!! Antrag auf PPC Padawan !! (bitte Meinung abgeben) !!

    • rosi1992
      rosi1992
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 417
      Hallo,

      da die Coachings in letzter Zeit nicht sehr gut besucht werden kam mir gerade folgende Idee.

      Ich schätze mal das 95% der Spieler zwischen NL100-NL400 die selben Probleme haben werden. Sei es Preflop, oder Postflop.
      Ich bin einer dieser Spieler und würde gern meine Probleme mit euch teilen, damit wir gemeinsam besser werden.

      Ich denke die beste Plattform dies zu erreichen ist über ein PPC Coaching in Form einer "Ausbildung". Ich habe bereits mehrere Coachings bei Nikonyo gebucht und bin mit diesen durchweg zufrieden, weshalb ich ihn für einen sehr kompetenen Partner für dieses Vorhaben halte.

      Die beste Variante um das Vorhaben zu realisieren ist eine Art "Stundenplan", wo man sich zu festen Zeiten, eben wie bei allen übrigen Coachings, regelmäßig zusammenfindet und gemeinsam mit den Leuten, über den Player ,alle möglichen Probleme zwischen NL100-NL400, wer weiß vielleicht sogar höher, bespricht und detailliert auf Spots, Eventuallitäten und sonstige Szenarien eingehen kann und somit jeder Coachingbesucher das beste aus diesem ziehen kann.

      Ich denke die Form wie die Coachings momentan abgehalten werden haben keinerlei Reiz für die Teilnehmer, da es mehr einer 0815 Talkshow mit eventuell 2-3 spannenden Spots in 90Minuten ähnelt und man keinerlei Zusammenhang und somit auch keinerlei brauchbaren Content aus der Sache rausziehen kann.

      Ich biete mich deshalb hiermit an einen Platz als "PPC Padawan" bei Nikonyo anzutreten, wo wir nach und nach auf alle Probleme die einen NL100-NL400+ Spieler im täglichen Pokerleben begleiten zu besprechen, diese zu analysieren und den Coachingteilnehmern somit wieder einen Zusammenhang, welcher zwangsläufig zu brauchbarem Content führt, anzubieten. Ich habe wie gesagt sehr gute Erfahrungen mit Nikonyo gemacht. Zudem leitet er seit geraumer Zeit selber Coachings, wo er einen ähnlichen Ansatz erfolgreich leitet, ihm nur die aus meiner Sicht nötigen Ressourcen in Form von "Sendezeit" fehlen um der Community einen starken Live-Content zu bieten.

      Was denkt ihr über ein solches Vorhaben? Es ist im Grunde eine Serie mit dem entscheidenden Vorteil einer Leitfigur, welche jedem Teilnehmer ein hohes Maß an vor allem kontinuerlichen, zusammenhängenden Live-Content bieten würde, was man in dieser Form so nicht nicht bei Pokerstrategy erreicht hat und es deshalb einen extrem hohen Nutzen für die Community mit sich bringt.
  • 8 Antworten
    • goldflair03
      goldflair03
      Bronze
      Dabei seit: 21.08.2008 Beiträge: 1.957
      waere das nich als videoreihe sinnvolller ?(
    • rosi1992
      rosi1992
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 417
      Original von goldflair03
      waere das nich als videoreihe sinnvolller ?(
      Eine Videoserie hat den entscheidenden Nachteil das es bei diesem Vorhaben um quasi eine Art Live-Tagebuch geht. Würde man eine Serie mit rund 30Folgen+ machen, würde man schon einen Einblick auf den Fortschritt der Leitfigur nehmen können, jedoch wird so leider der mögliche Rahmen gesprengt. Versucht man sich andernfalls an diesen Rahmen (5-10 Folgen als Beispiel) zu halten, so wird man keinen ausreichenden Einblick auf den Fortschritt haben können, sondern lediglich nur Milestones im Fortschritt feststellen können, jedoch nicht den Weg, der zurückgelegt wurde um dort zu landen wo man sich befindet, was ja das Hauptziel dieser Idee ist, stetiger Live-Content.

      Wenn man es so sehen will, kann man das Vorhaben auch als eine Art interaktive Videoserie ansehen, mit Diskussionen über Spots, Eventuallitätem, Szenarien usw während der Coachings über den Player und natürlich auch nach den Sessions in Form eines Threads.

      Ich denke das es das Maximum aus den gegebenen Möglichkeiten herauszieht, sprich den Usern den maximalen Live Content bieten, in Form von stetigem Progress, wo vor allem die Interaktivität die wohl wichtigste Rolle spielt, was man nur auf eine solche Art und Weise realisieren kann, da der User so aktiv am lernen beteiligt ist.
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Hast du schon von der Intensivbetreuung gehört? Ist sowas ähnliches.

      Problem ist an der ganzen geschichte, dass es für den Coach seehr zeitaufwändig ist und damit entsprechend vergütet werden will... auch wenn es bei meinen schülern etwas mehr kommen kann. Trotzdem sitzt du an so einem schüler echt lang.

      Was denkbar wäre eine mischung aus private Coaching (wie es cyde mal angeboten hat) von ps.de supportet, mit z.b. einem öffentlichen termin die woche.

      (dafür wäre ich auch gern bereit :f_love: )
    • nikonyo
      nikonyo
      Black
      Dabei seit: 22.01.2005 Beiträge: 1.562
      wäre auch gern dazu bereit, rosi hatte mich gefragt und hab ihm gesagt er soll hier mal die stimmung austesten ^^
    • Kavalor
      Kavalor
      Gold
      Dabei seit: 07.09.2006 Beiträge: 17.648
      Original von nikonyo
      wäre auch gern dazu bereit, rosi hatte mich gefragt und hab ihm gesagt er soll hier mal die stimmung austesten ^^
      willst du eigentlich genau 1 nehmen oder mehrere ? (will mich nicht aufdrängen, hatte ja meine chance ja schonmal gehabt, wäre aber schon (sehr) interessiert)
    • Goliath1000
      Goliath1000
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2006 Beiträge: 3.618
      interessant

      wie oft soll das dann die woche stattfinden?
      was wäre die zeitvorstellung? ab wann und wieviel?
    • SvenBe
      SvenBe
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 13.108
      Hallo rosi1992,


      vielen Dank für deine Anregungen, bitte entschuldige die lange Antwortzeit bis zu einer Aussage von offizieller Stelle!
      Wie Kavalor schon erwähnte, ist die Intensivbetreuung ein sehr zeitaufwändiges Steckenpferd welches nicht nur gut gepflegt, sondern auch gut gefüttert werden möchte.
      So wie ich das sehe, soll dein Vorschlag ähnlich zu einem PPC aufgebaut sein, jedoch eher theoretischer Natur?
      Du bewirbst dich ja schon beim Special Diamond Coaching von Sleyde. Das wäre, wenn du mal ausgelost wirst, auch kein schlechter Zeitpunkt um solch theoretische Diskussionen über bestimmte Szenarien zu erörtern.
      Des weiteren stehen dir auch die Strategieforen zur Verfügung. Da haben die Diamonds genau so einen abgegrenzten Bereich wie in den Handbewertungsforen für die höheren Limits. Von daher ist es nicht so das wir für grundlegende Strategiediskussionen keine Anlaufstelle haben.

      Trotzdem schauen wir uns intern und mit den Freelancern deinen Vorschlag an, versprechen kann ich dir aber nichts.
    • rosi1992
      rosi1992
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 417
      Es geht ja nicht dadrum die grundlegenden Strategien abzudecken. Es geht mehr dadrum etwas Interaktives zu gestalten, mit Bezug auf Live-Content. Es gibt keinerlei Plattform bisher, wo man so etwas erreichen kann und genau dadrum geht es doch wohl und nicht dadrum das man eine spezielle Situation, welche einmal in 10000 Händen vorkommt zu besprechen, weshalb Sessionreviews/Livesession(Videos), Forenposts, usw einfach wegfallen, da diese keine Möglichkeit dazu bieten. Ok, man kann vielleicht mal in den Comments eine Frage stellen zu einem Video und bekommt dann auch eine Antwort, aber ich bezweifle stark das es auch nur annähernd einen so großen Lernerfolg/Content bietet, als wie man selbst an dem Lernprozess zur Zeit beteiligt ist.

      Jetzt kann man natürlich wieder sagen "ja, genau so sind unsere laufenden coachings doch", aber da geht halt wieder komplett der Zusammenhang verloren und es entstehen vielleicht 1-2 spots innerhalb von 2 Stunden Coaching welche interessant sind, was man aber auch innerhalb von 2 Mausklicks in den Handbewertungsforen erreichen könnte, sprich es mangelt wieder stark an Content. Die Mischung zwischen den Vorteilen des Handbewertungsforum(über die bestmögliche Line zu diskutieren) und die der angebotenen Coachings(Interaktivität) kann man nur erreichen indem man den Usern einen kontinuerlichen Content in Form einer Livesession liefert, wo man diese beiden Punkte vereinen kann. Dabei muss man jedoch beachten das der Zusammenhang nicht verloren geht, was man wieder nur durch einen Leitfaden erreichen kann, wobei das sinnvollste in Form eines "Hero" zu realisieren ist, da sonst wie gesagt sämtliche Vorteile zu einem großteil auf der Strecke bleiben auf Grund des fehlenden Zusammenhanges.



      @Goliath1000

      Solche Einzelheiten lassen sich mit Sicherheit leicht klären. Ich denke das es jedoch mindestens 1x pro Woche sein sollte, da man sonst wie schon oft erwähnt keinen Zusammenhang bilden kann, was der ausschlaggebende Punkt ist. Zeitlich denke ich ebenso wäre es das einzig sinnvolle es auf 90-120 Minuten anzusetzen.