[NL] Plötzlich PRO!

    • supasusta
      supasusta
      Bronze
      Dabei seit: 08.09.2009 Beiträge: 986
      Hallo,
      mein Name ist Dennis, ich bin 31 Jahre und spiele seit mehreren Jahren Poker.
      Seit 1.1.2010 versuch ich ernsthaft zu spielen und an meinen skills zu arbeiten.
      Da ich gestern erfahrene habe, dass ich ab heute arbeitssuchend bin bleibt mir im moment nur Poker als Einnahmequelle.

      Das heisst ich bin seit heute PRO! :f_cool:

      Nein, ernsthaft, ab heute möchte ich testen ob ich in der Lage bin vom Poker zu leben.
      Mein kurzfristiges Ziel ist ca. 6-8 Stunden am Tag NL25 zu 6-9 Tablen. Dabei sollte genügend Rakeback abfallen um meine rechnungen zu bezahlen.
      Mittelfristig (innerhalb der nächsten 4 Wochen) ist mein Ziel ein Limit aufzusteigen und das ganze auf NL50 zu betreiben wo das Rakeback dann schon deutlich ausreichen sollte um den Lebensunterhalt zu bestreiten.
      Langfristig (weitere 8-10 Wochen) möchte ich in der Lage sein Auf NL100 und dann NL200 umzusteigen, was dann vorerst das angestrebte Ziel darstellt, da ich glaube hier vom RB einen ordentlichen Lebensstil finanzieren zu können.

      Dieser Post soll mir Helfen diszipliniert zu bleiben. Für Tips, konstruktive Kritik und Anregungen bin ich immer offen.

      Falls das ganze nicht funktioniert.... naja, entweder find ich einen Job, oder "Hallo Herr Hartz!"


      BRM:
      Startkapital 750$, Startlimit NL25
      Übergang auf NL50 bei 1,5k (Tische mixen, gute Tableselection bei NL50)
      Übergang auf NL100 bei 3k (frühestens)

      Ausserdem werd ich mich von ge5sterne intensiv betreuen lassen. Bedeutet erstmal ca. 2-3Std. pro Woche Coachings.

      Ausgecashed muss die nächsten 8 Wochen erstmal nichts/sehr wenig werden.

      Ich hoffe der zweite anlaufen startet jetzt mal etwas besser, nachdem ich bereits vorher nach 3 Tagen einen Anlauf wegen Scheiterns (falsches BRM) abbrechen musste.
  • 382 Antworten