Scheiss Bullshit!!!

    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Jajajaja verfickte Varianz, alles ganz normal!!! Ich scheiss drauf!

      Ach dieser ganze Dreck, Varianz, keine Samplesize... ist normal ganz normal das du dauernd ausgesuckt wirst...

      Blablabla:

      Heute die ersten vier Turniere nur suckouts und verlorene flips.

      1. Hand QQ, Flop sowas wie 369r oder so nen Müll ich hab 9xBB geraist und trotzdem callen 4-5 Leute locker!!! Einer bettet dann ca . 400 chips, ich überlege denke an ein mögliches set, und pushe mein Overpair. Der Gegner callt und zeigt 99, das Topset... Toll er callt 9xBB mit 99, sauber. Hilfe für mich kommt mit meinen 2 outs natürlich nicht. Und raus in der 1. Hand!!!

      Nächste Situation, ich hab nicht mehr viele chips pushe K8s Gegner callt mi 77 ich hitte die 8 am Flop, keine outs für den gegner Turn 9 und River Natürlich der 2-outer=7.

      Dann ähnlicher Scheiss....

      Dann lieg ich 3 Mal hinten mit A6o vs AJo, KJo vs. AKo und 88 vs. QQ und wie solls anders sein kommt für mich keinerlei Hilfe!!!

      (Bei 88 vs QQ, war ich schon auf Tilt.)

      Ich weiss es gibt Leute die schon viel Schlimmereres erleiden und erdulden müssten, aber das hilft mir nur bedingt weiter...
      Jetzt bin ich nur noch agressiv and angefressen und will am liebsten den PC zusammentreten...

      Keine Ahnung, ich kriegs nicht hin mit dem Mindset...
  • 23 Antworten
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      Theorie lernen und weiter machen.
      Oder aufhören, liegt bei Dir.
      Was willste hören?
    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Theorie hilft bloss (vielleicht auch nur bei mir) wenig um an der psychologischen Seite anzusetzen... Was will man da an Theorie machen??? Theorie um besser zu spielen hilft da auch nicht... Suckouts sind ja mmN "systemimmanent" und ja auch "gewollter" Teil des Spiels...

      Also???
    • Dodo26
      Dodo26
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 106
      Rechner aus! Sport machen, damit Du Dich auspowerst und wieder einen klaren Kopf bekommst und dann wieder ran an die Buletten...

      Also, Kopf hoch und später gehts dann weiter!!!
    • FROMHELLmut
      FROMHELLmut
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2008 Beiträge: 64
      AUFHÖREN MTTS zu zocken! die Varianz ist nur noch pervers! Also geistig normaler Mensch kommst du mit dem scheiss da drinnen eh nicht klar! bin ins cashgame gegangen und ich bereue nichts! die edge ist zwar kleiner aber dafür geht mir das game nicht ganz so aufn sack wie sonst. ach ja und unter 1000 buy ins brauchst sowieso nicht spielen
      alles andere ist Wahnsinn
    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Spiele nur 10er-30erSNGs... Und heute das erste war ein "offenes SNG" mit ca. 50 Teilnehmern...
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      obinator, accept the realites of poker.

      Du WILLST doch den schlechten Call pre von 99. Wenn Du erkennst, dass Deine Gegner so schlecht sind, dass sie pre 9BB mit 99 callen, dann ist Dein Raise und die Size doch super. Du holst da doch wirklich das Maximum raus! Lass Dich nicht davon ärgern, dass Dein Overpair dann ab und an weggesuckt wird, das gehört dazu und das weißt Du doch auch. Überleg Dir nur mal, was so eine Graupe mit 99 auf nem 368r-Board macht... richtig, er würde vermutlich mit seinem Overpair einen Push callen. Und was passiert jetzt Deiner Meinung nach häufiger...?

      Was ich damit sagen will: Nimm das schlechte Spiel Deiner Gegner hin - und akzeptiere, dass Glück kurzfristig eine große Rolle spielt im Poker. Accept the realites of poker :)


      Gruß,
      michimanni
    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Ich hab das Poker Mindset gelesen... Und da steht genau das drin. Auch mit den Phasen Ärger, Frustration, Akzeptanz und Gleichmut... Ich hab bloss das Gefühl, immer zwischen Ärger und Frustration zu pendeln und Akzeptanz gar nicht erreichen zu können!!!

      Hab jetzt ca. 2700 SnGs gespielt und jeder suckout regt mich noch so auf wie am Anfang oder sogar noch mehr!!!

      Ich ärgere mich dann immer so extrem oder bin der Verzweiflung und dem Heulen so Nahe, weil ich es nicht fassen kann was da wieder passiert.

      Mein Problem bleibt einfach das ich mit den suckouts so schlecht umzugehen weiss, ich kann die suckouts einfach emotional nicht akzeptieren.
      Rational verstehe ich sie, weiss das sie langfristig notwendig und sogar gewinnbringend sind, aber emotional reagiere ich nicht entsprechend...

      Wie ich das verändern kann weiss ich einfach nicht...???
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      wie du das veränderst?

      wenn du das buch gelesen hast solltest du kapiert haben worums da geht. wenn du es mit selbstdisziplin dann nich hinbekommst sollteste das pokern einfach lassen.
    • Flipstar333
      Flipstar333
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2009 Beiträge: 298
      hab grad kurz vor itm mit KK ggn QQ verloren, wäre chipleader gewesen, shit happens^^

      bei mir isses meistens so, wenn ich weiss dass ichs mit der besseren hand reingekriegt hab und ausgesuckt werde, isses viel weniger schlimm als wenn ich weiss dass ich ein shice play gemacht hab.
    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Mein Beileid!
    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Du hast das Buch anscheinend nicht gelesen... Irgendwie rallst du es wohl nicht... In den Psychologyartikeln wird das auch beschrieben... Die Suckouts berühren eine emotionale Ebene, die sich nicht durch den Verstand beherrschen läßt, der Verstand "rationalisiert" dann zwar die Suckouts und sagt alles ok, aber emotional wird man trotzdem "durchgeschüttelt". Und hierauf hat auch das Buch nicht wirklich Antworten parat. Das ist ja so als würdest du dir einfach sagen, "also beim nächsten Mal wenn mir meine Brieftasche gestohlen wird, rege ich mich aber nicht mehr so auf..." Das funktioniert nicht. Und mit Selbstdisziplin wird man daran wohl wenig verändern können... Ich hab die Frage gestellt um vielleicht einen anderen (psychologischen) Ansatz zu finden...

      Und nicht die Standardantworten: Selbstdisziplin, Augenzu-und-Durch und "Kopf-Hoch-wird-schon-wieder" zu8 bekommen.

      Trotzdem Danke.
    • FROMHELLmut
      FROMHELLmut
      Bronze
      Dabei seit: 02.05.2008 Beiträge: 64
      Du könntest es mal mit tighterem bankroll management versuche! also ich habs an mir selsbt gemerkt! hab Nl25 gespielt und bin dann auf nl50 rauf mit ner 3k bankroll! hab ne zeitland aber noch rush nl25 gespielt und muss sagen dass mich suckouts und cooler situationen ziemlich kalt gelassen haben, je mehr kohle ich auf meinem acount hatte.

      ich bin mir ziemlich sicher dass wenn die stacks zu hoch sind das einen emotional viel mehr mitnimmt. Früher hab ich immer mit dem empfohlenem 40Stacks management gespielt aber seit neuestem spiel ich nur noch mit 60

      solltest du vll mal ausprobieren! Du musst dir die Frage stellen:" wann bist du mehr gestresst?" wenn du mit ner grossen roll kleine limits spielst oder wenn du n suckout kriegst mit normalem bankrollmanagement!
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von obinator
      Die Suckouts berühren eine emotionale Ebene, die sich nicht durch den Verstand beherrschen läßt, der Verstand "rationalisiert" dann zwar die Suckouts und sagt alles ok, aber emotional wird man trotzdem "durchgeschüttelt".
      Haargenau. Wenn Du es nicht hinbekommst, Suckouts unberührt hinzunehmen, bleibt Dir doch nur eines, um einem evtl. Tilt vorzubeugen: Pause. Für mich ist die logische Konsequenz aus der Tatsache, dass ich evtl. nicht A-Game spielen kann, dass ich das spielen einfach lasse.

      Wie hältst Du es da, obinator?
    • eslchr1s
      eslchr1s
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2009 Beiträge: 5.162
      also wenn man sich einfach klarmacht das man ja eigendlich will das die leute schlecht spielen akzeptiert man irgendwann das suckouts dazu gehören..

      mich beeinflusst das beim spielen nicht mehr. ich freu mich lieber nen guten call gemacht zu haben oder reg mich auf wenn ich nen dummen call mache.
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Ich sehe Suckouts eigentlich nur als Fische füttern an. Sag dann nur "Ja, haste dir verdient Kleiner. Spiel nur brav so weiter" :s_evil:

      Wichtig ist einfach seine Winrate zu kennen, sodass man relativ darauf vertrauen kann nach x Spielen auch etwa y Profit zu haben, wobei y sich seinem realen Wert annähert je größer x ist.
      Dann tangieren mich Suckouts kein Stück und es wird erst eklig wenn ein wirklich übler Down daraus wird. Aber Erfahrung lehrt, dass solche meist auch mit eingeschlichenen Leaks zu tun haben.
    • Fabian1990
      Fabian1990
      Bronze
      Dabei seit: 16.07.2008 Beiträge: 25
      Ich fühle mit dir....

      Habe das letzte SNG mit noch 13BB einfach geschlossen, weil ich wusste ich bin nun so auf tilt, dass ichs eh verkacken werde..
      Gestern nacht hab ich die dinger 3 stunden gerockt, und bin 25 buy in up...
      Heut hab ich zwei sets gespielt und bin 10 buy in down....einfach nervig...

      Und dann kommt von den Vollidioten noch sowas wie "If i feel like calling, i call...works almost everytime" wenn du grad mit AQ gegen 10 7 ausgesuckt wurdest...

      Zum Glück hab ich einen Boxsack im Zimmer hängen.....die vollpfosten...

      naja...
      habe jetzt mein tilt problem so geregelt,
      dass ich sobald ich auf tilt komme erstmal schicht mache, und zur"strafe" ne halbe bis ganze stunde theorie pauke....
      da ich offt tilte gehn auch viele theoriesessions ;)
      ist wenigstens ein positiver nebeneffekt....
      und der gedanke dass die ganzen superköpfe irgendwann all ihre ersparnisse und ihr haus auf stars versetzen und dann auf der strasse landen, lässt mich gut schlafen,

      viel glück

      mfg fabian1990
    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      Da ich den Thread ja schon offen habe...
      Wieso werde ich eigentlich immer im HU derbst ausgesuckt?

      Ich A7o: Flop: 734r Villain pusht, ich calle da TPTK im HU, Villain zeigt 97o, Turn=9 WTF???

      Ich raise KQs gegner pusht ich calle Villain zeigt AJs, Flop AQx, River=A, toll, blöder Wichser!!! Spiel die ganze Zeit gut und dann natürlich 40:60 verlier ich natürlich!!!

      Als Nicht-Favorit darf ich natürlich die Hand auf keinen Fall gewinnen, aber als Favorit, darf ich ruhig ausgesuckt werden!!!

      Ach ficken!!!
    • obinator
      obinator
      Bronze
      Dabei seit: 31.03.2006 Beiträge: 192
      IMMER diese verfickten Riversuckouts!!!!

      AJ vs TT (ich weiss istn flip) Flop=A, River=T

      AKo vs AQo, alles toll freu mich schon, nur noch eine Karte... River=Q

      ARRRRGGGGGGG Bastard!!!!
    • n1nfactor
      n1nfactor
      Bronze
      Dabei seit: 04.07.2007 Beiträge: 1.834
      Think longterm :s_biggrin:
    • 1
    • 2