Marktplatz-Erlaubnis: Willkür?!

    • Dodo26
      Dodo26
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 106
      An die ps.de-Verantwortlichen in diesem Bereich,
      nach welchen Indizien vergebt ihr bitte die Erlaubnis für den Marktplatz?

      Kann es wirklich sein, dass ich fast 100.000 SP erspielt habe und mir jetzt gesagt wird, ich solle ein höheres Level erspielen bzw. mehr aktiv im Forum sein.

      Ich bin ein aktiver Leser im Forum, seitdem ich bei Euch angemeldet bin! Nur weil ich nicht wie viele andere hinter jedem Post ein "lol" oder irgendein geflame hinterlasse, habe ich nicht viele Posts. Und deshalb wird mir jetzt ernsthaft die Erlaubnis verweigert?!

      Es wäre nett, wenn ihr mir mitteilt weshalb andere Mitglieder, die gerade mal 27 post mehr haben und den gleichen Status, die Erlaubnis erhalten haben? Ich hätte 8 Amazon-Gutscheine a 250€ zu verkaufen und darf das nun nicht, weil ich anscheinend ein Opfer von Willkür bin?

      Ich würde mich über eine Stellungnahme zu diesem Sachverhalt freuen.

      Gruß Dodo!
  • 12 Antworten
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Also in einem anderen Thread wurde es damit begründet, dass diejenigen die fast die gleiche Anzahl an Posts haben, aber die Erlaubnis trotzdem bekommen haben, halt in "letzter Zeit" öfter im Forum geschrieben haben.

      Heißt Person A meldet sich im Forum 2006 an und schreibst 50 Beiträge. Spielt dann nur noch ohne im Forum aktiv zu sein. Hat dann 2010 immernoch 50 Beiträge und derweil zwar 200k SP erspielt, aber trotzdem nur noch den Silberstatus, weil er halt mal 1 Monat nicht aktiv war.
      Dann kann es trotzdem passieren, dass Person B, welche sich erst 2010 im Forum angemeldet hat, auch schon 50 Beiträge geschrieben hat und keine 200k SP erspielt hat, eher eine Erlaubnis bekommt als Person A.

      Ist doch logisch oder?
    • Dodo26
      Dodo26
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 106
      Original von Vampyr09
      Also in einem anderen Thread wurde es damit begründet, dass diejenigen die fast die gleiche Anzahl an Posts haben, aber die Erlaubnis trotzdem bekommen haben, halt in "letzter Zeit" öfter im Forum geschrieben haben.

      Heißt Person A meldet sich im Forum 2006 an und schreibst 50 Beiträge. Spielt dann nur noch ohne im Forum aktiv zu sein. Hat dann 2010 immernoch 50 Beiträge und derweil zwar 200k SP erspielt, aber trotzdem nur noch den Silberstatus, weil er halt mal 1 Monat nicht aktiv war.
      Dann kann es trotzdem passieren, dass Person B, welche sich erst 2010 im Forum angemeldet hat, auch schon 50 Beiträge geschrieben hat und keine 200k SP erspielt hat, eher eine Erlaubnis bekommt als Person A.

      Ist doch logisch oder?
      Klingt logisch, aber nur einige Posts über mir im Erlaubnis-Thread ist ein User, der seit 28.11.2007 und 67 Posts hat. Der hat in letzter Zeit auch nicht wirklich viel geposted, aber hat dennoch die Erlaubnis erhalten weil er halt 27 posts mehr hat. Ist das ernsthaft gerecht?
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von Dodo26
      Original von Vampyr09
      Also in einem anderen Thread wurde es damit begründet, dass diejenigen die fast die gleiche Anzahl an Posts haben, aber die Erlaubnis trotzdem bekommen haben, halt in "letzter Zeit" öfter im Forum geschrieben haben.

      Heißt Person A meldet sich im Forum 2006 an und schreibst 50 Beiträge. Spielt dann nur noch ohne im Forum aktiv zu sein. Hat dann 2010 immernoch 50 Beiträge und derweil zwar 200k SP erspielt, aber trotzdem nur noch den Silberstatus, weil er halt mal 1 Monat nicht aktiv war.
      Dann kann es trotzdem passieren, dass Person B, welche sich erst 2010 im Forum angemeldet hat, auch schon 50 Beiträge geschrieben hat und keine 200k SP erspielt hat, eher eine Erlaubnis bekommt als Person A.

      Ist doch logisch oder?
      Klingt logisch, aber nur einige Posts über mir im Erlaubnis-Thread ist ein User, der seit 28.11.2007 und 67 Posts hat. Der hat in letzter Zeit auch nicht wirklich viel geposted, aber hat dennoch die Erlaubnis erhalten weil er halt 27 posts mehr hat. Ist das ernsthaft gerecht?
      Du wirst von oben zu 90% nur die Antwort bekommen, dass sie ihr Auswahlverfahren gut finden und das sie in nächster Zeit diese Methode nicht überarbeiten werden.
    • Dodo26
      Dodo26
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 106
      Kleiner Nachtrag:
      Der User, den ich meine, hatte anscheinend auch Probleme mit der Erlaubnis und hat jetzt diesen Monat einfach 12 posts gemacht, damit er mit seinem erwähnten User (über den er sich beschwert hatte zwecks Erlaubnis) gleichgezogen ist.

      Zitat vom User:
      "Ich dabei seit 2007. 55 einträge. Goldstatus. Bekomme keine Erlaubnis, aber jemand der Silber ist seit 2010 dabei und auch nur 67 einträge gemacht hat bekommt eine Erlaubnis??!! Was da los?"


      Also mache ich jetzt noch 20 posts heute und dann bekomme ich die Erlaubnis? Das ist jetzt ein Witz oder?
    • Dodo26
      Dodo26
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 106
      Naja gut, aber anscheinend bin ich ja nicht der einzige, der damit ein Problem hat. Und vielleicht kann man so auf diesem Weg einen kleinen Denkanstoß leisten und für die Zukunft solche Probleme bzw. Beschwerden und unzufriedene Kunden vermeiden.
    • Th0m4sBC
      Th0m4sBC
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2006 Beiträge: 7.550
      Es stellt sich halt schon die Frage weshalb jemand der Jahrelang nicht im Forum aktiv war auf einmal ausgerechnet in diesem Forum etwas verkaufen will. Da hat Pokerstrategy.com nunmal einige Sicherheitsmechanismen. Das immer mal jemand dadurch benachteiligt wird, lässt sich kaum vermeiden.
    • Dodo26
      Dodo26
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 106
      Original von Th0m4sBC
      Es stellt sich halt schon die Frage weshalb jemand der Jahrelang nicht im Forum aktiv war auf einmal ausgerechnet in diesem Forum etwas verkaufen will. Da hat Pokerstrategy.com nunmal einige Sicherheitsmechanismen. Das immer mal jemand dadurch benachteiligt wird, lässt sich kaum vermeiden.
      Da stimme ich Dir voll und ganz zu! Aber meinst Du nicht auch, dass fast 100.000 SP für sich sprechen? Ich verstehe, dass die auch keine Sicherheit geben, aber wenn ich jetzt innerhalb von ein paar Tagen 60 Posts mache, dann gibt das doch auch keine Sicherheit...

      Und wenn ich wegen 20 Posts zu wenig keine Erlaubnis erhalte und andere schon, dann finde ich es nicht gerade gerecht...
    • Minhstar
      Minhstar
      Global
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 7.161
      ob du nun schon 100.000 sp gemacht hast oder nicht wird nicht für die marktplatzgenehmigung berücksichtigt.
      ein kriterium dafür ist das man silber status mindestenst hat.
      habe schon öfters gelesen das die moderatoren nicht nur die quantität sondern auch die qualität der post mitberücksichtigen und natürlich in welchem zeitraum deine post waren.
      also wenn du nun am tag 20 mal "lol" schreibst und im bbv was rumalberst ist es nicht zu vergleichen mit "sinnvollen" beiträgen im poker forum.
      da kann man leider nix machen....
    • Albatrini
      Albatrini
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 23.01.2006 Beiträge: 15.126
      Hallo Dodo26,

      bezüglich deines Beitrags möchte ich gerne auf diesen Thread verweisen, welcher das selbe Thema behandelt und wo auch schon entsprechend geantwortet wurde.

      Bei einer Marktplatzerlaubnis wird nicht auf den Status geachtet, es wird nur eine Empfehlung mitgegeben, einen höheren Status zu erspielen, damit man später auch sicherlich einen Thread eröffnen kann, was im Marktplatzforum erst ab dem Status Silber möglich ist. Erspielte Strategypoints haben darauf keinen Einfluss, zuständige Moderatoren haben darauf auch keine Einsicht.

      Jetzt einfach nur 20 Beiträge mit "lol" zu erstellen ist keine gute Lösung, da ja noch die Forenregeln Nr. 2: Kein Spam existiert. Um es mal anders auszudrücken, ein genanntes Mitglied, welches mit 67 Beiträgen eine Erlaubnis bekommen hat, hat knapp über 60% mehr Beiträge in diesem Forum erstellt. Es wird auch die Qualität bzw. Art der Beiträge berücksichtigt. Wir wollen damit keine Mitleser benachteiligen sondern verhindern, dass alte oder inaktive Accounts dazu missbraucht werden, im Marktplatz betrügerische Geschäfte abzuwickeln.


      ~Alex
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Original von Dodo26
      Original von Th0m4sBC
      Es stellt sich halt schon die Frage weshalb jemand der Jahrelang nicht im Forum aktiv war auf einmal ausgerechnet in diesem Forum etwas verkaufen will. Da hat Pokerstrategy.com nunmal einige Sicherheitsmechanismen. Das immer mal jemand dadurch benachteiligt wird, lässt sich kaum vermeiden.
      Da stimme ich Dir voll und ganz zu! Aber meinst Du nicht auch, dass fast 100.000 SP für sich sprechen? Ich verstehe, dass die auch keine Sicherheit geben, aber wenn ich jetzt innerhalb von ein paar Tagen 60 Posts mache, dann gibt das doch auch keine Sicherheit...

      Und wenn ich wegen 20 Posts zu wenig keine Erlaubnis erhalte und andere schon, dann finde ich es nicht gerade gerecht...
      Eine Sicherheit ist so oder so nicht gegeben - aber wir versuchen, zumindest ein gewisses Mindestmaß an Sicherheit zu gewährleisten, indem wir Aktivität voraussetzen - und diese ermitteln wir an der Anzahl an (aktuellen) Postings und dem Status.

      Wie bereits erwähnt, bringt es einem User rein gar nichts, wenn er tatsächlich betrogen wird und wir ihm sagen "Ja ok, aber er hatte 100.000SP". Das ist natürlich bei den Postings ähnlich, aber zumindest wird das Risiko, dass jemand einen alten Account nutzt um hier zu betrügen reduziert.

      Auch ist es, wie ich denke, nicht zu viel verlangt, wenn für ein forumbasiertes Nebenfeature auch Forenaktivität eine Voraussetzung ist.

      Hadi
    • Dodo26
      Dodo26
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 106
      Ok, dann werde ich also sozusagen dafür bestraft, dass ich nicht zu jedem Thema meinen Senf dazu gebe.

      Dann werde ich mich jetzt die nächste Zeit bemühen hilfreiche Posts abzuliefern und dann erneut eine Erlaubnis beantragen.

      Finde es ja richtig und gut, dass Ihr versucht die Sicherheit für die User so weit wie möglich zu gewährleisten, aber in meinem Fall ist das echt ne Bestrafung für mich. Aber ich denke, wenn ich mit Euren vorgegebenen Richtlinien die Sache beurteilen müsste, würde ich vermutlich zu dem gleichen Urteil kommen.

      Auf jeden Fall dankeschön, dass Ihr Euch die Zeit für das Statement genommen habt.
    • Hadi
      Hadi
      Bronze
      Dabei seit: 09.08.2009 Beiträge: 12.303
      Na klar :) Wie gesagt, es ist immer blöd, wenn man einer der "Unschuldigen" ist, die unter so etwas leiden - aber irgendwen trifft es immer und ich hoffe, dass du verstehen kannst, wieso wir dennoch keine Ausnahme machen können.

      Hadi