drilling auf flush board ??

  • 35 Antworten
    • Andrej77
      Andrej77
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2006 Beiträge: 620
      schwer : D ist mir mit AA immer passiert in nem großen MTT kurz vor final table xD und gegner hatte immer flush T_T aber grundsätzlich würd ich weiterhin pushen : D : D
    • Jiub
      Jiub
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2008 Beiträge: 2.259
      openfold for deception, die denken nie dass du nen drilling hattest
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Details zur Hand wären halt schon nützlich.......CG? SNGs? MTT? Was sind die Stacksizes?

      So wie ich das verstehe bist du gegen 4 Gegner im Pot....von daher würde ich hier bottom-set wegschmeissen. Damit du FH machen kannst brauchst du ein paired board und die Chance, dass du jetzt bereits Overseted bist, besteht durchaus (TT, 77).
    • CardQueen
      CardQueen
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2008 Beiträge: 169
      is echt ugly...somal du wie gesagt auch nur das bottomset hälst.....in der Regel sagt man eig. set am flop = broke

      hab mich darüber auch schon mit anderen regs unterhalten...manche spielen sogar checkraise....fold am flop

      checkcall ist ziemlich weak finde ich, weil du am turn genauso im dunklen stehst wie zuvor


      also entweder bet/fold
      oder checkraise/broke

      kommt halt auf den gegner an

      ist halt ne echte varianzhand ;)
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      Original von CardQueen
      also entweder bet/fold
      oder checkraise/broke
      gratulation, das sind wohl die beiden schlechtesten varianten.

      edit: um was sinnvolles beizutragen: bet/broke ist hier das einzige play (ausser auf nitlimits wie nl50/nl100 evtl, aber auch da würd ichs machen). PFA wird halt oft die cbet weglassen, wir müssen protecten und potbuilden. wenn wir geraist werden haben wir im worst case 33% (set over set lass ich mal weg, da das im normalfall n reziproker spot ist), allerdings sind wir auch oft way ahead weil leute hier TP, fds oder sonst was overplayen.

      ansonsten wären spielart, stacksizes, limit etc. als weitere infos angebracht.
    • CardQueen
      CardQueen
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2008 Beiträge: 169
      Original von jerky
      Original von CardQueen
      also entweder bet/fold
      oder checkraise/broke
      gratulation, das sind wohl die beiden schlechtesten varianten.

      edit: um was sinnvolles beizutragen: bet/broke ist hier das einzige play (ausser auf nitlimits wie nl50/nl100 evtl, aber auch da würd ichs machen). PFA wird halt oft die cbet weglassen, wir müssen protecten und potbuilden. wenn wir geraist werden haben wir im worst case 33% (set over set lass ich mal weg, da das im normalfall n reziproker spot ist), allerdings sind wir auch oft way ahead weil leute hier TP, fds oder sonst was overplayen.

      ansonsten wären spielart, stacksizes, limit etc. als weitere infos angebracht.

      ^^ im Grunde wollte ich darauf hinaus, dass es ne varianzhand is..denn wenns am flop reingeht...ist es nicht mehr als 50:50 overall

      ob bet/ broke oder checkraise/broke is total rille find ich..es geht darum ob man sie reistellt oder nicht
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      a) wenn ihr angst vor der varianz habt dann spielt halt n limit tiefer, es mag zwar 50:50 oder sogar slightly -EV gegen seine callingrange sein, deadmoney machts aber zu nem +EV spot.

      b) c/r oder bet/broke sind ja wohl welten unterschiede, das kommt nicht aufs selbe raus. mit c/r hast du normalerweise nicht die last initiative, wodurch und n haufen deadmoney flöten geht. ausserdem wird der PFA hier sogut wie nie ne cbet machen, ausser er hat relativ viel equity, in welchem fall es eh reingeht. und mit c/r/broke overreppst du halt deine hand enorm, was im gegenzug seine callingrange noch stärker macht. und damit wird son spot schon recht leicht zu nem -EV spot. damit will ich sagen: seine "raist-die-donk"-range ist viel weiter als die "ship-über-nen-c/r"-range. b/3b und c/r sind hier also riesige unterschiede. wenn dir das jetzt egal is okay, aber spieltheoretisch liegen halt einfach welten dazwischen.
    • Furo
      Furo
      Silber
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Allin bro lol
    • qwert
      qwert
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.223
      Original von jerky
      a) wenn ihr angst vor der varianz habt dann spielt halt n limit tiefer, es mag zwar 50:50 oder sogar slightly -EV gegen seine callingrange sein, deadmoney machts aber zu nem +EV spot.

      b) c/r oder bet/broke sind ja wohl welten unterschiede, das kommt nicht aufs selbe raus. mit c/r hast du normalerweise nicht die last initiative, wodurch und n haufen deadmoney flöten geht. ausserdem wird der PFA hier sogut wie nie ne cbet machen, ausser er hat relativ viel equity, in welchem fall es eh reingeht. und mit c/r/broke overreppst du halt deine hand enorm, was im gegenzug seine callingrange noch stärker macht. und damit wird son spot schon recht leicht zu nem -EV spot. damit will ich sagen: seine "raist-die-donk"-range ist viel weiter als die "ship-über-nen-c/r"-range. b/3b und c/r sind hier also riesige unterschiede. wenn dir das jetzt egal is okay, aber spieltheoretisch liegen halt einfach welten dazwischen.

      das stimmt so nicht ganz. die flop raising range von nem gegner der 5handed meine flop donk raised ist sicher stronger als seine cbetting range. er kann da nutFDs, any OP mit/ohne FD oder TPs cbetten. aber viele von den händen werden auf ne donk nur gecallt. also jetz sag mir, wie du auf ne strongere cbetting als flop raising range kommst?

      edit: zum thema: die position würde ja dafür sprechen, dass man das ganze feld c/r, vor allem wenn noch viele fische im pot sind. hängt aber von so vielen variablen (opening range von UTG,...) ab, dass man das jetz nich pauschal sagen kann. ich würde als default trotzdem ne donk wählen
    • CardQueen
      CardQueen
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2008 Beiträge: 169
      ich weiss was du meinst jerky..und bet/broke ist wahrscheinlich auch die beste variante um es reinzubekommen


      ich dachte nur es geht darum ob es +EV ist broke zugehen oder nicht

      ich meine welche hand geht hier rein , die schlechter ist als unsere?
    • qwert
      qwert
      Bronze
      Dabei seit: 02.06.2006 Beiträge: 2.223
      Original von CardQueen
      ich weiss was du meinst jerky..und bet/broke ist wahrscheinlich auch die beste variante um es reinzubekommen


      ich dachte nur es geht darum ob es +EV ist broke zugehen oder nicht

      ich meine welche hand geht hier rein , die schlechter ist als unsere?

      any OP mit FD wird wohl kaum rauskommen, TP+FD geht häufig broke. je nach gegner auch n bare nutFD
    • jerky
      jerky
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2006 Beiträge: 2.957
      nee ich seh schon, dass die flopraising-range obv stronger ist als die cbetting range. allerdings sind in der flopcalling-range viel mehr hände die wir beat haben, die evtl. behind checken, und da lassen wir halt massig value liegen wenn wir c/r planen und es wird durchgecheckt.
    • Nuevo9
      Nuevo9
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 1.227
      Bet/broke und nix anderes.

      also wenn das nich +ev is ...
      auf was für chancen broke zu gehen wollt ihr denn noch warten :f_love:
    • DieBernde
      DieBernde
      Global
      Dabei seit: 26.09.2007 Beiträge: 578
      Original von Nuevo9
      Bet/broke und nix anderes.

      also wenn das nich +ev is ...
      auf was für chancen broke zu gehen wollt ihr denn noch warten :f_love:
      ####
    • HaensWoerst
      HaensWoerst
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2010 Beiträge: 767
      Ich hatte diese Frage auch mal im Coaching gestellt (Berliner meets hasenbraten) und Hasenbraten meinte er legt sein Set hier niemals weg. Das war allerdings HU und nicht 4way....
    • Maxximmuss
      Maxximmuss
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 71
      ok danke für eure interessanten gedankengänge und strategien.
      sagen wir die nächste karte ist noch nen kreuz Also > 4 7 10 und 2 .
      Ich habe am Flop 3/4 pott bet gamcht und 3 leute haben nur( auch wenns schlecht gespielt wäre von den anderen) gecallt. Wie soll man sich nun am turn verhalten. ??? Pott ist ja schon gute 65BB dick.
    • Nuevo9
      Nuevo9
      Bronze
      Dabei seit: 24.02.2009 Beiträge: 1.227
      wie groß ist denn dein stack ... ?
    • Pokerfu
      Pokerfu
      Global
      Dabei seit: 11.02.2008 Beiträge: 7.523
      Original von jerky
      Original von CardQueen
      also entweder bet/fold
      oder checkraise/broke
      gratulation, das sind wohl die beiden schlechtesten varianten.

      edit: um was sinnvolles beizutragen: bet/broke ist hier das einzige play (ausser auf nitlimits wie nl50/nl100 evtl, aber auch da würd ichs machen). PFA wird halt oft die cbet weglassen, wir müssen protecten und potbuilden. wenn wir geraist werden haben wir im worst case 33% (set over set lass ich mal weg, da das im normalfall n reziproker spot ist), allerdings sind wir auch oft way ahead weil leute hier TP, fds oder sonst was overplayen.

      ansonsten wären spielart, stacksizes, limit etc. als weitere infos angebracht.
      jo bet broke i.d.R. sehe ich genauso. Außer der villy der raist ist ne obernit.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.742
      Original von Maxximmuss
      ok danke für eure interessanten gedankengänge und strategien.
      sagen wir die nächste karte ist noch nen kreuz Also > 4 7 10 und 2 .
      Ich habe am Flop 3/4 pott bet gamcht und 3 leute haben nur( auch wenns schlecht gespielt wäre von den anderen) gecallt. Wie soll man sich nun am turn verhalten. ??? Pott ist ja schon gute 65BB dick.
      4 Spieler, großer Stapel, du wahrscheinlich schon mit einem kleineren Stack? dann wohl ein check/call und auf ein Full House hoffen. Musst du dir ausrechnen ob es sich lohnt. Wenn man davon ausgeht, dass 2 oder 3 Spieler mitgehen werden und ihren Flush nicht weglegen, hast du wohl ziemlich sicher ein Call.

      Andere Frage wäre, wenn wirklich alle wieder mitgehen, ob sie loose Spieler sind (kann nur einer das A kreuz haben) oder einer von denen ebenfalls auf einem höheren Set sitzt.
    • 1
    • 2