Nebenkostenfrage

    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      Hallo,

      wohne Seit September 2009 in meiner Wohnung - bekam heute eine NK Abrechnung für den Zeitraum vom 01.01.2009 bis zum 31.12.2009 - verbunden mit einer saftigen Nachzahlung..

      Kann mein Vermieter mir das in Rechnung stellen???
  • 14 Antworten
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      eigentlich müßte er die nk zwöfteln und dir eben 4 teile davon anrechnen
      aber ich bin kein jurist
    • StoniMahoni77
      StoniMahoni77
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2008 Beiträge: 6.093
      selbstverständlich,
      aber natürlich erst ab september
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      versteh auch nich so ganz die unterschiede..

      "Nutzungszeitaum 16.09.2009 - 31.12.2009
      Abrechungszeitraum 01.01.2009 - 31.12.2009"

      ?(
    • ChrisThe
      ChrisThe
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 1.990
      Da hat er wohl bei deinem Vormieter unsauber gearbeitet und die NK nicht zu Mietende berechnet.
      Das ist sein Problem du musst das nicht tragen sondern nur für den Zeitraum den du da gewohnt hast also 1/3 des Betrags.
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von starclub87
      versteh auch nich so ganz die unterschiede..

      "Nutzungszeitaum 16.09.2009 - 31.12.2009
      Abrechungszeitraum 01.01.2009 - 31.12.2009"

      ?(
      guck doch mal genauer hin
      und rechne das nach
      klar rechnet er das vom 1.1. -31.12. ab, ist so üblich, berechnet werden dir aber nur anteile für die zeit der nutzung

      also nochmal genau hingucken
      z.b. bei müllabfuhrgebühren
      da steht dann kosten = 12000 geteilt durch die quadratmeterzahl aller wohneinheiten mal die quadratmeterzahl deiner wohneinheit das musst du für ein ganzes jahr bezahlen
      und dann müßte eben noch was stehen das davon eben nur einen teil bezahlst

      ich denke du verstehst die nk abrechnung nicht, kann natürlich auch sein das dein vermieter nen fehler geamcht hat
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      anteilig: 365 tage.

      rein vom logischen ist es doch kaum möglich zwischen sept. und dez. eine nachzahlung von 272 Euro anzuhäufen^^
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      Original von starclub87
      anteilig: 365 tage.

      rein vom logischen ist es doch kaum möglich zwischen sept. und dez. eine nachzahlung von 272 Euro anzuhäufen^^
      hier ist mal eine musterbetreibskostenabrechnung

      http://www.schmitz-haller.de/download/Muster_Nebenkostenabrechung.pdf
    • trylimits
      trylimits
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 632
      Original von starclub87
      anteilig: 365 tage.

      rein vom logischen ist es doch kaum möglich zwischen sept. und dez. eine nachzahlung von 272 Euro anzuhäufen^^
      wenn in deiner nebenkostenabrechnung ebenfalls die heizkosten miteinberechnet wurden ist das sehr gut möglich, weil natürlich von september bis dezember die heizungsverbräuche um ein vielfaches mehr sind als im jahresschnitt.

      wieviel m² hat deine wohnung und wie hoch ist die vorauszahlung der nebenkosten angesetzt?
    • brontonase
      brontonase
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 16.958
      scan doch einfach mal die abrechnung ein und lade sie hoch
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      Ich werd mich erstmal an die betreffende Stelle wenden - trotzdem danke soweit euch ;)
    • trylimits
      trylimits
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 632
      Original von starclub87
      Hallo,

      wohne Seit September 2009 in meiner Wohnung - bekam heute eine NK Abrechnung für den Zeitraum vom 01.01.2009 bis zum 31.12.2009 - verbunden mit einer saftigen Nachzahlung..

      Kann mein Vermieter mir das in Rechnung stellen???
      kontrolliere bitte noch die einzelnen kostenpositionen.
      nicht alle sind auf die mieter umlagefähig.

      kenne zwar nur das österreichische recht dazu, aber "Rücklagezahlungen"/"Reparaturfonds"/"Dotierung Rücklage" (andere Benennungen sind auch möglich) sind jedenfalls auch in deutschland nicht auf die Mieter abzuwälzen.

      kannst du mal die einzelnen kostenpositionen auflisten?
    • starclub87
      starclub87
      Bronze
      Dabei seit: 26.06.2009 Beiträge: 2.553
      grad gefunden: "Abrechnungszeitraum
      Zeitraum, in dem die abzurechnenden Kosten tatsächlich angefallen sind. Der Abrechnungszeitraum beträgt grundsätzlich 12 Monate und fällt häufig mit dem Kalenderjahr zusammen. Findet ein Mieterwechsel statt ist der Abrechnungszeitraum entsprechend kürzer"

      also sollte denen ein Fehler unterlaufen sein, da nirgends etwas von anteilig entsprechend weniger Tagen steht..
    • trylimits
      trylimits
      Bronze
      Dabei seit: 21.11.2008 Beiträge: 632
      Original von starclub87
      grad gefunden: "Abrechnungszeitraum
      Zeitraum, in dem die abzurechnenden Kosten tatsächlich angefallen sind. Der Abrechnungszeitraum beträgt grundsätzlich 12 Monate und fällt häufig mit dem Kalenderjahr zusammen. Findet ein Mieterwechsel statt ist der Abrechnungszeitraum entsprechend kürzer"

      also sollte denen ein Fehler unterlaufen sein, da nirgends etwas von anteilig entsprechend weniger Tagen steht..
      der abrechnungszeitraum beträgt immer 12 monate. der nutzungszeitraum ist entsprechend kürzer. in deinen fall also vom 01.09.2009 - 31.12.2009 (also 122 tage).

      die korrekte berechnung der kosten ist beispielsweise wie folgt:

      (angenommen die komplette wohnanlage verfügt über 500m² Wfl und deine eigene wohnung über 60m²)

      hausmeisterkosten € 1.000,00 für 500,00 m² gesamt, entspricht für 60m² (€ 1.000,00/500,00m²) * 60m² = € 136,36 für 365 Tage, somit (€ 136,36/365 Tage) * 122 Tage = € 45,58 für 122 Tage

      das ganze sieht auf einer abrechnung natürlich etwas aus, aber muss auf jeden falls so gerechnet sein.
    • elbarto132
      elbarto132
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2008 Beiträge: 4.622
      du musst bedneken das das herbst/winter war, du also mehr geheizt hast als im sommer
      im sommer entsteht dann etwas überschuss welcher bei dir ja aber bisher nicht auftreten konnte, also musst du relativ viel nachzahlen