Hi!
ich schreibe im Namen eines Freundes der sich für den Verein Masifunde Bildungsförderung e.V., der im Jahr 2005 gegründet wurde einsetzt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Du uns unterstützt: In nur zwei Minuten kannst Du uns zu 10.000 Euro verhelfen!

Es geht ganz einfach:
Über folgenden Link musst Du Dich registrieren und der Crew Masifunde beitreten. Die beiden Crews, die morgen, am Freitag, den 9.7. um 15 Uhr die meisten Unterstützer haben, bekommen je 10.000 Euro von O2.
Ein bisschen Schnelligkeit ist also auch gefragt, um noch vor 15 Uhr dabei zu sein... Wir danken Dir für Deine Unterstützung, denn jetzt auf den letzten Metern zählt jede Stimme! Wir müssen den zweiten Platz halten!

http://go.o2crew.de/9CwcNS

Leider spendet O2 die 10.000 Euro nicht ganz selbstlos: Jeder Unterstützer muss seine Handynummer angeben. Da wir für 10.000 Euro normalerweise aber Monate lang Klinken putzen, wollen wir euch trotzdem um eure Unterstützung bitten. Ihr könnt euch auch schon am Samstag wieder abmelden!

Was ist Masifunde?
Masifunde hat ein ganzheitliches Bildungsprogramm etabliert, das Kinder und Jugendliche in Walmer Township, Südafrika, nachhaltig ausbildet. Schulische und außerschulische Bausteine setzen auf höchste Förderqualität und ermöglichen den Kindern und Jugendlichen die Entwicklung zu aktiven Multiplikatoren. Als mündige und aufgeklärte Mitglieder ihrer Gesellschaft können sie in ihrem sozialen Umfeld Verantwortung übernehmen.

Auch in Deutschland sind wir aktiv und leisten Bildungsarbeit - für die wir die 10.000 Euro verwenden möchten, da die Spende von O2 leider nur für Bildungsprojekte in Deutschland verwendet werden darf:

Mit den Bildungsmodulen „Haltestelle Land am Kap“ vermitteln Südafrika-erfahrene Masifunde-Mitarbeiter und MitarbeiterinnenInnen an Gymnasien ein realistischeres Afrikabild. Mit Hilfe interaktiver Methoden werden den Schülern Einblicke in historische, politische und soziale Zusammenhänge der südafrikanischen Gesellschaft gewährt und diese in globalen Kontext gebracht. Diese Aktivitäten werden rein ehrenamtlich durchgeführt.

Mit dem Projekt „Jugend denkt Zukunft: Integration“ zeigt Masifunde auf, welche interkulturellen und kreativen Kompetenzen in Jugendlichen mit Migrationshintergrund liegen. Hierzu begleitet Masifunde HauptschülerInnen aus dem nicht-europäischen Ausland für fünf Tage in Unternehmen. Dort lassen diese ihre kulturellen Erfahrungen einfließen, um Zukunftsideen zu entwickeln und somit als EntwicklungshelferInnen für Deutschland zu agieren. Das Projekt wird vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sowie dem Europäischen Integrationsfonds finanziert.

Danke für eure Hilfe!

Dre