Hatte das schonmal jemand?

Hatte die Woche auf einem Auge so Sehstörungen die im Prinzip sehr gut auf die Beschreibung einer Migräneaura passen. Keine weiteren Empfindungsstörungen oder Ausfälle, nach ca. 30 mins war der Spuk wieder vorbei. Sowohl Vater als auch Mutter hatten Migräne, bei meinem Dad hat es so in meinem alter angefangen, allerdings bei beiden Ohne Aura. Beim Doc war ich, allerdings hat der mich nicht so wirklich ernst genommen, meinte halt das Aura ohne Kopfschmerz nicht geht, hab aber gelesen, dass es sehr wohl geht nur hatl net so häufig vorkommt. Richtige Migräne hatte ich bisher nicht, nur 2-3x Kopfschmerzattacken die evtl daher kommen könnten (einseitig, pochen, ziemlich stark und plötzlich eintretend, alelrdings ohne Lichtempfindlichkeit, Übelkeit oder dergleichen).

Also wer hat sowas schonmal erlebt?

P.S. Wer wissen will wie das aussieht:

http://www.youtube.com/watch?v=XLJ00o-vmh0
die Beschreibung hier ist ziemlich genau so wie ichs erlebt habe, nur das ist halt Zeitraffer (und bei mir war es nicht so decken, also eher etwas transparent und dafür mit bisschen farben).