FTP Turbo 9max SNG JJ preflop

  • 19 Antworten
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Dir ist doch sicher bewusst, dass man das nicht pauschal beantworten kann oder?
    • Phantom07
      Phantom07
      Bronze
      Dabei seit: 23.04.2007 Beiträge: 3.160
      lol @ Limit und solch Fragen!
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Pauschal erst mal ja, auch aus early (position ist für so eine Entscheidung sehr wichtig, gerade auf den Super Turbos, in late position lohnt es sich mit viel mehr Händen brkoke zu gehen, in UTG sinds nur sehr wenige, zu denen JJ aber gehört). Natürlich gibts es aber Ausnahmen: Wenn du in der ersten Hand mit 10BBs im BB sitzt und vor dir wurde das UTG all in von 7 Spielern gecallt, dann ist selbst AA zu folden +EV. Schau dir einfach im SnG Wizard die Situation an, für die du es speziell wisen willst (Position, Chipverteilungm etc.).Sfoern du als erster in der Hand pusht, ist der Push aber so gut wie immer +EV. Was willst du schließlich noch pushen, wenn du selbst JJ weglegst? Da bleiben dann nur AA, KK, QQ und AKs übrig, was bedeutet, dass du meinst noch vor der Bubble durch die Blinds aufgrefressen wirst und womöglich mit 32o zwangsallin bist.
    • Katji
      Katji
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 154
      ein (oder mehr) all in zu callen?
      ein (oder mehr) raise zu pushen?
      early phase bis max 40/80 blinds

      ganz allgemein gefragt. unabhängig vom tisch, gegner, etc.

      QQ+ geht bei mir da rein
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von Katji
      ein (oder mehr) all in zu callen?
      ein (oder mehr) raise zu pushen?
      early phase bis max 40/80 blinds

      ganz allgemein gefragt. unabhängig vom tisch, gegner, etc.

      QQ+ geht bei mir da rein
      Wie gesagt, kommt sehr auf die Poisiton und Chipverteilung drauf an.
      Wenn du es wirklich allgemein haben willst:
      - First-to-Act (alle vor dir ahben gefoldet oder es sind Limper, bei denen du noch keinen Mosnter-Limp gesehen hast und die dir auch nicht als Regs bekannt sind): Push
      Ein Raise vor dir: Push
      Ein Push vor dir: Call
      Push und Call vor dir: Obercall, wenn der Pusher in late Position ist, Fold, wenn er in early ist. Erly kannst du auch overcallen, wenn du weißt, dass er kein Reg ist, da die Wahrscheinlichkeit dann hoch ist, dass er deutlich looser aus Early pusht, als gut für ihn wär. Bei einem guten Reg aus UTG kannst du davon ausgehen, dass er AJs, AQo, KQs, 88 und schlechter alles weg schmeißt. Was wird er noch pushen? AA, KK, QQ, JJ, TT, 99, AK, AQs, eventuell schmeißt er sogar noch 99 und AQs weg, wenn er eher tight ist. Wenn dieser jetzt auch noch von einem anderen guten Reg gecallt wird, kannst du dir ausrechnen, wo du mit JJ stehst, da rechnet sich einfach kein Overcall mehr. ist der Pusher hingegen ein Fisch, dann ist seine Pushingrange aus UTG eher 22+, A8+, KJ+, also in der Mehrzahl Hände, die ein guter Reg erst ab dem Button pushen und selsbt als Cutoff noch folden würde. Entsprechend würde den selbst ein Reg noch so light callen, dass du mit JJ hier im Schnitt gar nicht mal schlecht dastehst mit einem Overcall.
      Push, Call, Overcall vor dir: Fold, es ist sehr unwahrscheinlich, dass nicht mindestesn einer QQ+ hat oder dass unter den 6 Karten nicht A,K,Q, alle mindestens einmal dabei sind und irgendeine von denen dann kommt. Dazu kommt dann noch die übliche Gefahr von Two Pair, Set, Straight, Flush, etc., JJ-Call rechnet sich einfach da nicht mehr.
      Geovercalltes Raise kommt fast nie vor, spätestens der dritte pusht dann meist. Wenn doch: Behandel es so, als ob es 2 Allins vor dir wären + Deadmoney, denn im Schnitt wird einer von den 3en noch folden, wenn er sieht, dass es ein 4-way-pot werden dürfte.

      40/80 würde ich übrigens nicht mehr als early bezeichnen bei 300er Startstacks, habe schon genug Headsups mit 30/60 gehabt. 40/80 ist meist an der bubble oder ITM, wenn du da noch nur 300 Chips hast und musst deinen BB folden, hast du anschließend kaum noch Foldequity.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Geht es um Turbos oder Superturbos?
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      OOps, bin die ganze Zeit von Super Turbos ausgegangen, da habe ich mich wohl beim Threadtitel verlesen, für Turbos ignoriert meine Posts.
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Original von m4rkus23
      Geht es um Turbos oder Superturbos?
      In Superturbos sollt man lieber for Deception limp oder minraise/fold spieln oder?
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von TeddyTheKiller
      Original von m4rkus23
      Geht es um Turbos oder Superturbos?
      In Superturbos sollt man lieber for Deception limp oder minraise/fold spieln oder?
      minraise/fold? Aus welchem Grund? Wenn ich pushe, übe ich maximalen Druck aus, jeder weiß, wenn er callt, geht es um alle seine/meine Chips, er kann nicht mehr auf dem Flop raus, das erhöht also meine Foldequity. Ein minraise wird gerne mal gecallt. Gecallt werden will ich aber eigentlich nur mit AA und KK, selbst bei QQ oder AKs ist Villians Fold lukrativer für mich, als wenn ich womöglich in einen Flip gerate oder in einen Flop, auf dem ich dann womöglich die bessere Hand folden muss. Dazu kann mein minraise immer noch gerepusht werden und plötzlich bin ich der angearschte, der jetzt nur noch mit einer Callingrange all in kann, nicht mehr mit einer Pushingrange, weil ich keine Foldequity mehr habe, gelcihzeitig habe ich aber schon Chips investiert. Das gleiche gilt im Grunde auch für Limp.
      Wenn ich nun nur KK und AA minraise/limpe und den Rest pushe, um bei AK, etc. noch Fold-Equity zu haben und die Repushwahrscheinlichkeit für KK und AA zu erhöhen, dann werden die Regs das schnell mitbekommen, das kann ich nur gegen Fische lukrativ machen.
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Du bist der erste Mensch der Welt der je aufn LVL von Teddy reingefallen ist ^^
    • Kaiserludi
      Kaiserludi
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2010 Beiträge: 1.456
      Original von m4rkus23
      Du bist der erste Mensch der Welt der je aufn LVL von Teddy reingefallen ist ^^
      :f_cool:
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Original von Katji
      ein (oder mehr) all in zu callen?
      ein (oder mehr) raise zu pushen?
      early phase bis max 40/80 blinds

      ganz allgemein gefragt. unabhängig vom tisch, gegner, etc.

      QQ+ geht bei mir da rein
      Ich bin immer vorsichtig mit Leute im Internet flamen, da ich ja auch nicht allwissend auf die Welt gekommen bin. Aber mal wirklich, du fragst, wie man eine Hand unabhängig von Tisch, Gegner, Position pauschal spielen soll und bist Regular auf den 36-60$ SNGs?

      Da muss ich dir antworten, auf das Limit bist du wohl nur mit einem Lifetimeupswing oder einem MTT Cash gekommen. Jede Hand, egal ob early oder late, ist ein "simples" Rangeproblem. Genausowenig wie man eine Gleichung mit 5 Unbekannten exakt und eindeutig lösen kann, kann man dir ohne weitere Informationen die perfekte Spielweise für JJ sagen.
    • Katji
      Katji
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 154
      >>Ich bin immer vorsichtig mit Leute im Internet flamen, da ich ja auch nicht allwissend auf die Welt gekommen bin. <<
      was dich schon mal sympathisch macht

      >>Aber mal wirklich, du fragst, wie man eine Hand unabhängig von Tisch, Gegner, Position pauschal spielen soll und bist Regular auf den 36-60$ SNGs? <<
      so sieht es aus

      >>Da muss ich dir antworten, auf das Limit bist du wohl nur mit einem Lifetimeupswing <<
      das wär schön :) würde ich gerne haben :)
      tatsächlich hab ich grad eine 1,5k tourney-be-phase hinter mir

      >>oder einem MTT Cash gekommen. <<
      glücklicherweise konnte ich hier den ein oder anderen cash einfahren

      >>Jede Hand, egal ob early oder late, ist ein "simples" Rangeproblem. Genausowenig wie man eine Gleichung mit 5 Unbekannten exakt und eindeutig lösen kann, kann man dir ohne weitere Informationen die perfekte Spielweise für JJ sagen<<
      die PERFEKTE spielweise für JJ such ich auch nicht. die ist in der tat von vielen variablen abhängig.
      mir ist in letzter zeit ua. nur öfter aufgefallen, dass viele regs auch mit 99-TT pf einfach broke gehen. dann guckt man erstaunt, schlägt die mal bei sk nach und sieht +13%roi auf 8k tourney
      ich weiss, 8k ist keine samplesize. blöd gucken tut man trotzdem
    • m4rkus23
      m4rkus23
      Black
      Dabei seit: 19.08.2005 Beiträge: 3.756
      Ich vermute einfach mal das dann hier nicht REGvsREG pf Ai waren.
      Wenn hier Reg ggn nen Fisch auf den er die Note hat "geht early any PP, any Ace, any suited King Ai" dann sieht TT zwar komisch aus hat dann aber seine Gründe ;)
    • TeddyTheKiller
      TeddyTheKiller
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2008 Beiträge: 5.175
      Original von Kaiserludi
      Original von m4rkus23
      Du bist der erste Mensch der Welt der je aufn LVL von Teddy reingefallen ist ^^
      :f_cool:
      Und ich hab mich köstlich drüber schlappgelacht :f_biggrin: . Also früher wars mit JJ vs unknowns sehr knapp auf den Limits, ich denk es kommt ein bissl aufs Blindlevel, die gegnerische Betsize und das eigene Gefühl an.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Original von Katji
      >>Ich bin immer vorsichtig mit Leute im Internet flamen, da ich ja auch nicht allwissend auf die Welt gekommen bin. <<
      was dich schon mal sympathisch macht

      >>Aber mal wirklich, du fragst, wie man eine Hand unabhängig von Tisch, Gegner, Position pauschal spielen soll und bist Regular auf den 36-60$ SNGs? <<
      so sieht es aus

      >>Da muss ich dir antworten, auf das Limit bist du wohl nur mit einem Lifetimeupswing <<
      das wär schön :) würde ich gerne haben :)
      tatsächlich hab ich grad eine 1,5k tourney-be-phase hinter mir

      >>oder einem MTT Cash gekommen. <<
      glücklicherweise konnte ich hier den ein oder anderen cash einfahren

      >>Jede Hand, egal ob early oder late, ist ein "simples" Rangeproblem. Genausowenig wie man eine Gleichung mit 5 Unbekannten exakt und eindeutig lösen kann, kann man dir ohne weitere Informationen die perfekte Spielweise für JJ sagen<<
      die PERFEKTE spielweise für JJ such ich auch nicht. die ist in der tat von vielen variablen abhängig.
      mir ist in letzter zeit ua. nur öfter aufgefallen, dass viele regs auch mit 99-TT pf einfach broke gehen. dann guckt man erstaunt, schlägt die mal bei sk nach und sieht +13%roi auf 8k tourney
      ich weiss, 8k ist keine samplesize. blöd gucken tut man trotzdem
      Hörst du dir selbst zu? Im einen Post sagst du, dass du unabhängig von Spielertyp usw eine Aussage willst, im nächsten sagst du selbst, dass die perfekte Spielweise von vielen Variablen abhängt? Bist du im krassen Downswing und willst dein Ego gestreichelt haben? Dann ist hier der falsche Ort. Die Antwort kennst du offensichtlich selbst: Die von dir zitierten Variablen in einen der diversen Calcs eingeben und schauen was die dir sagen, dann hast du für jede Situation deine Antwort :)
    • thebigticket
      thebigticket
      Bronze
      Dabei seit: 22.10.2007 Beiträge: 906
      Natürlich hängt es immer von der speziellen Situation und den Gegnern ab, aber pauschale Aussagen kann man schon treffen, z.B. gegen Unknowns.
    • Katji
      Katji
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2008 Beiträge: 154
      >>Hörst du dir selbst zu? <<
      kannst du lesen?
      zwischen "langfristig +ev" und der "perfekten spielweise" gibt es doch wohl einen kleinen aber feinen unterschied?!
      nicht alles, was langfristig +ev ist, muss perfekt gespielt sein

      mir persönlich reicht es aus, sehr gut zu sein. um die letzten 4-5% zum perfektionismus rauszuholen ist der kosten-nutzen-aufwand viel zu hoch.

      >>Bist du im krassen Downswing und willst dein Ego gestreichelt haben?<<
      nein, der juni war der beste pokermonat den ich bisher hatte.

      für mich ist die diskussion mit dir dsbg. jetzt beendet. ist nicht böse und auch nicht persönlich gemeint.
    • Jakoebchen
      Jakoebchen
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 2.836
      Original von Katji
      >>Hörst du dir selbst zu? <<
      kannst du lesen?
      zwischen "langfristig +ev" und der "perfekten spielweise" gibt es doch wohl einen kleinen aber feinen unterschied?!
      nicht alles, was langfristig +ev ist, muss perfekt gespielt sein

      mir persönlich reicht es aus, sehr gut zu sein. um die letzten 4-5% zum perfektionismus rauszuholen ist der kosten-nutzen-aufwand viel zu hoch.

      >>Bist du im krassen Downswing und willst dein Ego gestreichelt haben?<<
      nein, der juni war der beste pokermonat den ich bisher hatte.

      für mich ist die diskussion mit dir dsbg. jetzt beendet. ist nicht böse und auch nicht persönlich gemeint.
      Wie du magst. Wir reden ja offensichtlich eh aneinander vorbei. Viel Glück für deine weitere Pokerkarriere :)