Micros auf Party: Strategie auf 9er Tables anpassen?

    • Phantomlord
      Phantomlord
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 215
      Hallo,

      ich habe gerade begonnen mit einem zweiten Startkapital auf Party von FL auf NL BSS umzusteigen. Davor habe bis vor ca. einem Jahr FL bis maximal 0.5/1 FR gespielt und damals dann nach einem Down ausgecasht, weil mir die Lust vergangen war und ich nur noch wenig Zeit für Poker hatte.

      Nun meine Frage: Auf Party werden auf NL2 FR nur 9er statt 10er Tische angeboten (habe früher bei Titan gespielt und da gab es nur 10er). Muss ich meine Strategie (also hauptsächlich Preflop) irgendwie daran anpassen?

      Mein Gedanke wäre es aufgrund der verringerten Spieleranzahl und damit auch häufigerem Bezahlen der Blinds, minimal loser zu spielen als es das SHC vorgibt. Also z.B. mit Händen wie AQ oder AJ auch schon mal aus MP2 oder MP3 mit einem Openraise einzusteigen, statt zu folden oder vom Button first in A9o - A7o zu raisen.

      Liege ich damit richtig oder sollte ich ungeachtet der Spieleranzahl weiter streng nach SHC spielen?
  • 5 Antworten
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ich wuerde dir empfehlen auf das SHC zurueckzugreifen. In einigen Wochen wirst du die Tabelle eh wegelegen und selbst entscheiden was und warum du so spielst. Die Anpassung bei 9 Spielern ist nicht wirklich notwendig und das SHC ja eh eine Richtlinie statt einer "festen" Vorgabe.

      Wenn du abweichen willst, dann ueberleg dir mal warum du mit dieser Hand die vom SHC abweicht trotzdem +EV spielst.

      Beispiel deine Idee mit A7o. Warum ist es eine gute Idee mit A7o zu erhoehen aber nicht mit A6o oder A2o? Wenn du ueber sowas nachdenkst, dann wirst du sicherlich deinen eigenen Stil entwickeln und es bringt oft mehr als stumpf nach Tabellen zu spielen
    • Phantomlord
      Phantomlord
      Bronze
      Dabei seit: 03.10.2007 Beiträge: 215
      OK, danke für die schnelle Antwort. Ich versuche allgemein schon wenn ich eine Hand bekomme die interessant aussieht mir zu überlegen was ich damit in welcher Situation warum mache und "kontrolliere" mich erst danach selbst mit dem SHC.

      Außerdem versuche ich auch schon mich ein bisschen auf den Tisch und einzelne auffällige Gegner einzustellen.
    • StefanR89
      StefanR89
      Bronze
      Dabei seit: 21.07.2008 Beiträge: 749
      Der SHC ist für 9 spieler wie auch für 10 Spieler geeignet. Preflop ändert sich nichts wie auch das Spiel danach. Man muss halt beachten das bei 9 Spieler eine frühe position wegfällt. Statt Utg 1 +2 +3 gibts jetzt nur Utg1 +2.

      Gruß Stefan
    • Bubumon
      Bubumon
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 344
      Genau genommen fällt doch UTG1 weg, und es gibt noch 2+3, oder?
      Is ja eigentlich egal, aber macht sorum mMn mehr Sinn.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Ja es fällt nur UTG1 weg, wenn man die Notierung des SHC übernimmt.

      Der Unterschied zwischen 10 und 9 Spielern ist nicht so gravierend, dass irgendwelche Anpassungen vorgenommen werden müssen, zumal ich davon ausgehe, dass man zwischen UTG1,2 und 3 seine Range meist auch gar nicht groß ändert.