Stats Analyse NL5/10 (Kleine ss)

  • 4 Antworten
    • manic0712
      manic0712
      Bronze
      Dabei seit: 12.04.2007 Beiträge: 5.734
      vom CO und BU mehr stealen, und dein AF ist sehr klein. würde aggresiver spielen, draws usw.
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Original von manic0712
      vom CO und BU mehr stealen, und dein AF ist sehr klein. würde aggresiver spielen, draws usw.
      Weisst du was passieren wird höchstwahrscheinclih, wenn er deinen Ratschlag 1:1 so übernimmt? Er wird tierisch viele Fehler machen, da er überhaupt keinen Ansatz hat wie er die größere Menge an Händen in immer dünneren Situationen richtig spielt.

      Zu den Stats an sich kann ich dir nur auf den angepinnten Thread verweisen. Wenn ich deine Stats sehen würde, dann würde ich dir ne Note geben, dass du höchstwahrscheinlich halbwegs kompetent bist und auf Showdowns warten, um Reads aufzubauen.

      Wenn du dein Spiel wirklich verbessern willst, dann mach ein Video, kommentier deine Gedankengänge und lade es hoch. Es ist z.b. total sinnlos irgendwas drastisch zu ändern, wenn du überhaupt nicht verstehst wieso du das drastisch ändern sollst.

      Wenn du z.b. deine Stealfrequenz am BU verdoppelst, dann bist du Postflop mit ganz anderen Situationen konfrontiert. Ob du diese gut lösen kannst? -> kann ich aus den Stats nicht erkennen

      Wenn du plötzlich anfängst Postflop aggressiver zu spielen, dann kann bist du auch in Situationen in denen du entscheiden musst, ob du deinen Gegner weiter unter Druck setzt oder dir Freecards nimmst. Ob du diese gut löst? -> kann ich aus Stats nicht erkennen

      Daher poste Hände ins Forum, mach ein Video und such dir eine Lerngruppe, wenn du dich wirklich verbessern willst oder bilde dich theoretisch möglichst gut selbstständig weiter.
    • Seanmint
      Seanmint
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2009 Beiträge: 242
      Vielen Dank an euch beide. An ein Video werde ich mich mal die nächsten Tage dransetzen. Hast du da Erfahrung mit ob man gleich während des Spielens kommentieren sollte oder eher hinterher? Habe die Befürchtung, dass man sich da hinterher Gedankengänge reindichtet die im Spiel gar nicht da waren :) .

      Davon ab versuche ich halt, mich aus den von dir beschriebenen relativ dünnen Situationen rauszuhalten, da ich momentan für mich da kein großes Value sehe. Handbewertung etc nutze ich natürlich ausgiebig :P
    • Martschl
      Martschl
      Bronze
      Dabei seit: 16.04.2009 Beiträge: 4.038
      Eher beim Spielen. Sessionreviews sind aus genannten Gründen schwierig. Vor allem ist man durch das Ergebnis der Hände beeinflusst und man erkennt nicht welche Gedanken du AM Tisch hattest :)