AKs vs AKo

    • Iselia
      Iselia
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 104
      Hi Ich habe im Pokertracker mal so meine Statistik angeschaut und gesehen, dass ich mit AKo overall (12k Hände) 80BB im Plus AKs overall (12k Hände) 8 BB im MINUS Woran liegt es? Die vielen möglichen Flushs, die sich nicht erfüllen? Habt ihr ähnliches beobachtet bei euch?
  • 18 Antworten
    • Hirogenium
      Hirogenium
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 1.493
      Hi, habe zwar keinen Pockertracker o. ä. und bin selbst noch Anfänger, aber vielleicht hat das psychologische Hintergründe, daß man sich im allgemeinen mit AKs stärker fühlt als mit AKo, und somit zuviel callt/raist?!?
    • jfuechsl
      jfuechsl
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2006 Beiträge: 791
      oder vielleicht weil 12k hände keine ernst zu nehmende samplesize ist.
    • Iselia
      Iselia
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 104
      Ich finde, für so einen vergleich, ist die anzahl hoch genug..
    • Lilli99
      Lilli99
      Global
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 536
      Wieso sollten 12 k keine Glaubhafte Samplesize sein? Ich habe auf der bösen Seite 65K und auf PP 32K und PT zeigt mir das selbe Ergebnis. AKo ist profitabler als AKs. Eine Schlüssige erkläreung habe ich nicht, ich werde mir aber die Hände mal genauer ansehen.
    • Crovax
      Crovax
      Black
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 11.330
      Ist doch ganz einfach man bekommt AKo 3 mal so häufig wie AKs also ist der absolute Gewinn damit auch viel höher Wenn der relative Wert aber geringer ist deutet es auf Leaks hin, weil man sich vermutlich von AKs seltener bzw schwerer trennt als von AKo und jeden Backdoorflush noch spielen will und sieht vielleicht auch schöner und dadurch stärker aus als es am Ende unimproved ist...
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.873
      Nö liegt einfach an der Samplesize, wie oft bekommt man AKs in 12k Händen? Paar hundert mal? Super nichts sagend.
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.476
      AKs kriegste bei 12000 Händen durchschnittlich etwas mehr als 36 mal Das hat gar nichts zu sagen AK insgesamt haste ungefähr 145 mal also 109 mal AKo und das hat auch noch absolut keinen Aussagekraft. Ich habe bei Pokeroffice knapp 8000 Hände drin und meine erfolgreichste Starthand ist 87s, die ich erst 24mal statt der zu erwartenden 36mal hatte.
    • Iselia
      Iselia
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 104
      Okay okay, ich geb mich geschlagen AKs 48 AKo 122 Mal
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.476
      Bei der Gelegenheit ist mir aufgefallen, dass ich bei fast allen guten Starthänden hinter dem zu erwartenden Wert herhinke... SKANDAL !!! :)
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.476
      Mein post von wegen ich aremer Bub werd bei den Starthänden benachteiligt ist natürlich quatsch. Ich bin fälschlicherweise von 12000 Händen ausgegangen. Z.B. ist 24mal 87s ist bei 8000 Händen sogar genau der zu erwartende Wert.
    • ChrisB76
      ChrisB76
      Bronze
      Dabei seit: 06.06.2006 Beiträge: 128
      Hehe is bei mir aber auf 32k Hände auch so. AKo dick im Plus AKs um die Nullgrenze :-) Das mag an der Samplesize, Flushdaws etc. kiegen, ka. Solange das gesammte Ergebniss stimmt, mach ich mir da auch keinen Kopf drum
    • j4nontilt
      j4nontilt
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2007 Beiträge: 1.744
      hauptsache ioch kann preflop cappen ;)
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      kann bei mir (17k Hände in der DB) auch eine eindeutige Tendenz zu AKo erkennen: AKs $Won/Hand: 0.14 (57 mal) AKo $Won/Hand: 0.44 (146 mal) (spiele 0.5/1) wird wohl Varianz sein =) aber die macht mir gerade eh zu schaffen...TT
    • patrikskjold
      patrikskjold
      Black
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 891
      mit AKo hat man 2 flushdraws, mit AKs nur einen :-/
    • Schnicker
      Schnicker
      Black
      Dabei seit: 03.03.2006 Beiträge: 18.476
      Entschuldigt bitte, aber das ist wirklich quatsch und hängt jeweils mit der kleinen Samplesize zusammen. AKs ist eine stärkere Starthand als AKo. Bei meiner Minisamplesize von 8000 Händen mache ich mit AKs 3BB pro Hand und mit AKo 0,17BB/100. Auf pokerroom kann man sich eine Statistik über 122,031,244 Hände anschauen ( von allen Spielern, auf allen limits ). Da wird AKs mit 0,77BB und AKo mit 0,51BB geführt. Das heißt dann wohl für mich, dass ich mich in Zukunft vermutlich öfter über AKs Flushs freuen darf, die gegen ein FullHouse oder so verlieren :)
    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Ohne die zu geringe Samplesize anfechten zu wollen, aber vielleicht sollte man sich den Gedanken auch mal machen, dass du AKs einfach schlechter spielst? AK is keine einfache Hand, wenn man nichts trifft, und viele Anfänger neigen dazu, damit viel zu weit in die Hand mit reinzugehen. Vielleicht neigst du dazu, deine Outs nicht vernünftig zu zählen, â la "Ich hab ja den Nutflush(backdoor)draw" Nur mal so zum Nachdenken :)
    • flutsch
      flutsch
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.583
      ich seh da keinen grossen unterschied. über die letzten 60k hände: aks win% 66.99 ako win% 66.08 beim bb/hand wert sind die beiden bei mir auch so nah zusammen. unterschied ~0.1 bb mehr bei aks
    • Iselia
      Iselia
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 104
      Original von frib Ohne die zu geringe Samplesize anfechten zu wollen, aber vielleicht sollte man sich den Gedanken auch mal machen, dass du AKs einfach schlechter spielst? AK is keine einfache Hand, wenn man nichts trifft, und viele Anfänger neigen dazu, damit viel zu weit in die Hand mit reinzugehen. Vielleicht neigst du dazu, deine Outs nicht vernünftig zu zählen, â la "Ich hab ja den Nutflush(backdoor)draw" Nur mal so zum Nachdenken :)
      HAb ich dasnicht auch in meinem 1. Beitrag überlegt ;) ;) Naja, inzwischen ist die Hand wenigstens im Positiven *g