Starting Hand Charts zu tight?

    • Baeume
      Baeume
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2010 Beiträge: 847
      Moin,

      nachdem ich ca. 12k Hände FL FR gespielt habe, wurde mir es zu langweilig und ich bin auf SnG's umgestiegen.
      Was mir auffällt ist, dass die Charts (vor allem das für die mittlere Phase) extrem tight sind. Nach meinen FL Erfahrungen würde ich in später Position auch mal J10s oder ähnliches, wenn ich mich in der frühen oder späten frühen Phase befinde, limpen.
      Zwar erreiche ich öfters das "Ziel" in die späte Phase zu kommen, doch sehr oft werd ich dann einfach 4., weil ich als small Stack in der Bubble bin, das AI dann verliere und fertig ist das Turnier.
      Wird in den späteren Artikeln empfohlen looser zu spielen und sind die Charts nur so tight, damit blutige Anfänger nicht direkt ins Verderben rennen?
      Hab zudem das ICM mal gegoogelt, es aber nur oberflächlich mal durchgelesen. Widerspricht die Taktik, als small stack in der Bubble oder ITM nur mit sehr guten Blättern AI zu gehen, dem Chart für die PoF-Phase, in der man ja je nach Situation auch mit vermeintlich schwachen Blättern all-in geht?
      Kann natürlich sein, dass ich das ICM einfach nicht vernünftig durchgearbeitet habe :D
  • 9 Antworten
    • ColdCaller
      ColdCaller
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 1.710
      Wenn man vom FL kommt sieht alles super tight aus ^^

      Hier sind halt 40% WTS und C-Downs mit A-High nicht mehr die Nuts ;)

      Das Chart ist wirklich etwas tight, garantiert dir aber ein Spiel, welches in SNGs +EV ist. Es versichert dir praktisch, dass du nicht Chips in der Early Phase verdaddelst.
      Chips, die du gewinnst sind da nicht so viel Wert wie welche, die du verlierst.

      Die PoF Phase ist dann ja wieder etwas total anderes. Hast du dir die Charts auch angesehn? Diese sind ja um einiges Loser, da man nun direkt AI geht, da man ja einen solch kleinen Stack hat.
    • Baeume
      Baeume
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2010 Beiträge: 847
      Ja klar, die PoF-Charts meinte ich damit auch gar nicht.
      Wie sieht das mit dem Zusammenhang zwischen ICM und den PoF-Charts aus? Wenn ich doch in der Bubble (logischerweise) vermeiden sollte AI zu gehen, beisst sich das nicht mit den PoF-Charts, wenn ich mit meinem Stack schon in die späte Phase gerutscht bin?
    • ColdCaller
      ColdCaller
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 1.710
      Warum soll man denn vermeiden AI zu gehen? Gerade die Bubble ist der Punkt, wo man richtig aggresiv werden kann. Die meisten Gegner sind zu tight und man kann so die Blinds immer wieder einsacken. Andere callen dich wieder zu lose und du kommst so in gute Spots.

      Natürlich hängt das von den Stacksizes und Gegnern ab.
    • AceHigh12345
      AceHigh12345
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2007 Beiträge: 1.811
      Original von ColdCaller
      Warum soll man denn vermeiden AI zu gehen? Gerade die Bubble ist der Punkt, wo man richtig aggresiv werden kann. Die meisten Gegner sind zu tight und man kann so die Blinds immer wieder einsacken. Andere callen dich wieder zu lose und du kommst so in gute Spots.

      Natürlich hängt das von den Stacksizes und Gegnern ab.
      This!!

      Ab der Mittleren Phase solltest du gelegentlich Blindsteals/resteals einbauen aber nicht übertreiben.

      Und in der späten Phase musst du genau das ausnutzen dass keiner busten will. Da bekommst du wehrlos so viele chips dass sich das ausgeht.
    • Baeume
      Baeume
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2010 Beiträge: 847
      Original von AceHigh12345
      Original von ColdCaller
      Warum soll man denn vermeiden AI zu gehen? Gerade die Bubble ist der Punkt, wo man richtig aggresiv werden kann. Die meisten Gegner sind zu tight und man kann so die Blinds immer wieder einsacken. Andere callen dich wieder zu lose und du kommst so in gute Spots.

      Natürlich hängt das von den Stacksizes und Gegnern ab.
      This!!

      Ab der Mittleren Phase solltest du gelegentlich Blindsteals/resteals einbauen aber nicht übertreiben.

      Und in der späten Phase musst du genau das ausnutzen dass keiner busten will. Da bekommst du wehrlos so viele chips dass sich das ausgeht.
      Überschneidet sich das loose Spiel und die Blindsteals nicht mit den tighten SHC? Wenn ich mir das für mittlere Phase anschaue, spiel ich ja so gut wie gar nicht mit.
      Klar gibts auch nen blindsteal-chart, aber wenn ich das mit meinen letzten runden vergleiche find ich das immernoch ziemlich tight. Lt. dem Teil konnte ich sogut wie nie stealen bzw. sind die anderen auch auf blindsteals aus und wenn ich dann nach dem steal-reraise chart gehe bin ich nur am folden.
    • ColdCaller
      ColdCaller
      Bronze
      Dabei seit: 28.04.2008 Beiträge: 1.710
      Dass es zu tight ist stimmt. Es garantiert ja nur ein +EV Spiel, aber eben nicht das mit dem max. +EV.

      Ich würde dir empfehlen, die Situationen, die du so fragwürdig findest in dem ICM Trainer mal einzugeben und rumprobieren. Das hilft, dass Verständniss zu fördern, und man löst sich immer mehr vom Chart!
    • Mofatoy
      Mofatoy
      Bronze
      Dabei seit: 17.11.2009 Beiträge: 6.347
      Ist doch villain abhängig.

      Wenn ich 1st in im SB bin und im BB sitzt ein 8/6 knochen raise ich any2.
    • HorstFeratuPQ
      HorstFeratuPQ
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 561
      Original von Mofatoy
      Ist doch villain abhängig.

      Wenn ich 1st in im SB bin und im BB sitzt ein 8/6 knochen raise ich any2.
      word. grade auf niedrigeren limits lässt man durch zu tightes spielen ne menge chipEV liegen. allerdings muss man eben die guten spots finden und auch auf resteals/3-bets folden können, sonst tuts weh.
      ich freu mich aber immer wenn in sb und bb leute mit 100% fold to steal sitzen ^^
    • shakin65
      shakin65
      Bronze
      Dabei seit: 17.09.2005 Beiträge: 21.597
      Original von PartyPat
      ...Hab zudem das ICM mal gegoogelt, es aber nur oberflächlich mal durchgelesen. ..
      es gibt
      - hier 11 Einsteiger uind Bronzeartikel

      - die hilfreichen SNG Links (mit genug Material zu icm)

      - Coachings (public, private, u2u)

      - Videos

      - software wie den ICM trainer oder sng wizard

      - handberwertungsforen

      das sollte ausreichen, um die wichtigsten fragen zu sngs zu beantworten