Wie groß werden eure Swings pro Session? (Umfrage adden!)

  • Umfrage
    • Wie groß werden eure Swings pro Session?

      • 81
        1000 E / 1200 $ oder mehr
        28%
      • 39
        100 E / 120 $ bis 200 E / 240 $
        14%
      • 36
        300 E / 360 $ bis 500 E / 600 $
        13%
      • 35
        500 E / 600 $ bis 1000 E / 1200 $
        12%
      • 33
        200 E / 240 $ bis 300 E / 360 $
        12%
      • 28
        unter 25 E / 30 $
        10%
      • 22
        50 E / 60 $ bis 100 E / 120 $
        8%
      • 12
        25 E / 30 $ bis 50 E / 60 $
        4%
      Insgesamt: 286 Stimmen
    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Nicht im Durchschnitt, sondern die maximalen Schwankungen. Plus oder minus.

      Optionen:

      - unter 25 E / 30 $
      - 25 E / 30 $ bis 50 E / 60 $
      - 50 E / 60 $ bis 100 E / 120 $
      - 100 E / 120 $ bis 200 E / 240 $
      - 200 E / 240 $ bis 300 E / 360 $
      - 300 E / 360 $ bis 500 E / 600 $
      - 500 E / 600 $ bis 1000 E / 1200 $
      - 1000 E / 1200 $ oder mehr
  • 72 Antworten
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Wieso Geldwerte statt Bigblinds/Bigbets oder Stacks? :facepalm:
    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Dann bräuchten wir zwei Umfragen, eine für Cashgamer und eine für Turnierspieler. Und letzten Endes kommt es doch auf das gewonnene Geld an.
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Was interessiert dich denn? Wie groß durchschnittliche Swings bei den einzelnen Spielern werden können oder wieviel Geld sie mal so eben verlieren oder gewinnen? Sehe in letzterem keinen Sinn, auch wenn Geldbeträge schöner aussehen.
    • 314Pi
      314Pi
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2010 Beiträge: 477
      Trotzdem ist das denk ich mal sinnvoller in den jeweiligen Einheiten zu rechnen.

      Swings von 25$ sind ja für eine Nl2 Spieler die halbe Bankroll und für einen NL50 Spieler gerade mal ein halber Stack.

      Also mit Dollar sagt das nicht sehr viel über den Spieler aus.
    • Kingberger
      Kingberger
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 4.404
      Original von 314Pi
      Trotzdem ist das denk ich mal sinnvoller in den jeweiligen Einheiten zu rechnen.

      Swings von 25$ sind ja für eine Nl2 Spieler die halbe Bankroll und für einen NL50 Spieler gerade mal ein halber Stack.

      Also mit Dollar sagt das nicht sehr viel über den Spieler aus.
      This!

      Alles andere als Werte mit BB oder BigBets macht keinen Sinn. Dann lieber 2 Umfragen adden.
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Epic fail is Epic
    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Wenn man abstrakt denkt, ist ein Bad Beat, der 100 BBs kostet, auf allen Limits im Prinzip dasselbe. Aber wenn es dabei mal um 2$ und mal um 1000$ geht? Sicher, dass euch das nicht beeinflussen würde?
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Original von MXh
      Wenn man abstrakt denkt, ist ein Bad Beat, der 100 BBs kostet, auf allen Limits im Prinzip dasselbe. Aber wenn es dabei mal um 2$ und mal um 1000$ geht? Sicher, dass euch das nicht beeinflussen würde?
      Ja
    • MXh
      MXh
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2009 Beiträge: 638
      Ganz sicher, Bronzetyp? Was war dein höchstes Limit bisher?
    • stickman1401
      stickman1401
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2008 Beiträge: 1.218
      OP will doch einfach nur mal wissen, ob ihr Süßigkeiten, Auto oder Häuser Beträge in einer Session gewinnt oder verliert. Wer anderes wissen will, soll eben nen eigenen Thread aufmachen und nach BB-Swings pro Session fragen...
    • itSmIn3z
      itSmIn3z
      Black
      Dabei seit: 17.09.2008 Beiträge: 2.524
      Original von MXh
      Wenn man abstrakt denkt, ist ein Bad Beat, der 100 BBs kostet, auf allen Limits im Prinzip dasselbe. Aber wenn es dabei mal um 2$ und mal um 1000$ geht? Sicher, dass euch das nicht beeinflussen würde?
      Wenn es dich beeinflusst, solltest du nicht die Stakes spielen....


      Original von MXh
      Ganz sicher, Bronzetyp? Was war dein höchstes Limit bisher?
      oO i smell epic fail
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Original von MXh
      Ganz sicher, Bronzetyp? Was war dein höchstes Limit bisher?
      nl5k :rolleyes:
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Drölf k in einer drölftel minuten session ;(
    • Testozter0n
      Testozter0n
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2009 Beiträge: 2.762
      Original von MXh
      Ganz sicher, Bronzetyp? Was war dein höchstes Limit bisher?
      Du bist so lächerlich.... :rolleyes:
      Ein BadBeat von einem NL5K Spieler tut genauso weh, wie ein BadBeat bei einem NL2 Spieler, da es bei beiden um einen Stack geht, die 2$ bei dem einen sind die 5000$ bei dem anderen.

      Aber mal was anderes, was war denn dein höchstes Limit, NL25 :rolleyes: ?
    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      Original von Tunnelblicker
      Original von MXh
      Wenn man abstrakt denkt, ist ein Bad Beat, der 100 BBs kostet, auf allen Limits im Prinzip dasselbe. Aber wenn es dabei mal um 2$ und mal um 1000$ geht? Sicher, dass euch das nicht beeinflussen würde?
      Ja
      kommt drauf an, was "beeinflussen" hier heißt, aber völlig egal ist es sicher keinem, auch wenn viele das gerne hätten.
      (Ja=wunschdenken imo)


      Ganz sicher, Bronzetyp? Was war dein höchstes Limit bisher?

      nice fail/lvl
    • Tunnelblicker
      Tunnelblicker
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2007 Beiträge: 5.260
      Also mir tut nen Stack auf nl200 mehr weh als nen Stack auf nl5k. Für den auf nl200 hätte ich wenigstens einmal einkaufen und einmal Party machen können. Die 5k würden sowieso nur irgendwo aufm Sparbuch lande.
    • PLSDontCallMe
      PLSDontCallMe
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 1.519
      die angaben hättest du in stacks machen sollen :rolleyes:

      also normale größenordnung sind bei mir ~3 stacks.
      und lol @mxh/Tunnelblicker :D

      wie sehr es einen mitnimmt, hängt von der verbundenheit zum geld ab.
      es gibt welche die verlieren 100k und ärgern sich nicht...
      und andere heulen rum, weil sie 10€ verlieren.
      diese bewertungsgrundlage verändert sich auch...
      (bzw. kann man seinen bezug zum geld mit dem richtigen mindsettraining auch relativieren).
    • killedbamby
      killedbamby
      Bronze
      Dabei seit: 01.06.2008 Beiträge: 701
      50 E / 60 $ bis 100 E / 120 $

      so etwa 7 stacks nl10 (up and down)

      wird wohl nun größer werden, wenn ich nl25 crushe :)
    • 314Pi
      314Pi
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2010 Beiträge: 477
      Original von MXh
      Wenn man abstrakt denkt, ist ein Bad Beat, der 100 BBs kostet, auf allen Limits im Prinzip dasselbe. Aber wenn es dabei mal um 2$ und mal um 1000$ geht? Sicher, dass euch das nicht beeinflussen würde?
      Der 2$ Mensch hat ja auch nur 50$ und der mit 1000$ hat ja dann 25k

      Du wirst dich ja auch nicht 2 Monate aufregen wenn du mal 3€ verlierst.

      Wenn einem in der Chinesischem Verkäufer das passiert ist er einen Stundenlohn los.

      Du musst es immer in Relation setzen, sonst bringt das nicht viel.