NETELLER - Insolvenz Geld Sicherheit Net+ Karte

    • RojahlFlaeshDroeh
      RojahlFlaeshDroeh
      Einsteiger
      Dabei seit: 14.08.2008 Beiträge: 191
      Cliffs: Einlagen bei Insolvenz von Neteller nicht sicher, wenn man die Net+ Virtual Card bestellt!?





      Bei der Bestellung der Net+ Card muss man die AGB bestätigen - Insbesondere in Absatz 2.5. heisst es dort:

      2.5. Neither the Depositors Compensation Scheme in the Isle of Man nor the Financial Services Compensation Scheme in the United Kingdom apply to Your Card, Your Virtual Card or to Your Account. No other compensation schemes exist to cover losses claimed in connection with Your Card or Your Virtual Card. This means that in the event that We become insolvent Your funds may become valueless and unusable and as a result You may lose Your money that is held on your Card or Virtual Card.

      Quelle: https://www.neteller.com/netplus/netplus-card-step1.jsf

      auf deutsch: Das Geld auf der Karte ist nicht abgesichert, wenn Neteller Pleite geht.

      Ich habe gelesen, dass man gar keine Geld mehr auf die Net+ Karte schieben muss, sondern über den ganzen Account verfügen kann. Das Würde bedeuten:
      Net+Card Guthaben=kompletter Neteller Account
      Heisst das, dass bei einer Insolvenz von Neteller kein Einlagensicherungsschutz besteht.
      Die Frage ist ob Neteller versucht uns durch die Net+ Karte verschlechterte AGBs aufzudrücken. Denn...:



      Laut Neteller (ohne Net+ Card AGBs) ist aber das Geld bei Neteller abgesichert:
      Wir sind gemäß den Auflagen der britischen Finanzaufsichtsbehörde Financial Services Authority (FSA) verpflichtet, 100 % der Guthaben unserer Mitglieder in getrennt geführten Treuhandkonten verfügbar zu halten. Darüber hinaus halten wir weitere zusätzliche hohe Beträge verfügbar. All diese Gelder werden getrennt voneinander verwaltet, um zu gewährleisten, dass sie unseren Mitgliedern jederzeit zur Verfügung stehen.

      Quelle: http://public.neteller.com/content/de_DE/security_index.htm






      1. Was passiert mit dem Geld bei Neteller in folge einer Insolvenz?
      2. Verändert das Akzeptieren der Net+ AGBs die Absicherung des Neteller Guthabens?
      3. Besteht durch die Net+ Karte Zugriff auf das komplette Guthaben im Account?
  • 14 Antworten
    • RojahlFlaeshDroeh
      RojahlFlaeshDroeh
      Einsteiger
      Dabei seit: 14.08.2008 Beiträge: 191
      Platzhalter
    • aNDioS
      aNDioS
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2006 Beiträge: 2.368
      ich rall leider nicht ganz was du willst, denn bei mir läuft das ganze mit der net+ card so ab:
      1. geld auf neteller account
      2. ich geh was kaufen/geld abheben mit net+ card
      3. geld wird von meinem neteller account abgebucht

      da du nun schreibst, dass die karte bei insolvenz nicht mehr den betrag den man "draufgeladen hat" (wie zur hölle des auch immer geht??) deckt, aber den betrag auf deinem neteller konto schon bin ich etwas verwirrt, was deine angaben angeht
    • xkinghighx
      xkinghighx
      Gold
      Dabei seit: 25.10.2007 Beiträge: 4.439
      das ist doch normal. man aktzeptiert immer das im falle einer insolvenz das geld auf den konto nich mehr sicher ist und es sogar unwahrscheinlich ist das man es wieder bekommt. das ist alltag. ohne den staat wär das bei der sparkasse auch so ( denke ich zumindest. 90% sicher ).
      nur würde da angela sich dick hinstellen und sagen: leute wir bürgen für die sparkasse. alles sicher no problemo!!!
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.722
      1)
      Ob Neteller Konto oder Net+ Karte ist egal, wenn Neteller insolvent gehen sollte, dann sollte man im schlimmsten Falle davon ausgehen, dass das gesamte Geld weg ist. Aufjedenfall nicht zu vergleichen mit einem deutschen Konto wo das Geld sicher ist.

      Daher Neteller nicht als einziges Konto verwenden bzw. zuviel Geld drauf liegen haben. Sehe es als Zwischenkonto an um Geld zu verschieben.

      2)
      Komisch formuliert von dir, da es EIN Konto ist, ändert das akzeptieren der AGBs der NET+ Karte nicht die Absicherung.

      3)
      Du kannst mit der Net+ Karte über den vollen Betrag auf deinem Konto verfügen ohne erst etwas auf deine Karte zu übertragen. Allerdings gibt es tägliche Limits, du kannst also, wenn du 10.000Euro auf dem Konto hast, nicht an einem Tag die 10.000Euro abheben.
    • MalagaNt
      MalagaNt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.275
      Wenn euer Pokeranbieter Pleite geht, dann sind die Einlagen auch weg (oder etwa nicht?), also was soll das besondere daran sein?
    • Bragar
      Bragar
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2009 Beiträge: 346
      Schon schade, dass so große Firmen keine Rückversicherung haben.
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      des hat ne insolvenz so an sich, dass die kohle dann weg ist^^ ist übrigens bei banken das gleiche. auch wenn die politiker immer was anderes vor sich hin palabern. kannst mal schaun wie du an dein geld rankommst, wenn die deutsche bank pleite geht.

      übrigens: der einzige grund warum der staat solche versprechungen macht, ist damit die leuts nicht amok ihr geld abheben. wäre nämlich das sichere aus für die bank.
    • BoneCS
      BoneCS
      Bronze
      Dabei seit: 14.10.2006 Beiträge: 5.454
      Original von backspin55
      des hat ne insolvenz so an sich, dass die kohle dann weg ist^^ ist übrigens bei banken das gleiche. auch wenn die politiker immer was anderes vor sich hin palabern. kannst mal schaun wie du an dein geld rankommst, wenn die deutsche bank pleite geht.

      übrigens: der einzige grund warum der staat solche versprechungen macht, ist damit die leuts nicht amok ihr geld abheben. wäre nämlich das sichere aus für die bank.
      die banken in DE haben die einlagen versichert (bis zu ner bestimmte höhe afaik), also nur keine angst ;)
    • Krupsinator
      Krupsinator
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 24.05.2010 Beiträge: 13.186
      Original von BoneCS
      Original von backspin55
      des hat ne insolvenz so an sich, dass die kohle dann weg ist^^ ist übrigens bei banken das gleiche. auch wenn die politiker immer was anderes vor sich hin palabern. kannst mal schaun wie du an dein geld rankommst, wenn die deutsche bank pleite geht.

      übrigens: der einzige grund warum der staat solche versprechungen macht, ist damit die leuts nicht amok ihr geld abheben. wäre nämlich das sichere aus für die bank.
      die banken in DE haben die einlagen versichert (bis zu ner bestimmte höhe afaik), also nur keine angst ;)
      Bis 20000 € greift die Einlagensicherung in Deutschland auf jeden Fall.
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      Original von BoneCS
      Original von backspin55
      des hat ne insolvenz so an sich, dass die kohle dann weg ist^^ ist übrigens bei banken das gleiche. auch wenn die politiker immer was anderes vor sich hin palabern. kannst mal schaun wie du an dein geld rankommst, wenn die deutsche bank pleite geht.

      übrigens: der einzige grund warum der staat solche versprechungen macht, ist damit die leuts nicht amok ihr geld abheben. wäre nämlich das sichere aus für die bank.
      die banken in DE haben die einlagen versichert (bis zu ner bestimmte höhe afaik), also nur keine angst ;)
      lol wie naiv kann man sein.
      wenn eine große bank wie deutsche bank pleite gehen würde, würde sie auch andere banken sowie deren versicherer runterziehen. das ganze system ist extrem versponnen. und der staat könnte im extremfall wenig beisteuern, weil er selber bin zum kopf im schuldenberg liegt.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.722
      Original von NoBoGeR
      Original von BoneCS
      Original von backspin55
      des hat ne insolvenz so an sich, dass die kohle dann weg ist^^ ist übrigens bei banken das gleiche. auch wenn die politiker immer was anderes vor sich hin palabern. kannst mal schaun wie du an dein geld rankommst, wenn die deutsche bank pleite geht.

      übrigens: der einzige grund warum der staat solche versprechungen macht, ist damit die leuts nicht amok ihr geld abheben. wäre nämlich das sichere aus für die bank.
      die banken in DE haben die einlagen versichert (bis zu ner bestimmte höhe afaik), also nur keine angst ;)
      lol wie naiv kann man sein.
      wenn eine große bank wie deutsche bank pleite gehen würde, würde sie auch andere banken sowie deren versicherer runterziehen. das ganze system ist extrem versponnen. und der staat könnte im extremfall wenig beisteuern, weil er selber bin zum kopf im schuldenberg liegt.
      Man muss sich überhaupt keine Sorgen machen, dass wenn eine deutsche Bank pleite geht, dass Geld weg ist. Wenn eine Bank pleite ist, springen die anderen ein und wenn alle Banken pleite sind, dann ist das Geld zu Hause genau so wenig Wert.

      Und wenn Deutschland Pleite geht, dann gehen auch alle anderen Länder und Währungen pleite.

      -> man kann nur hoffen, dass alles normal weitergeht.
    • NoBoGeR
      NoBoGeR
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 3.401
      Original von AyCaramba44
      Original von NoBoGeR
      Original von BoneCS
      Original von backspin55
      des hat ne insolvenz so an sich, dass die kohle dann weg ist^^ ist übrigens bei banken das gleiche. auch wenn die politiker immer was anderes vor sich hin palabern. kannst mal schaun wie du an dein geld rankommst, wenn die deutsche bank pleite geht.

      übrigens: der einzige grund warum der staat solche versprechungen macht, ist damit die leuts nicht amok ihr geld abheben. wäre nämlich das sichere aus für die bank.
      die banken in DE haben die einlagen versichert (bis zu ner bestimmte höhe afaik), also nur keine angst ;)
      lol wie naiv kann man sein.
      wenn eine große bank wie deutsche bank pleite gehen würde, würde sie auch andere banken sowie deren versicherer runterziehen. das ganze system ist extrem versponnen. und der staat könnte im extremfall wenig beisteuern, weil er selber bin zum kopf im schuldenberg liegt.
      Man muss sich überhaupt keine Sorgen machen, dass wenn eine deutsche Bank pleite geht, dass Geld weg ist. Wenn eine Bank pleite ist, springen die anderen ein und wenn alle Banken pleite sind, dann ist das Geld zu Hause genau so wenig Wert.

      Und wenn Deutschland Pleite geht, dann gehen auch alle anderen Länder und Währungen pleite.

      -> man kann nur hoffen, dass alles normal weitergeht.
      jo das hab ich auch nicht bestritten. zu hause papiernoten zu horten ist natürlich noch dämlicher ;)
    • Pokerboydd
      Pokerboydd
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 1.813
      Geil wie viel Schwachsinn hier geschrieben wird.

      Aber zum wesentlichen: Die beiden geposteten AGB's sind gleichwertig, bzw. das eine schließt das andere nicht aus.

      Der deutsche Absatz sagt, das Kundengelder separat verwaltet werden, auf gesonderten Konten, also losgelöst vom perativen Kapital (das Geld mit dem Neteller den Betrieb bezahlt). In wie weit das jedoch reicht, um dieses Geld im Insolvenzfall dem Zugriff von Gläubigern zu entziehen, weiß ich nicht, das kann wohl bloß jemand mit Kentniss des britischen Insolvenzrechts beantworten.


      Der englische Absatz hebt nun den deutschen nicht auf oder ändert ihn ab, er sagt lediglich das die Kundengelder (wo die liegen sagt er nicht, das sagt ja aber der deutsche Abschnitt, s.o.) NICHT durch eine Einlagensicherung versichert sind.

      Jedoch sind diese Untergangsszenarien, was wäre wenn... Bankenpleiten, Währungskollaps etc.. eh für die Füße, wenn's soweit ist bist du schnell und clever genug dir paar Hekar Land und ne Flinte zuzulegen, oder eben nicht. Bis dahin: Risiko streuen und locker bleiben.
    • backspin55
      backspin55
      Black
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 3.004
      land kaufen oder ähnliches ist sowieso das beste. auf das wort der kanzlerin würd ich jedenfalls kein cent setzen was einlagensicherheit angeht. ;)

      und lol@AGB's

      problem ist, bis du davon erfährst dass dein geld nicht sicher ist, ist es schon zu spät. ;)

      fazit: wenn du genug vermögen hast um es in land oder immobilien umzuwandeln, mach es. wenn du dafür nicht genug hast, ist es eh wurst^^