wieviel darf eine wohnung kosten

  • 48 Antworten
    • zames
      zames
      Global
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 2.268
      kommt drauf an, wieviel du verdienst
    • F3rZ3nD3
      F3rZ3nD3
      Global
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 188
      Original von zames
      kommt drauf an, wieviel du verdienst
      :rolleyes: wer lesen kann ist klar im vorteil, zur frage: etwa 1/3 bis 1/2 des nettos!
    • zames
      zames
      Global
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 2.268
      Original von F3rZ3nD3
      Original von zames
      kommt drauf an, wieviel du verdienst
      :rolleyes: wer lesen kann ist klar im vorteil, zur frage: etwa 1/3 bis 1/2 des nettos!
      ;(

      wenn er im monat 100.000 netto verdient und die wohnung 5000 im monat kostet, fällt das weniger ins gewicht als wenn er azubi ist und 500 netto hat. allerdings kriegt man auch als azubi keine wohnung für 100.
    • F3rZ3nD3
      F3rZ3nD3
      Global
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 188
      das ist schon richtig nur gehe ich nich tdavon aus, dass er irgend n managerposten o.ä. inne hat und sich dann hier im forum informieren würde, v.d. denke ich mal es is son average 1k-2k job. un da ist der anteil zwischen 1/3 und 1/2(eher bei 2k) des nettos!
    • zames
      zames
      Global
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 2.268
      Original von F3rZ3nD3
      das ist schon richtig nur gehe ich nich tdavon aus, dass er irgend n managerposten o.ä. inne hat und sich dann hier im forum informieren würde, v.d. denke ich mal es is son average 1k-2k job. un da ist der anteil zwischen 1/3 und 1/2(eher bei 2k) des nettos!
      merkste selbst, oder?

      außerdem könnte man rein theoretisch auch alles bei google finden. und warum sollte ein manager sich darüber nicht gedanken machen?

      edit: sry 4 spam op, aber .. paar infos wären wohl besser, auch wenn ich dir danach nicht wirklich helfen kann. ist denken auch geschmackssache. der eine steht halt auf ne bonzenwohnung, der andere lebt trotz fettem einkommen in ner bescheidenen bude. abgesehen davon find ich, dass nachbarschaft, umgebung und wohnort ne wichtige rolle spielen.
    • F3rZ3nD3
      F3rZ3nD3
      Global
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 188
      ne was soll ich merken, ich verneine den manager posten und bejahe den averagejob, was willste mir jetzt sagen, dass ich n tippfehler in nem poker forum gemacht habe? ich merk da nichts!
    • zames
      zames
      Global
      Dabei seit: 21.11.2007 Beiträge: 2.268
      Original von F3rZ3nD3
      ne was soll ich merken, ich verneine den manager posten und bejahe den averagejob, was willste mir jetzt sagen, dass ich n tippfehler in nem poker forum gemacht habe? ich merk da nichts!
      du gehst von etwas aus und denkst. wenn jetzt noch 5 andere kommen, die was anderes denken, dann hat op nicht viel gewonnen.
    • F3rZ3nD3
      F3rZ3nD3
      Global
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 188
      ich ziehe schlussfolgerungen, hast du keine freunde oder warum muss du mit jemanden über irrwitzige dinge diskutieren. Alleine schon aufgrund der tatsache das sich op informiert wie hoch der anteil sein kann, führt zu der schlussfolgerung, dass er ein otto-normal-verbraucher einkommen hat, andernfalls wäre der prozentsatz irrelevant, da wie du schon richtig erkannt hast 5k bei 100k nicht so schwer ins gewicht fallen... so und jetzt bin ich fertig, viel spaß an den playmoney tischen!;)
    • DocBru
      DocBru
      Bronze
      Dabei seit: 11.08.2007 Beiträge: 904
      Faustregel ist ca. 1/3 des Nettoeinkommens!

      (Hängt natürlich auch von Einkommen und der Wohngegend ab).
    • wusah
      wusah
      Bronze
      Dabei seit: 06.02.2006 Beiträge: 16.280
      Original von DocBru
      Faustregel ist ca. 1/3 des Nettoeinkommens!
      o_O das ist imo viel zu viel. Hab bisher immer 1/5 meines Nettoeonkommens bezahlt und war am Ende des Monats immer broke :D

      Ah, kommt halt auch drauf an ob du in die Stadt ziehst, oder mehr aufm Dorf usw. Brauchst du ne gute verkehrsanbindung, oder willst du es lieber ruhig?
    • Quaalude
      Quaalude
      Bronze
      Dabei seit: 28.10.2007 Beiträge: 2.043
      Original von wusah
      Original von DocBru
      Faustregel ist ca. 1/3 des Nettoeinkommens!
      o_O das ist imo viel zu viel. Hab bisher immer 1/5 meines Nettoeonkommens bezahlt und war am Ende des Monats immer broke :D
      Hartz halt.
    • rogeralexmueller
      rogeralexmueller
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2010 Beiträge: 9.087

      Faustregel ist ca. 1/3 des Nettoeinkommens!
      ja ist so alles andere führt nur zu Geldproblemen.
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      @zames
      Laughing out loud

      @Tekras
      Mehr als 40% sollten es wirkloich nicht sein. Es kommen schließlich noch Kosten wie Energie, Telekommunikation, Versicherungen auf dich zu. Darüber hinaus brauchst du Rücklagen für die Energie,- und Nebenkosten-abrechnung.
    • HerrRausrag
      HerrRausrag
      Bronze
      Dabei seit: 23.05.2010 Beiträge: 1.396
      Original von 2xess
      @zames
      Laughing out loud

      @Tekras
      Mehr als 40% sollten es wirkloich nicht sein. Es kommen schließlich noch Kosten wie Energie, Telekommunikation, Versicherungen auf dich zu. Darüber hinaus brauchst du Rücklagen für die Energie,- und Nebenkosten-abrechnung.
      ...und von irgendwas leben will man ja auch noch.

      Neben deinem Einkommen wäre dann auch noch der Mietspiegel der jeweiligen Stadt interessant, damit du das Beste aus deinem finanziellen Rahmen rausholen kannst.
    • DieExe
      DieExe
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 2.393
      hab mit meiner freundin 160m²,plus noch ne extra terasse,garage und ne putzfrau einmal im monat...
    • McClanemd
      McClanemd
      Bronze
      Dabei seit: 09.09.2007 Beiträge: 5.326
      Die Faustregel ist meiner Meinung nach 1/3 oder 1/4 des Nettoeinkommes. Ich tendiere eher zu 1/4, bin mir aber nicht 100 %ig sicher.
    • 2xess
      2xess
      Bronze
      Dabei seit: 27.09.2007 Beiträge: 3.111
      Original von DieExe
      hab mit meiner freundin 160m²,plus noch ne extra terasse,garage und ne putzfrau einmal im monat...
      Du bist ja süß!
    • RantanplanBK
      RantanplanBK
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 3.185
      Original von DieExe
      hab mit meiner freundin 160m²,plus noch ne extra terasse,garage und ne putzfrau einmal im monat...
      Damit ist OPs Frage beantwortet, Thread kann dann zugemacht werden. Danke an alle die sich beteiligt haben.
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.285
      Original von McClanemd
      Die Faustregel ist meiner Meinung nach 1/3 oder 1/4 des Nettoeinkommes. Ich tendiere eher zu 1/4, bin mir aber nicht 100 %ig sicher.
      früher war die faustregel 1/3, mittlerweile geht es aber eher in richtung 1/2 aufgrund ständig zunehmender nebenkosten...

      @OP: wie hier schon steht, hängt die sache natürlich von deinem einkommen ab. vielleicht solltest du dir überlegen, wie viel geld du im schnitt pro monat für alle ausgaben außer der wohnung (samt strom, inet, ...) benötigst. diese ausgaben abgezogen von deinen regelmäßigen einkünften sollten selbstredend dann nicht deine wohnungskosten übersteigen. am besten bleibt dann auch noch n polster...