Rolex (Gute Anlage? Wertverlust? Wertsteigerung?)

    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Habe vor mir eine Rolex zu kaufen, kennt sich jemand genauer damit aus?
      Sinkt der Wert, wie es zum Beispiel bei einem Neuwagen ist? Oder steigt der wert sogar?
      Uhr würde natürlich vorm Verkauf dann wieder von einem Uhrmacher in einen Einwandfreien Zustand gebracht werden.

      Es geht mir halt darum, das ich mir fast jedes Jahr eine neue Uhr kaufe, aber wenn ich mir jetzt eine für sagen wir 15k kaufen würde, aber in einem Jahr, für eine Einwandfreie Uhr nur noch ~6k kriege, würde sich das für mich nicht lohnen, dann müsste ich mir überlegen, ob ich sie nicht doch mal länger behalte oder auf eine andere Marke wechsel.

      Ich finde die Daytona sehr nice.

      Bitte kein rumflamen hier ;(

  • 45 Antworten
    • Kavalor
      Kavalor
      Silber
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      ne Rolex ist mmn (und ich bin kein experte dabei) eine katastrophe als Wertanlage.
      Ich meine, wer will den schon eine gebrauchte Massenuhr. Ich meine ne Rolex kriegst du überall und selbst, wenn das modell nicht mehr produziert wird, sind noch tausende davon vorhanden. Sprich, die wertsteigerung davon ist auf einen sehr langen zeitraum zu sehen. so 50 Jahre und wenn das Modell bei den Sammlern nicht ankommt, dann ist es nichts wert.

      Und wir sprechen hier von einer Uhr die NICHT getragen wird.

      Ich denke, der wertverlust, wenn du aus dem laden rausgehst, liegt locker bei 30-50%
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      http://lmgtfy.com/?q=rolex+wertverlust
      :facepalm:
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Hmm, beim einen hat sich der Wert wohl verdoppelt...aber allgemein gibts natürlich erstmal einen Verlust, also ich denke in einem Jahr wird es auf jeden Fall nur relativ viel Verlust sein....

      Thx@Kavalor

      Es geht mir eigentlich garnicht so um die Anlage von Geld, nur ich meine, um 1 Jahr eine Rolex zu tragen, am Ende das Ding dann zu verscherbeln, lohnt sich auch nicht unbedingt, so 10-20% würde ich ja hinnehmen aber 30-50%, naja.

      Werde mir das nochmal durch den Kopf gehen lassen.
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      wenn du dann noch mit dem geleasten bmw durch die gegend fährst, bist du der king
    • abakusschwarz
      abakusschwarz
      Black
      Dabei seit: 30.04.2007 Beiträge: 1.598
      Original von ktec
      wenn du dann noch mit dem geleasten bmw durch die gegend fährst, bist du der king
      Wenn du jedes Jahr deinen 3 BMW mit getönten Scheiben wechselst, bist du wohl mit den Konditionen vertraut.
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von ktec
      wenn du dann noch mit dem geleasten bmw durch die gegend fährst, bist du der king
      War kla das so eine scheiße kommt, leasen ist schon mal gar nicht, ich würde die Uhr bar bezahlen, genau wie ich mein Auto bar bezahlt habe (wohooo Mr. Hellseher, ist sogar ein BMW).

      Wenn du dir die Daytonas anschaust, wirst du sehen das es auch Rolex Typen gibt, die nicht nur komplett Gold und protzig sind, die die ich mir ausgeschaut habe, hat nichts von dem Prollimage, sie gefällt mir einfach extrem gut.
    • Furo
      Furo
      Bronze
      Dabei seit: 06.04.2007 Beiträge: 11.046
      Original von Testozter0n
      Original von ktec
      wenn du dann noch mit dem geleasten bmw durch die gegend fährst, bist du der king
      War kla das so eine scheiße kommt, leasen ist schon mal gar nicht, ich würde die Uhr bar bezahlen, genau wie ich mein Auto bar bezahlt habe (wohooo Mr. Hellseher, ist sogar ein BMW).
      Hast den Diss aber gut verstanden :)
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Ich frage mich wie andere darüber urteilen wofür ich mein Geld ausgebe?
      BMW gefällt MIR, also kaufe ich mir diesen, wenn wer anders dann gleich an Proll denkt, ist mir das ziemlich egal.

      Rolex gefällt MIR, also werde ich mir diese evtl. auch kaufen, ich werde damit sicher nicht rumlaufen und sagen "Hey, guck mal ich habe ne echte Rolex!".
    • ktec
      ktec
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 2.781
      ist ok, ich meine den diss nicht so ernst.

      kannst du mal erklären was genau du davon hast eine rolex für ein jahr zu besitzen?
    • wosinddiehirsche
      wosinddiehirsche
      Bronze
      Dabei seit: 25.11.2008 Beiträge: 1.333
      lol auch wenn du es nicht wahrhaben willst. Du bist einer dieser Protzer. Allein die Aussage "Die gefällt mir einfach extrem gut" distinguiert dich von anderen.

      Les mal dazu Pierre Bordieu " Die feinen Unterschiede"


      BMW, Rolex, wahrscheinlich trägst du ne (gold)kette und jeder von uns kann diese liste intuitiv vervollständigen
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von ktec
      ist ok, ich meine den diss nicht so ernst.

      kannst du mal erklären was genau du davon hast eine rolex für ein jahr zu besitzen?
      Darum geht es ja eigentlich in dem Thread, ich habe eher nicht sehr viel davon ausser evtl. großen Wertverlust, die Uhr gefällt mir aber einfach hammer gut ich habe sie mir Live angesehen und naja einfach Bombe das Teil, es hätte auch eine Breitling, Fossil oder sonst was werden können, es geht mir bei der Uhr nicht darum das Rolex drauf steht.

      Naja ich werde mich mit Händler ein wenig unterhalten, der sollte es ja am besten wissen, vllt. gibt es ja einen Service, wo ich jedes Jahr die Uhr tauschen kann mit nicht so extremen Wertverlust (schön wärs).
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von wosinddiehirsche
      BMW, Rolex, wahrscheinlich trägst du ne (gold)kette und jeder von uns kann diese liste intuitiv vervollständigen
      Wie man nur so Engstirnig sein kann, der BMW gefällt mir, das Prollimage von BMW kommt nur von den Jungs die nen 3er aufmotzen und dann mit 5x zu breiten Reifen im Schritttempo durch die Stadt fahren.

      Du weist weder was für einen BMW ich fahre, noch kennst du mich persönlich, also bilde dir keine Meinung.

      Und nein ich trage keine Goldkette, was ich aber auch nicht schlimm finde, wenn dies jemand tut.
    • schirm
      schirm
      Bronze
      Dabei seit: 23.07.2006 Beiträge: 2.088
      Original von Testozter0n
      Original von wosinddiehirsche
      BMW, Rolex, wahrscheinlich trägst du ne (gold)kette und jeder von uns kann diese liste intuitiv vervollständigen
      Wie man nur so Engstirnig sein kann, der BMW gefällt mir, das Prollimage von BMW kommt nur von den Jungs die nen 3er aufmotzen und dann mit 5x zu breiten Reifen im Schritttempo durch die Stadt fahren.

      Du weist weder was für einen BMW ich fahre, noch kennst du mich persönlich, also bilde dir keine Meinung.

      Und nein ich trage keine Goldkette, was ich aber auch nicht schlimm finde, wenn dies jemand tut.
    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      Original von wosinddiehirsche
      lol auch wenn du es nicht wahrhaben willst. Du bist einer dieser Protzer. Allein die Aussage "Die gefällt mir einfach extrem gut" distinguiert dich von anderen.

      Les mal dazu Pierre Bordieu " Die feinen Unterschiede"


      BMW, Rolex, wahrscheinlich trägst du ne (gold)kette und jeder von uns kann diese liste intuitiv vervollständigen
      es gibt einfach sooo viele hater und neider in dem forum, die es einem einfach nicht gönnen, wenn man etwas mit poker erreicht hat!!

      zum topic:
      ich verstehe den punkt nicht, warum du die uhr wieder verkaufen willst nach einem jahr, wenn sie dir doch so super gefällt. behalte sie doch einfach!!
      und thema wertverlust. 30% kannste da mal einkalkulieren, wenns ne wie schon angesprochene "massenware" ist. bei hochwertigeren uhren, welche limited editions sind ist der wert natürlich anders.
    • Spielstephan
      Spielstephan
      Bronze
      Dabei seit: 02.02.2008 Beiträge: 1.227
      Schaue einfach bei deinem Konzessionär (Online Auktionen)nach gebrauchten Uhren. Den Wertverlust setzt du dann ins Verhältnis zum Alter der Uhr und kanst dann so ca. abschätzen was deine Uhr nach 1 Jahr noch ca. bringt.
      Wenn du den Listenpreis zahlst, kannst du es als Geldanlage (Wertsteigerung) vergessen.
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von aNDioS
      Original von wosinddiehirsche
      lol auch wenn du es nicht wahrhaben willst. Du bist einer dieser Protzer. Allein die Aussage "Die gefällt mir einfach extrem gut" distinguiert dich von anderen.

      Les mal dazu Pierre Bordieu " Die feinen Unterschiede"


      BMW, Rolex, wahrscheinlich trägst du ne (gold)kette und jeder von uns kann diese liste intuitiv vervollständigen
      es gibt einfach sooo viele hater und neider in dem forum, die es einem einfach nicht gönnen, wenn man etwas mit poker erreicht hat!!

      zum topic:
      ich verstehe den punkt nicht, warum du die uhr wieder verkaufen willst nach einem jahr, wenn sie dir doch so super gefällt. behalte sie doch einfach!!
      und thema wertverlust. 30% kannste da mal einkalkulieren, wenns ne wie schon angesprochene "massenware" ist. bei hochwertigeren uhren, welche limited editions sind ist der wert natürlich anders.
      Naja, ich wechsel halt knapp jedes Jahr meine Uhr und ich weis halt nicht was in einem Jahr ist, es kann sein das sie mir immer noch hammer gefällt und ich sie behalten würde, aber sie könnte mir auch nicht mehr gefallen.

      Ich bin echt unentschlossen, aber ich denke ein Gespräch mit dem Rolex Händler wird mir meine Entscheidung leichter machen.
    • slurm79
      slurm79
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2006 Beiträge: 1.177
      Ich habe wirklich keine ahnung von uhren, abereine rolex doch unter den teuren uhren soetwas wie "massenware", oder irre ich micht da? Es gibt doch bestimmt seltenere marken.,,,gerade wenn sum eine wertanlage geht
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von slurm79
      Ich habe wirklich keine ahnung von uhren, abereine rolex doch unter den teuren uhren soetwas wie "massenware", oder irre ich micht da? Es gibt doch bestimmt seltenere marken.,,,gerade wenn sum eine wertanlage geht
      Es gibt auf jeden Fall "High Limit" Uhren, die eher als Einzelanfertigung heraus gebracht werden, aber wie schon erwähnt, geht es mir eher darum, das ich nach einem Jahr nicht einen riiiiiesen Verlust habe, die Uhr gefällt mir und das hat nichts mit der Marke zu tun.
    • betzebub71
      betzebub71
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 91
      Von einer Rolex als Wertanlage würde ich abraten. Rolex ist ohne Zweifel immer noch von höchster Qualität aber bei einer verkauften Stückzahl von über 900k Uhren im Jahr ist nichts mehr von der Exclusivität vorhanden. Als Wertanlage würde ich nur sehr seltene Rolex Submariner mit roter Schrift wählen. Alles andere eher nicht.

      Wenn Du was als Wertanlage suchst, kann ich dir A. Lange & Söhne empfehlen. Hier ganz speziell die Modelle Lange 31 oder Lange 1. Bei einem Stückpreis (je nach Materialien) von über 100k zwar nicht gerade ein Schnäppchen aber sehr wertstabil. Da heißt es noch etwas grinden und beim Zocken die Schlagzahl erhöhen. ;-)