Implied Pot Odds und die Anwendung am Tisch

    • func87
      func87
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 2.764
      Hallo,

      wenn ich einen Draw habe, gehe ich öfter nach den normalen Pot Odds, die ich so überschlage. Sind diese schlechter als die Odds, so folde ich. Sind sie besser als die Odds, so calle ich.

      Bisher habe ich noch nie "spekuliert", wieviel der Gegner noch bereit ist in den Pot zu legen, wenn ich in der gegenwärtigen Situation calle. Genau hier kämen ja die implied Pot Odds ins Spiel.

      Meine Frage wäre jetzt, in wie fern mach nach implied Pot Odds geht. Ab bestimmten Limits erst? In bestimmten Sitationen? Immer bei einem Draw?

      Wie sind hier eure Erfahrungen?
  • 4 Antworten
    • n1nfactor
      n1nfactor
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 1.834
      Ist völlig Situations - und Gegnerabhängig. Les dir am besten nochmal den Strategieartikel über die Implied Pot odds durch und schau dir ein paar Beispielhände dazu an.

      lg
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Überleg dir folgende Situation:

      Du bist in einem single raised pot mit einem Gegner und hast einen Flushdraw und stehst vor der Entscheidung am Flop eine Potsizebet (2:1 Potodds) callen zu müssen. Wenn du nur nach Odds entscheidest, dann brauchst du 4:1 Potodds. Demnach darfst du nicht callen.

      Jetzt weisst du aber, dass du von Flop bis zum River

      1. ~30% Equity hast

      2. wenn der Flushdraw kommt noch den Betrag X gewinnen kannst. Die Frage ist -> wie groß muss Betrag X sein, damit dein Call am Flop profitabel wird


      Annahme Pot am Flop 10BB. Dein Gegner setzt also 10BB. Du überlegst dir jetzt wieviel groß der Pot hätte sein müssen, damit du einen 10BB Einsatz hättest callen können. => 30BB. D.h. die Differenz 30 - 10 = 20BB ist der benötigte Betrag den du noch mindestens bei einem Treffer am Turn gewinnen musst, damit dein Flopcall +EV ist. (wenn du wirklich nur auf deinen Draw callst)
    • Stoner
      Stoner
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2007 Beiträge: 1.894
      Original von func87
      Hallo,

      wenn ich einen Draw habe, gehe ich öfter nach den normalen Pot Odds, die ich so überschlage. Sind diese schlechter als die Odds, so folde ich. Sind sie besser als die Odds, so calle ich.

      Und raisen ist keine Option ?
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      Die Frage die du dir einfach stellen musst ist, ob du in der Situation in der du gerade bist noch Geld bekommst, wenn dein Draw ankommt.

      Das ist von folgenden Dingen abhängig:

      Deine Position
      Wieviele Spieler sind im Pot?
      WAS! für Spieler sind im Pot?
      Wie offensichtlich ist dein Draw?
      Was ist bisher passiert?

      Nimm dir jetzt also einfach die Artikel, meine Fragen, die Rechnung von Ghostmaster und schreib dir die Antworten auf. Auch gerne hier!
      Das wird deinem Spiel enorm viel helfen, weil du lernen wirst, verschiedene Spieler einzuschätzen, Situationen einzuschätzen und vor allem! während dem Spiel zu denken und nicht nur nach dir beigebrachten Mustern und Rechnungen zu entscheiden :)

      Good luck!