SSS bei kleiner Stacksize noch profitabler?

    • megabjoernie
      megabjoernie
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 4.321
      Ich hätte da mal eine Frage zur optimalen Stacksize: Ich spiele seit Kurzem Live Cash Games im Casino. Dort wird üblicherweise NL400 mit einem Minimum-BI von 50 € gespielt. Viele Spieler machen aber gern in jedem Orbit ein Livestraddle, das dort bei 10 € liegt. Und kein noch so kleiner Stack hält die Spieler davon ab, dann kräftig mitzulimpen ( obwohl sie quasi zum größten Teil zu SSSlern mutieren ).

      Ist es stärker +EV, wenn ich mich deshalb mit 50 Euro einkaufe, um besonders profitabel pushen zu können, als wenn ich mit 150 oder 200 einsteige ( mehr liegt leider zur Zeit nicht in meinem Budget, ich muss die Bankroll erst erspielen, ansonsten verspiele ich, was ich vom Einkommen "übrig" habe ).

      Oder anders gefragt: Ist die SSS um so profitabler, mit je weniger man sich einkaufen kann?
      Die Information wird natürlich entwertet, wenn ich mich vermehrfacht habe, denn Aufstehen und Geld in Sicherheit bringen geht im Livepoker ja nicht so einfach. Aber zumindest am Anfang kann ich den Vorteil nutzen.
  • 7 Antworten