Winnings überw. aus ALL-In od. Pre-Flop Situationen

    • func87
      func87
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 2.767
      Hallo,

      ich habe in den letzten paar Tagen ca. 25k - 30k Hände auf den Microlimits gespielt.
      Dabei ist mir aufgefallen, dass ich die meisten Pötte nur dann gewinne, wenn es mit guten Händen zum ALL IN kommt Pre-Flop oder am Flop. Außerdem Pre-Flop schonmal ein paar Blinds/Limps nach Raise.
      Ich gewinne viel zu selten Pötte am Flop bzw. nach dem Flop, wo es nicht zu einer ALL IN Situation kommt.
      Am schwierigsten tue ich mich mit Situationen, wo ich am Flop zwar was treffe, aber bessere Hände möglich sind (z.B. Middle-Pair; Top-Pair low kicker). Wenn ich am Flop ne super Hand halte, schaffe ich es oft auch nicht sie zu protecten. Villain bekommt dann häufig an Turn/River gute Karten und beatet mich.

      Preflop spiele ich ABC-Poker nach SHC. Komme damit auch ganz gut klar und ist denke ich auf den Micros auch nicht so verkehrt.

      Insgesam bin ich etwa even, aber ich merke, dass mein Spiel am/nach dem Flop noch unheimlich schlecht ist. Was könnt ihr raten dagegen am besten zu tun? Welche Theorie ist hierfür Sinnvoll? Videos? Strategie? Handbewertung?

      Wie sind eure Erfahrungen?

      Auf jeden Fall möchte ich jetzt im Limit absteigen um mein Spiel am Flop/Turn/River zu verbessern. Habe zwar BR für NL10, werde die nächsten Tage aber mal NL2 spielen.

      Danke
  • 1 Antwort
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Wenn du ständig mit Händen wie Toppair oder Midpair am Flop/Turn oder River vor Situationen gestellt wirst in denen du nicht weisst wie du agieren sollst, dann überleg dir WIESO du überhaupt in diesen Situationen bist. Aus irgendeinem Grund musst du den Pot ja so groß gemacht haben vorher, dass es überhaupt zu der All In Situation kommt.

      Handbewertungen kann ich dir definitiv empfehlen, da du dort halt diskutieren kannst welche Vor- und Nachteile diverse mögliche Lines in bestimmten Händen haben. Videos (Crushing NL50) bietet einen guten Einstieg in die ganze Theorie des Postflopsspiels (und führt dich auch vom SHC weg).

      Es ist wichtig, dass du grade am Anfang viel Theorie machst, um bestimmte Konzepte zu verstehen in meinen Augen. Einfach alles greifen was du bekommen kannst, durcharbeiten verstehen und das gelesene mit dem vorhandenen Wissen verbinden/vergleichen/ausschliessen etc.