Frage bzgl. TV Cashgames

    • FroehlicheType
      FroehlicheType
      Global
      Dabei seit: 18.06.2010 Beiträge: 24
      Hallo!

      Meine Frage:

      Ich verstehe nicht, wieso die TV Cashgames noch so relativ niedrig sind was die blinds angeht.

      Maximal sieht man ja 200/400 oder mal 300/600 bei PAD. Bei HSP auch glaub ich mal kurzfristig 1k der BB.

      Ich finde das widersprüchliche: Die ganzen megareichen wie Ivey und Lederer machen erstmal ne 5 mio $ SIDEbet wer wieviel bracelets gewinnt etc.

      Doyle und Co. Privatvermögen von bis zu einer Milliarde $ aber sie spielen "nur" um 100k. Sie könnten alle locker NL2 mio spielen. Und ich bin echt der festen Überzeugung es würden sich megaviele finden die an ein solchem TV Cashgame Format teilnehmen, allein schon um der Welt zu zeigen wie balla sie sind.

      Meine Vermutung ( sie kann falsch sein und lasst uns mal drüber diskutieren wie likely es ist) :

      Der Staat als eine Art Aufsichtsrat der ganzen Medien ODER die andere Interessenten limitieren BEWUSST das ganze um es nicht ausarten zu lassen und die Gesellschaft ein bisschen z schützen um zu suggerieren "Hey das ist ja schon so oder so außergewöhnlich, wollen wir nicht noch mehr die Verhältnisse zersplitten"

      Was denkt ihr darüber?

      MfG
  • 13 Antworten
    • FroehlicheType
      FroehlicheType
      Global
      Dabei seit: 18.06.2010 Beiträge: 24
      Ich denke zudem, dass die Sender die einschaltquoten verdrölffachen wenn sie die stakes in die Höhe treiben!!!
    • zorgar
      zorgar
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 1.598
      Ich bezweifle, dass du sonderlich viele Pokerspieler finden wirst die da mitmachen. Weil einfach kaum jemand ne schnitte gegen durrr/ivey etc hat. Und ein großteil der guten Spieler weiss das auch.
    • larseda
      larseda
      Bronze
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 9.299
      die spielen dort zum spass und deshalb auch um, für sie, kleine beträge

      sowas nennt man BRM ;)
    • F3rZ3nD3
      F3rZ3nD3
      Global
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 188
      ausserdem kannst du die pokerspieler, die noch aktiv spielen, und nicht nur noch poker als buisness betreiben(Seiten, Werbung usw.) und eine 2stellige Millionen-Bankroll haben an einer Hand abzählen, was ihr immer für Vorstellungen habt... Eine Milliarde?!^^ Woher hast du denn den Mist, wo soll die her kommen, von "Doyles Room"?
    • FroehlicheType
      FroehlicheType
      Global
      Dabei seit: 18.06.2010 Beiträge: 24
      Im Cardplayer war mal ne Auflistung von Vermögen der Pro's

      Doyle wurde mit 1,5 mrd. $ angegeben. Golf winnings und so^^
    • alexabb
      alexabb
      Bronze
      Dabei seit: 28.08.2009 Beiträge: 858
      verstehs auch nich. online spielen die an mehreren tischen schon höhere blinds. 1k bb sollte schon mind drin sein imo.
    • F3rZ3nD3
      F3rZ3nD3
      Global
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 188
      Original von alexabb
      verstehs auch nich. online spielen die an mehreren tischen schon höhere blinds. 1k bb sollte schon mind drin sein imo.
      wird ja auch des öfteren gespielt!
    • F3rZ3nD3
      F3rZ3nD3
      Global
      Dabei seit: 25.10.2009 Beiträge: 188
      Original von FroehlicheType
      Im Cardplayer war mal ne Auflistung von Vermögen der Pro's

      Doyle wurde mit 1,5 mrd. $ angegeben. Golf winnings und so^^
      lol, wenn das wirklich stimmt das es in ner zeitung stand, kannst du nicht dafür!

      ich wag es trotzdem zu bezweifeln, die leute die bei FT und Stars und so weiter Ihre Finger im Spiel haben haben sich abermillionen aber doyle brunson, woher?! Werbung usw schön und Gut aber ich denke der kann glücklich sein wenn er auf 20 Mio kommt!
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Ich gucke mir Poker im TV an, wegen der Action und dem Gameflow, ich geile mich bestimmt nicht an den Summen auf ala "Boah, da sind ja schon 100k im Pot" :facepalm: ist doch sowas von Latte was die Blinds sind.
    • maechtigerHarry
      maechtigerHarry
      Bronze
      Dabei seit: 02.07.2007 Beiträge: 5.596
      1) Ist es wichtig das die Blinds höher sind? Warum? Die Beträge sind höher aber interessanter wird das Spiel nicht werden. Eher im Gegenteil weil einige auf scared Money sein werden.
      2) Wirst du wenige Spieler finden die NL2m mitspielen könnten BR technisch gesehen.
      3) Es wird wohl nahezu jedem bei HSP klar sein das Ivey und Dwan wohl so ziemlich die besten NLHE Spieler der Welt sind. Wenn die freiwillig gegen die NL100k, oder NL60k deep spielen dann tun die das wohl eher nur wegen Werbegeldern. Bei NL2m stehen diese Werbegelder aber in keinem Verhältniss mehr zum Einsatz.
      4) Nur weil man vllt NL2m spielen könnte ist das noch kein Grund das auch zu tun. Damit die Spieler ähnlich deep wären wie bei HSP müssten sie schon mit >5m am Tisch sitzen. Das ist doch einfach nur krank.
    • D4niD4nsen
      D4niD4nsen
      Bronze
      Dabei seit: 14.11.2007 Beiträge: 9.275
      Original von F3rZ3nD3
      Original von FroehlicheType
      Im Cardplayer war mal ne Auflistung von Vermögen der Pro's

      Doyle wurde mit 1,5 mrd. $ angegeben. Golf winnings und so^^
      lol, wenn das wirklich stimmt das es in ner zeitung stand, kannst du nicht dafür!

      ich wag es trotzdem zu bezweifeln, die leute die bei FT und Stars und so weiter Ihre Finger im Spiel haben haben sich abermillionen aber doyle brunson, woher?! Werbung usw schön und Gut aber ich denke der kann glücklich sein wenn er auf 20 Mio kommt!
      auf wikipedia steht "Brunson ist zudem einer der Spieler, der im Bellagio im Big Game bei Mindesteinsätzen von 4.000/8.000 $ um Millionenbeträge spielt."

      ist das auf fl bezogen ? Ansonsten wenn früher noch mehr schlechte leute da gespielt haben und die wirklich nl800k gezockt haben ( dieser mouly z.b. ist ja glaube 40Mio im "-" in dem Casino nach diesem Zeitungsartikel ) dann sind die summen vielleicht doch größer wenn mal nen fish am start ist
    • g3no
      g3no
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 8.812
      [quote]Original von D4niD4nsen
      Original von F3rZ3nD3
      Original von FroehlicheTypemt!
      auf wikipedia steht "Brunson ist zudem einer der Spieler, der im Bellagio im Big Game bei Mindesteinsätzen von 4.000/8.000 $ um Millionenbeträge spielt."

      ist das auf fl bezogen ?
      4/8k Big game ist afaik Fixed Limit Mixed Game. Die Spielen da kein nl800k
    • HomerSektor7G
      HomerSektor7G
      Bronze
      Dabei seit: 20.06.2006 Beiträge: 2.305
      Als minimum buy in 500k war bei HSP war es echt langweilig.