Diese Seite verwendet Cookies, um die Navigation auf unserer Website zu verbessern. Durch Weiternutzung unserer Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Details dazu und Einstellungsmöglichkeiten findest du in unseren Cookie-Richtlinien und unserer Datenschutzerklärung.Schließen

Stimmt das ICM für HU?

    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      Angenommen Spieler 1 hat 10 chips, Spieler2 hat 1 chip, der bb ist größer als 10 bb, also beide auto AI.

      Die Wahrscheinlichkeit, dass Spieler2 gewinnt ist 2/17:

      er muss die ersten drei flips gewinnen, sonst ist er raus, der chipstand ist dann 3 zu 8. Die Whs, dass er dann gewinnt: P(3 8)=0.5+ P(6 5), mit P(6 5)=0.5*P(1 10)=0.5*(1-P(10 1)), also

      P(10 1)= 0.5*0.5*0.5*(0.5+0.5*(1-P(10 1)))=2/17


      Ihm gehört erwartungswerttechnisch also 2/17 des Preispools, nach ICM (chipEV=$EV) stehen ihm aber 1/11 zu.

      Wenigstens in dem Fall benachteiligt das ICM den smallstack und scheint hier nicht korrekt zu sein. Irgendlelche Fehler?
  • 3 Antworten
    • NamenIos
      NamenIos
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2007 Beiträge: 1.009
      Jo gibt nen Fehler, mach dir mal nen Baum, dann solltest du auf die Chance von 6,25% eines Gewinns kommen und auf 3,125% der umgekehrten Verhältnisse.
      Dann kommst du auf 6,25% + 0,90625* 3,125% + 0,03125*P(Ursprungsproblem) vernachlässigt man den letzten Summanden komm ich auf einen winzigen Tick (0,008%) auf die 1/11
      Die, die an Mathe Spaß haben können hier ja noch eine Reihe erstellen - ich kanns nur rekursiv, bin auch mehr im Ingenieurwesen zu Hause.

      edit: falls du was mit der wirren ascii skizze anfangen kannst:
      code:
      	1 | 10
      50% bust	50% 2 | 9
      	25% bust		25 % 4 | 7
      			12,5 % bust		12,5% 8 | 3
      					6,25% 5 | 6		6,25% win!
      				3,125% bust		3,125% 10 | 1 <- gedreht
    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      vielen dank für die mühe! Ich hab jetzt meinen fehler gefunden, ich hab einmal 0.5 vergessen.

      richtig wäre gewesen:
      er muss die ersten drei flips gewinnen, sonst ist er raus, der chipstand ist dann 3 zu 8. Die Whs, dass er dann gewinnt: P(3 8)=0.5+ 0.5*P(6 5), mit P(6 5)=0.5*0.5*P(1 10)=0.5*(1-P(10 1)), also

      P(10 1)= 0.5*0.5*0.5*(0.5+0.5*0.5*(1-P(10 1)))=1/11



      weglassen muss man btw keinen term, man kann ja die gleichung bei dir nach P(Ursprungsproblem) umstellen und erhält genau 1/11.

      nochmals danke, jetzt stimmts wenigstens wieder mit der anschauung überein^^
    • 00Visor
      00Visor
      Bronze
      Dabei seit: 26.11.2007 Beiträge: 14.495
      ICM setzt nur den Chipstack in einen $-Wert um. Im HU ist das eh überflüssig.
      Blinds werden von ICM nicht beachtet, was bei mehreren Spielern auch durchaus zu falschen Erwartungswerten führt.