PLO Hi/Lo 25 2-Pair + FD am Flop

    • granito
      granito
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 329
      Grabbed by Holdem Manager
      Hi-Lo Omaha $0.25(BB) Replayer
      SB ($5.86)
      BB ($25)
      UTG ($27.08)
      UTG+1 ($24.47)
      UTG+2 ($28.61)
      Hero ($4.40)
      MP2 ($24.79)
      MP3 ($3.69)
      CO ($26.64)
      BTN ($8.22)

      Dealt to Hero A:diamond: 5:spade: K:club: A:spade:

      UTG calls $0.25, fold, fold, Hero calls $0.25, MP2 calls $0.25, MP3 calls $0.25, fold, fold, fold, BB checks

      FLOP ($1.35) 5:heart: K:spade: 8:spade:

      BB checks, UTG bets $0.75, Hero raises to $1.50, MP2 folds, MP3 folds, BB folds, UTG raises to $5.79, Hero ??

      Mit meinen 2-Pair und FD sah ich mich am Flop vorne, und um Low-Hände zum folden zu bringen habe ich geraist.

      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Gegen einen nut low-draw habe ich eine 60,86% Gewinnchance.

      ProPokerTools Omaha Hi/Lo Simulation
      600,000 trials (Randomized)
      board: 5:heart: K:spade: 8:spade:
      A2** 39.14% (50,161 scoops, 51,405 wins hi, 2,931 ties hi, 393,101 wins lo, 15,909 ties lo)
      Ad5sKcAs 60.86% (174,579 scoops, 545,664 wins hi, 2,931 ties hi, 0 wins lo, 15,909 ties lo)

      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Wenn der Gegner ein set hat liege ich mit 43,47% hinten.

      ProPokerTools Omaha Hi/Lo Simulation
      600,000 trials (Randomized)
      board: 5:heart: K:spade: 8:spade:
      KK**, 88** 56.53% (289,825 scoops, 343,971 wins hi, 0 ties hi, 78,060 wins lo, 6,008 ties lo)
      Ad5sKcAs 43.47% (211,773 scoops, 256,029 wins hi, 0 ties hi, 90,630 wins lo, 6,008 ties lo)

      ----------------------------------------------------------------------------------------
      Hat er zusätzlich noch low-cards dazu um die low-Hand zu machen,
      fällt mein EV auf 37,28%

      ProPokerTools Omaha Hi/Lo Simulation
      600,000 trials (Randomized)
      board: 5:heart: K:spade: 8:spade:
      KKLL, 88LL 62.72% (304,483 scoops, 344,189 wins hi, 0 ties hi, 206,512 wins lo, 7,391 ties lo)
      Ad5sKcAs 37.28% (152,359 scoops, 255,811 wins hi, 0 ties hi, 63,211 wins lo, 7,391 ties lo)

      Nach dem raise vom UTG habe ich bei Pot odds von 27% einen call, weil ich bei meinen 3 propokertools-Simulationen über den 27% liege.

      War mein Gedanke am Flop richtig, durch meinen raise Gegner zum folden zu bringen?
  • 7 Antworten
    • JackausBerlin
      JackausBerlin
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2007 Beiträge: 451
      Am Flop hast Du nur noch die Chance auf den High-Pot. Zudem ist ein Low durch 5 und 8 sehr wahrscheinlich. Da bereits einer vor Dir geraist hat, würde ich versuchen, den Pot klein zu halten und zunächst nur callen.

      Es ist m.E. unwahrscheinlich, dass Du mit Deinem Raise bereits am Flop einen guten Low-Draw zum Folden bringst.

      Durch Deinen Raise kommst Du nach dem Reraise in Schwierigkeiten, da Du dem Reraiser einen größeren Rasie ermöglichst. Der Reraiser hat sicher einen guten Low-Draw und ggf. Sogar ein Set oder ebenfalls einen kleineren FD. Ein recht teurer Call nur um ggf. eine Chance auf den halben Pot zu haben ist -EV. Du solltest daher m. E. folden, obwohl du ggf. immer noch den ganzen Pot gewinnen könntest, wenn kein Low ankommt, Du Deinen Nutsflush oder ein FH triffst.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.915
      Mit einem Fullstack wäre es nicht unbedingt so schlecht Preflop nur zu callen da man sich auf solchen Limits schwer gegen Leute isolieren kann (was man mit der Hand gerne möchte) und sich die Hand dann gegen mehrere Donkey Gegner die ihre Hände zu weit spielen auch am Flop schlecht spielt da man hier ebenfalls schlechte Hände nicht zum folden bringen kann wobei einem aber die schlechten calls der Gegner mit einer 2-way medium strength Hand nichts bringen.

      Aber mit einem Short Stack ist es absolut unverzeilich mit Aces+wheelcard Preflop nicht zu raisen. Hier kann man seinen Equity Edge viel besser ausspielen da man Postflop weniger Probleme hat.

      Der Minraise am Flop ist in sofern schelcht da kein lowdraw folden wird. Ausserdem comittest du dich mit dem Raise sowieso schon daher kannst du auch gleicht Potten um irgendwelche weaken lowdraws rauszufolden.
      nach dem Reraise ist es dann entsprechend ein klarer call da du 30% oder was immer es ist leicht gegen eine Donkeyrange (die z.b. schelchte flushdraws enthält was bei einem guten gegner viel weniger der Fall wäre) hast.

      Fullstacked wäre die Hand etwas kniffliger da man dann bei sehr viel Action doch eher hinten liegen würde und ein All-In am Flop nicht durch die Potodds rechtfertigen könnte. D.h. dann würde es auch in Frage kommen die Hand passiv zu spielen und nur zu drawen.
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Wie OrcaAoc schon sagt mit <20BB führt hier kein Weg an nem Preflop Raise vorbei, deine Equity mit dieser Hand ist für O8 Verhältnisse enorm. Selbst mit mehr BB imo standard raise.

      Auffem Flop macht imo das schlechtest mögliche play. Entweder du callest für overcaller (mit der Absicht auf einer blank Turn oder nen hit zu pushen) oder du pottest hier um wirklich deine FE zunutzen. Mit dem Minraise kriegst imo keine Hand gefolded die nicht auch gegen die erste Bet gefoldet hätte, eher foldest damit high hands raus, gegen die du super Equity hast. Meine Line wär hier call flop, push turn.
    • granito
      granito
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 329
      Bei dieser Hand hatte ich hauptsächlich damit Probleme, das ich nur um das high-end spiele,
      und mein Ziel war low-Hände am Flop zum folden zu bewegen.
      Aber ein guter low-draw wird den Flop fast nie folden, wie du richtig schreibst JackausBerlin.


      @OrcaAoc
      Mit raises PF tue ich mich noch schwer, aber du hast schon recht meine Aces+wheelcard und dazu noch ein suited A ist schon eine überdurchnittliche gute Starthand.

      Außerdem bekomme ich schlechtere low Hände PF eher zum folden, als am Flop, wenn 2 low Karten daliegen.

      Dem widersprichst du zwar in deinem 1 Absatz. Aber sollte es nicht das vorrangige Ziel mit meiner Hand,
      die wenig low Potential besitzt, gerade die Hände mit low Potential, möglichst früh zum folden zu bringen.

      Was ist PF eine gute raise Größe?

      Ich sehe oft 0,85$ auf diesem Limit, in diesem Fall das 2,5 fache vom Pot.
    • markus0312
      markus0312
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 167
      Hallo Granito!

      Warum spielst du eigentlich mit so einem Ministack? Versuch einer SSS für Hi/lo?
      Mit so einem Stack hast Du keinerlei Vorteile bei diesem Spiel...

      Mit diesem Stack hätte ich die Hand komplett anders gespielt.

      Pot preflop, pot Flop; ALLIN und schauen was passiert.
    • Macr0s
      Macr0s
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.047
      Quatsch klar hat SSS bei O8 Vorteile... Problem an einer SSS in PLO8 ist nur das Preflop tight passiv gespielt wird, darum wird SSS auch eher in NLO8 gespielt.
    • markus0312
      markus0312
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2006 Beiträge: 167
      Original von Macr0s
      Quatsch klar hat SSS bei O8 Vorteile... Problem an einer SSS in PLO8 ist nur das Preflop tight passiv gespielt wird, darum wird SSS auch eher in NLO8 gespielt.
      Deswegen wird sie ja so oft gespielt bei PLO8... :D

      Welche Vorteile soll er denn haben? Das er exzellentes Postflopspiel lernt? :D