Ärger mit Vermieter

    • gsusin
      gsusin
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 728
      Hi werte Community,

      ich versuch mich kurz zu halten:

      Ich miete ein privates Studentenzimmer.
      Ich hatte meinen Haus- und Zimmerschlüssel verloren. Habe einen neuen Zimmerschlüssel bekommen und meinem Vermieter 3,80€ dafür gegeben, ohne eine Rechnung zu erhalten. Er hat mir später auch einen neuen Hauschlüssel hingelegt und wollte, dass ich ihm 25€ hinlege. Ich sagte, dass ich das nicht ohne eine Rechnung zu bekommen tuen werde (damit ich den Schaden bei der Versicherung geltend machen kann). Er sagte immer "Rechnung ist in Arbeit", was mir per se schon komisch vorkam. Warum sollte er selber etwas bezahlen, ohne dafür eine Rechnung zu verlangen? Er hat den Schlüssel ja auch woanders nachmachen lassen.
      Heute bekam ich einen Brief mit einer Rechnungskopie einer Firma, die den Schlüssel nachgemacht hat, über 22,05€
      PLUS 50€ "Aufwendungen Hausverwaltung: Telefonate, Wege usw."

      Das ist für mich eine Unverschämtheit. Ich kann mir allerdings gut vorstellen, dass diese Forderung rechtlich einwandfrei ist. Seine Tochter hat eine Anwaltskanzlei und ihm dabei sicher geholfen.
      Eine Frist von einer Woche habe ich auch bekommen.

      Nun hätte ich gerne Hilfe:
      Hat jemand von euch schonmal Rechtsprobleme gehabt? Wo kann man sich günstig von einem Anwalt beraten lassen? Habt ihr sonstiges relevantes Wissen dazu? (Z.B. dass es legitim ist, eine Einzelauflistung der Aufwendungen zu verlangen oder so).

      Ich freue mich über Kommentare und Meinungen.

      gsusin.

      PS: Mutter und Freundin rieten mir davon ab, einen auf Kohlhaas zu machen und meinten, ich soll einfach zahlen. Selbstverständlich bin ich momentan wütend und keineswegs dazu gewillt. Ich weiß aber selbst, dass ich so rational wie möglich handeln sollte, darum ist das Nachgeben definitiv eine Alternative. Bevor ich irgendwie handele habe ich mir aber vorgenommen, erstmal eine Nacht drüber zu schlafen.
      In diesem Sinne.
      Gute Nacht!

      PPS: Ich weiß von mehreren illegalen Dingen, die im Hause ablaufen und auf seine Rechnung gehen. (Feuer ins Öl derer, die mir zu irrationalen Racheaktionen raten ;D ).
  • 2 Antworten
    • Araklion
      Araklion
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 4.605
      Wirste wohl zahlen müssen, wenn im Mietvertrag nichts anderes steht.
      Sind ja tatsächlich seine Arbeitszeit + Kosten. Du könntest vermutlich noch was machen wenn die einzelnen Posten total übertrieben sind, aber bei 50€ Gesamt wird das kaum was werden.
      Ist irgendwie eh ziemlich billig, wird bei sowas nicht normalerweise das Schloss ausgetauscht!?
    • Dodo26
      Dodo26
      Bronze
      Dabei seit: 16.11.2006 Beiträge: 106
      Original von Araklion
      Wirste wohl zahlen müssen, wenn im Mietvertrag nichts anderes steht.
      Sind ja tatsächlich seine Arbeitszeit + Kosten. Du könntest vermutlich noch was machen wenn die einzelnen Posten total übertrieben sind, aber bei 50€ Gesamt wird das kaum was werden.
      Ist irgendwie eh ziemlich billig, wird bei sowas nicht normalerweise das Schloss ausgetauscht!?
      Jupp, wenn er bzw. die Hausverwaltung wollen würde, könnten sie das Schloss oder sogar die gesamte Schließanlage austauschen. Die könnten Dir vermutlich nicht die gesamten Kosten anrechnen, weil die Verhältnismäßigkeit nicht mehr so richtig gegeben ist, aber gewiss einen ordentlichen Teil.

      Mit den 50€ bist Du ganz gut bedient. Bei meiner damaligen Hausverwaltung hat ein Schlüssel immer so zwischen 20-40 Euronen gekostet, wobei es dabei auch immer darauf ankam, was es für eine Art von Schlüssel war. Da gibts auch nochmal enorme Unterschiede...

      Aber kurz gesagt, würde ich das Geld bezahlen, wenn Du die Rechnung hast und dann halt von der Versicherung bezahlen lassen, wenn die das übernehmen.

      Wenn der Typ schon nicht so astrein ist, wer weiß, ob der nicht sogar Schlüssel von einzelnen Wohnungen oder so hat (kommt manchmal alles vor, auch wenn es nciht sein darf) und dann halt seine Wut an Deiner Wohnung auslässt oder was auch immer.

      Aber eine Frage noch, steht auf der Rechnung mit den Zusatzkosten das Logo der Hausverwaltung, also ist das Schreiben von der Hausverwaltung oder hat der Hausmeister das selbst angefertigt? Falls letzteres der Fall sein sollte, auf jeden Fall Kontak zur Hausverwaltung aufnehmen...

      Gruß Dodo!