NL25 -> NL50 -> NL100 Schwierigkeitsgrad

    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.750
      Wie stark steigt der Schwierigkeitsgrad von NL25 auf NL50 und von NL50 auf NL100 an? Wenn man 100.000 Hände NL25 mit 6BB geschlagen hat, wird man dann vorrausichtlich auch NL50 und NL100 schlagen?

      Ich weiß, dass man da nicht so pauschal eine Aussage treffen kann, wäre aber trotzdem über Erfahrungen froh.
  • 29 Antworten
    • FlyingAceman87
      FlyingAceman87
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2009 Beiträge: 5.147
      Original von AyCaramba44
      Ich weiß, dass man da nicht so pauschal eine Aussage treffen kann
      sorry, jede andere antwort wäre aber humbug
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.750
      Original von FlyingAceman87
      Original von AyCaramba44
      Ich weiß, dass man da nicht so pauschal eine Aussage treffen kann
      sorry, jede andere antwort wäre aber humbug
      Geht mir eher um die Erfahrung, die andere gemacht haben, gibt hier ja sicherlich recht viele die von NL25 auf NL50 und dann NL100 aufgestiegen sind. Kleine subjektive Einschätzung reicht ja schon.
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      sowas kann man nicht wirklich sagen. wenn du dich auf nl25 wohl fühlst, wirst du auf nl50 wahrscheinlich auch keine probleme haben. wenn du nl50 solide schlägst und dich dort wohlfühlst, solltest du auch keine probleme auf nl100 haben.
      von limit zu limit wird es einfach durch verschiedene faktoren etwas schwieriger, z.b. durch mehr und bessere regs, weniger vollidioten, evtl. scared-money-faktor etc.
    • just1nsan0r
      just1nsan0r
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 1.428
      Ich fand NL100 sogar softer als NL50. Viele schlechte Regs, viele Fische, ez game. Sprung von 100 auf 200 ist größer als von 25 auf 100 imho.
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Also man empfindet jedes Limit auf dem man gerade spielt wohl schwerer als das Alte. Ich finde den Sprung von NL25 auf NL50 schon gross. Die Blindfights sind zum ersten Mal ernstzunehmen und es nehmen die 3bets stark zu.

      Leute zahlen einen nicht so light aus, da sie schon einen in eine Schublade stecken und nicht mit AK 3 mal dumm rumballern oder mit TP zwingend broke gehen und einem das Set krampfhaft auszahlen.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.750
      Original von just1nsan0r
      Ich fand NL100 sogar softer als NL50. Viele schlechte Regs, viele Fische, ez game. Sprung von 100 auf 200 ist größer als von 25 auf 100 imho.
      Hab ich mir auch schon gedacht das NL100 ein gutes Limit sein muss, vorallem weil es eine schöne runde Zahl ist.
    • dee36
      dee36
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2009 Beiträge: 6.034
      1 -> 2 -> 3
    • pappenheimer
      pappenheimer
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2007 Beiträge: 16.788
      runde beträge locken fishe bzw. gelegenheitsdonks an. ergo. 50 is fishy. 100 is auch son donklimit. im großen und ganzen sollte ein 25nl winner auch keine probleme auf 100 haben.
    • AyCaramba44
      AyCaramba44
      Black
      Dabei seit: 27.04.2010 Beiträge: 11.750
      Original von pappenheimer
      runde beträge locken fishe bzw. gelegenheitsdonks an. ergo. 50 is fishy. 100 is auch son donklimit. im großen und ganzen sollte ein 25nl winner auch keine probleme auf 100 haben.
      Das hört sich aufjedenfall gut an, solange man einen schlechteren Spieler findet, sollte man theoretisch ja auch jedes Limit schlagen können.
    • MyLady17
      MyLady17
      Black
      Dabei seit: 11.03.2007 Beiträge: 7.975
      Ich wurde auf NL200 dermaßen zerstört... die sprünge von NL25 auf NL50 und NL100 empfand ich als etwa gleich schwer. NL200 war wie gesagt ne andere Hausnummer
    • GeeBee
      GeeBee
      Bronze
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 3.614
      NL25=NL50=NL100

      Alles der selbe Scheiß. Regs sind alle gleich gut bzw. gleich schlecht (wie mans nimmt) nur nimmt die Fischdichte etwas ab.

      Hab heute nen Buddy am Vormittag auf NL100 SH geobst und er hatte ohne Tableselection immer mind. 2 Vollfische am Tisch. Dazu mind. ein aggro braindead Regtard.

      Im Prinzip überall easy Game. 80% der Regs machen da wie dort die selben Fehler und wenn man die konsequent ausnutzt beatet man selbst NL100 SH im Schlaf.
    • Naems
      Naems
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2008 Beiträge: 1.919
      Original von just1nsan0r
      Ich fand NL100 sogar softer als NL50. Viele schlechte Regs, viele Fische, ez game. Sprung von 100 auf 200 ist größer als von 25 auf 100 imho.
      this!
    • incomplete_05
      incomplete_05
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2005 Beiträge: 726
      Erst ab NL200 aendert sich vieles,
      da dann die anzahl der guten Regs stark zunimmt.

      Bis NL100 faehrt man auch ohne Tableselection ganz gut.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.815
      Original von just1nsan0r
      Ich fand NL100 sogar softer als NL50. Viele schlechte Regs, viele Fische, ez game. Sprung von 100 auf 200 ist größer als von 25 auf 100 imho.
      Auf NL50 wissen die Leute halt n bissi bescheid, aber das Geld tut noch nicht weh. Deshalb ballern sie auch etwas befreiter rum. Ich denke das ist auf Nl100 dann schon etwas anders.
    • aaaRt
      aaaRt
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.605
      Der erste große Sprung ist von NL100 auf NL200. Auf NL100 gibt es kaum starke Regs, weil diese recht schnell aufsteigen aber auf NL200 gibts schon mehr kompetente Spieler, die einfach lifetime nl200 grinden, da sich $-mäßig schon lohnt.
    • SteveWarris
      SteveWarris
      Bronze
      Dabei seit: 28.03.2007 Beiträge: 5.815
      Zum Thema starke Regs steigen schnell auf:

      Es sei den ein NL200 shot geht gründlich schief :rage: , sind dann Mindset geschädigt, haben deshalb auch auf NL100 probleme und spielen erstmal gut 100k Hands ~be. :D :f_confused:
    • juztstylez19
      juztstylez19
      Bronze
      Dabei seit: 17.01.2009 Beiträge: 940
      Original von aaaRt
      Der erste große Sprung ist von NL100 auf NL200. Auf NL100 gibt es kaum starke Regs, weil diese recht schnell aufsteigen aber auf NL200 gibts schon mehr kompetente Spieler, die einfach lifetime nl200 grinden, da sich $-mäßig schon lohnt.
      wieso dann nicht einfach lifetime nl 100 grinden :D
    • Broenes
      Broenes
      Bronze
      Dabei seit: 18.10.2007 Beiträge: 2.141
      Original von juztstylez19
      Original von aaaRt
      Der erste große Sprung ist von NL100 auf NL200. Auf NL100 gibt es kaum starke Regs, weil diese recht schnell aufsteigen aber auf NL200 gibts schon mehr kompetente Spieler, die einfach lifetime nl200 grinden, da sich $-mäßig schon lohnt.
      wieso dann nicht einfach lifetime nl 100 grinden :D
      von dieser vorstellung bin persönlich ich garnicht soooo weit entfernt... ;)
    • PokerPaulMainz
      PokerPaulMainz
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2007 Beiträge: 10.258
      Original von juztstylez19
      Original von aaaRt
      Der erste große Sprung ist von NL100 auf NL200. Auf NL100 gibt es kaum starke Regs, weil diese recht schnell aufsteigen aber auf NL200 gibts schon mehr kompetente Spieler, die einfach lifetime nl200 grinden, da sich $-mäßig schon lohnt.
      wieso dann nicht einfach lifetime nl 100 grinden :D
      gibt halt leute, denen 100$ hourly nicht genügen :f_ugly:
    • 1
    • 2