ich auf die ersten 16k Hände -$300 an Non-SD-Winnings gemacht, was man wahrscheinlich nicht mehr mit Varianz auf geringer Samplesize begründen kann. Ich selbst habe die Befürchtung, relativ häufig rausgeblufft zu werden und auf der anderen Seite wenig Payouts mit starken Händen zu bekommen.

      Man kann jetzt natürlich sagen, dass ich 'einfach' auf Stars weiterspielen sollte. Dagegen spricht, dass
      - die in Mehrheit vorhandenen Krüppeltische auf Stars einfach nicht mehr viel mit Poker zu tun haben, auch wenn die machbaren Winnings sehr schön sind,
      - ich nicht getrackt auf Stars bin und so oder so anderweitig an Strategypoints kommen muss
      - ich mich pokertechnisch weiterentwickeln will und die Meisterung von NL 25 SH auf Full Tilt mich skilltechnisch ein großes Stück voranbringt.

      Deswegen wollte ich mal hier in die Runde fragen, was eurer Meinung nach an Anpassungen notwending ist, um die Gegner auf NL 25 SH auf FT zu schlagen?
  • 4 Antworten