Welcher Weg soll's sein??

    • SimS111
      SimS111
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 351
      Moin an alle.

      Nach einer Studiumsbedingten Pokerpause von fast 3 Monaten habe ich 2,5k€ ausgecasht und hab noch in etwa 1k bei Neteller etc.
      Mein Spiel ist in den Monaten davor mehr oder minder stagniert und ich habe meist nur über Bonis Gewinn gemacht.
      Kurz noch etwas zur bisherigen Laufbahn:
      hatte angefangen mit FL bis 1/2 und bin dann beim NL FR gelandet. Hab dort zuletzt NL100 gespielt mit einigen Shots auf NL200 warum auch immer...

      Nun suche ich eine neue Herausforderung bzw. Variante in die ich mich einarbeiten kann und dort neu durchstarte. Zur Auswahl stehen eigentlich nur NL SH oder Omaha!

      Nun meine Fragen: Wo ist es einfacher für einen NL FR Spieler reinzukommen? Und wo seht ihr mehr Potenzial?
      Außerdem Frage ich mich ob der Schritt von NL FR zu PLO SH nicht zuviel auf einmal ist?

      Über Anregungen und Vorschläge würde ich mich sehr freuen!
  • 4 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      also PLO ist schon was gaaaanz anderes als NL, wenn du PLO antesten willst, würde ich bei 0 anfangen und wirklich mich in die theorie einlesen und erstmal PLO 5 spielen.

      Was als FR spieler gut klappt ist halt NL SH, da muss man nicht sooo viel umstellen. Trotzdem, wenn du grad ne lange pause hattest, würde ich wohl mit 1k erstmal auf NL 25 SH anfangen oder sogar NL 10, damit hast du 40 stacks bzw 100 stacks und kannst dich erstmal einspielen, bevor die verluste zusehr wehtun. SH ist WESENTLICH swingiger als FR. Swings von 5-10 Stacks pro tag sind da nichts ungewöhnliches
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Kommt halt auch drauf an wo du spielst, bzw. gerne spielen möchtest. Es gibt Seiten da ist der PLO Traffic ....mh...nennen wir es mal 'dürftig'. Bin von SNGs auf NL auf PLO umgestiegen. Finds eigentlich nicht wirklich problematisch, ich meine du bist ja auch von FL auf NL umgestiegen....die Frage ist nur inwiefern dir PLO SH auch liegt.
    • Speedy84
      Speedy84
      Bronze
      Dabei seit: 12.02.2007 Beiträge: 2.974
      Bevor du mit PLO anfängst, solltest du dir noch die Varianz vor Augen halten. Wenn du nicht allzuviel spielst (sagen wir mal 10-15K Hände im Monat) ist es bei PLO locker möglich, mal eben nen Jahr break-even zu spielen, auch wenn du eigentlich winning player bist. Natürlich kann das bei NL auch vorkommen, aber bei PLO ist die Wahrscheinlichkeit höher.

      Allerdings finde ich persönlich das Spiel interessanter als NL.
    • SimS111
      SimS111
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2006 Beiträge: 351
      Hab viele von den kleineren Räumen durchs Bonuswhoring "durchgespielt" teils mit bescheidenem Traffic. Bin aber hauptsächlich nur noch bei Stars unterwegs da Full Tilt mih eh nur verarschen will.
      Traffic ist also nicht das Problem