Langzeitkomponente im MBS

    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Hallo, ich haette mal einen Vorschlag fuer das MBS: Was wuerdet ihr davon halten, zusaetlich zu den pro Monat zu erspielenden PPt's eine Art Langzeitkomponente zu schaffen ? Was mich wirklich stoert ist, was passiert wenn jemand in einem Monat mehr PPts erspielt als er fuer einen bestimmten Status benoetigt aber noch zu wenig fuer den naechsthoereren Status ? Wenn ich das richtig verstanden habe, verfallen diese "ueberfluessigen" PPts doch dann, oder ? Also mal angenommen ich erspiele im Maerz jeweils 450 PPts pro Woche - damit waere ich dann in zwei Wochen wieder zurueck auf Gold und haette am Ende des Monats 1800 PPts. Das sind doppelt soviele wie ich fuer Gold benoetige, aber was ist wenn ich im April z.B. mal zwei Wochen in Urlaub fahre und daher weniger spiele. Ich finde die aktuellen Grenzen (100/800) so schon ok, aber ich denke man muesste zusaetzlich noch einfuehren, dass auch 300 PPts in 3 Monaten fuer Silber reichen und 2500 in 3 Monaten fuer Gold. Vielleicht koennte man dann auch noch als zusaetlichen Anreitz sagen, dass wer sagen wir mal 6000 oder 7000 PPts in 6 Monaten schafft, dafuer den Gold-Status auch noch fuer eine gewisse Zeit darueberhinaus halten kann. Jeder ist doch irgendwann mal im Urlaub oder hat aus beruflichen Gruenden mal eine Weile lang keine Zeit, soviel Poker zu spielen - und ich denke fuer PS.de ist es doch eingentlich egal ob ich im Maerz, April und Mai jeweils genau 800 PPts erspiele oder im Maerz und Mai jeweils 1000 und im April nur 400. Ich denke, dadurch waere auch ein Anreiz gegeben, eben nicht nur genau 800 PPts zu erspielen und dann auf andere Pokersites rennen aus was auch immer fuer Gruenden. Gruss, Jack
  • 10 Antworten
    • Jayston
      Jayston
      Black
      Dabei seit: 14.07.2005 Beiträge: 9.369
      find ich gut
    • fuzzles
      fuzzles
      Bronze
      Dabei seit: 02.03.2006 Beiträge: 1.419
      dann spielt ne bonus/contentwhore 1x 10k frei und ist dafuer paar monate platin und nen jahr gold ? -ev fuer ps.de
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von fuzzles dann spielt ne bonus/contentwhore 1x 10k frei und ist dafuer paar monate platin und nen jahr gold ? -ev fuer ps.de
      Das ist dann wohl auch der Grund warum es das nicht geben wird.
    • Thomas6409
      Thomas6409
      Black
      Dabei seit: 12.07.2006 Beiträge: 5.978
      Hab den selben Vorschlag vor paar Tagen schon im "Status nach den Klausuren" Thread gemacht, würde das sehr begrüßen. @ fuzzles: Wieso sollte das -EV für PS sein? Wenn jemand jeden Monat 800 points erspielt und damit das ganze Jahr über Gold ist, erhält PS genauso viel Geld wie wenn jemand im Januar 9600 points erspielt und den Rest des Jahres keine mehr. Aus welchem Grund sollte der 2. Member also nicht auch ein Jahr lang Zugang zum Goldbereich erhalten?
    • havox
      havox
      Bronze
      Dabei seit: 01.03.2005 Beiträge: 4.372
      An etwas wie einen "urlaubsmonat", in welcher form auch immer, haben wir auch schon gedacht - ob und wann sowas umgesetzt werden kann, ist aber noch nicht weiter geplant. @Thomas6409: nein, 800 jeden monat oder ... erhöhen wir 9600 mal auf 10000... ist nicht das selbe, weil zweiterer ja in der zeit diamond status haben könnte.
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Original von ZarvonBar
      Original von fuzzles dann spielt ne bonus/contentwhore 1x 10k frei und ist dafuer paar monate platin und nen jahr gold ? -ev fuer ps.de
      Das ist dann wohl auch der Grund warum es das nicht geben wird.
      Man koennte ja ein Limit einbauen, z.B. dass maximal die doppelte Anzahl Points uebernommen werden kann und dass das nur fuer Spieler geht, die regelmaessig spielen - also z.B. erst nachdem man fuer mindestens 6 Monate oder so dabei war. Mir geht es einfach nur darum, die "natuerlichen Schwankungen" zwischen einzelnen Monaten etwas besser abzufangen. Sinn ist es nicht, sich einmalig einen hohen Status zu erspielen, sondern seinen aktuellen Status auch dann zu halten, wenn man einfach mal ein paar Wochen lang weniger Zeit hat zu spielen. Gruss, Jack
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Original von Thomas6409 Hab den selben Vorschlag vor paar Tagen schon im "Status nach den Klausuren" Thread gemacht, würde das sehr begrüßen. @ fuzzles: Wieso sollte das -EV für PS sein? Wenn jemand jeden Monat 800 points erspielt und damit das ganze Jahr über Gold ist, erhält PS genauso viel Geld wie wenn jemand im Januar 9600 points erspielt und den Rest des Jahres keine mehr. Aus welchem Grund sollte der 2. Member also nicht auch ein Jahr lang Zugang zum Goldbereich erhalten?
      Man koennte es ja auch so sehen: Mal angenommen, jemand ist ueber Monate hinweg Gold und versucht dann im Januar auf Platin zu spielen, schafft es aber nicht weil ihm ein paar Punkte fehlen. Mit dem aktuellen System waeren die Punkte die ueber die 800 hinausgehen dann komplett ueberfluessig und wenn er im Februar nicht soviel Zeit hat zu spielen, koennte er noch dazu auf Silber herunterfallen. Das waere doch nur sehr frustrierend. Ausserdem hab' ich in einem anderen Thread gelesen, dass einige Spieler offensichtlich in den ersten 2 Wochen jedes Monats ausreichend Punkte fuer ihr jeweiliges Level erspielen und danach auf andere Poker-Sites ausweichen, weil's dort mehr Fische, weniger Rake oder was auch immer gibt. Find ich zwar persoenlich scheisse, scheint aber wohl praktiziert zu werden. Gruss, Jack
    • jackoneill
      jackoneill
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 2.480
      Original von havox An etwas wie einen "urlaubsmonat", in welcher form auch immer, haben wir auch schon gedacht - ob und wann sowas umgesetzt werden kann, ist aber noch nicht weiter geplant. @Thomas6409: nein, 800 jeden monat oder ... erhöhen wir 9600 mal auf 10000... ist nicht das selbe, weil zweiterer ja in der zeit diamond status haben könnte.
      Das mit dem Urlaubsmonat waere wirklich cool. Aber das mit den 800/10000 verstehe ich irgendwie nicht. Wenn jemand im Januar 13000 Points erspielt, haette er ja damit fuer einen Monat Diamond-Status und sich diesen ja wohl auch verdient. Aber er soll dann nicht auf Diamond verzichten und stattdessen 3 Monate lang Platin waehlen duerfen oder 12 Monate lang Gold ? Das ist jetzt vielleicht ein sehr krasses Beispiel, aber wenn ich z.B. meinen ganzen Jahresurlaub mit Pokern verbringen wuerde und dann die Wahl zwischen 1 Monat Platin oder 4 Monaten Gold haette, wuerde ich wohl Gold waehlen - denn damit Platin mir was nuetzt muesste ich ja wohl erstmal Gold verstanden haben. Gruss, Jack
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.792
      Original von jackoneill Wenn jemand im Januar 13000 Points erspielt, haette er ja damit fuer einen Monat Diamond-Status und sich diesen ja wohl auch verdient. Aber er soll dann nicht auf Diamond verzichten und stattdessen 3 Monate lang Platin waehlen duerfen oder 12 Monate lang Gold ? Das ist jetzt vielleicht ein sehr krasses Beispiel, aber wenn ich z.B. meinen ganzen Jahresurlaub mit Pokern verbringen wuerde und dann die Wahl zwischen 1 Monat Platin oder 4 Monaten Gold haette, wuerde ich wohl Gold waehlen - denn damit Platin mir was nuetzt muesste ich ja wohl erstmal Gold verstanden haben. Gruss, Jack
      Da kann ich dir sogar als Normalsterblicher sagen, dass das nicht durchgesetzt wird. Es gibt ja schon genug Probleme mit den Listen. wenn jetzt auch noch jeder seinen Status wählen darf, bräuchten die wieder 3 neue Mitarbeiter. Und wenn du nach 3 Monaten keinen Lust mehr auf Platin hast, nimmst du dir einfach Gold oder wie? Das wird doch alles so kompliziert. Bis das alles editiert wird und geupdated, vergehen locker zusätzliche Wochen.
    • Cyclonus
      Cyclonus
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2005 Beiträge: 1.414
      Wie sollte man das denn Softwaremäßig umsetzen?? Lässt sich wohl kaum automatisch regeln. Und alles manuell machen würde wohl so einige Supportmitarbeiter um den Schlaf und die Nerven bringen.