Prop Player statt Rakeback?

    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      War früher mal für ein paar Wochen Prop Player auf so Miniseiten. Aber da ich erst vor kurzem zu NL gewechselt bin, gab es da für mich kaum Tische.

      Überlege jetzt es noch mal als NL Spieler zu versuchen.

      Macht das jemand von euch? Empfehlenswert? Oder lieber als Supernova normal auf Stars spielen?
  • 9 Antworten
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      in before close
    • Moky2006
      Moky2006
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2007 Beiträge: 1.141
      Original von FuaVarra
      in before close
      dürfte doch eigentlich nicht gegen die agb´s verstoßen, da es keine konkurenz zu ps.de darstellt und hier nicht explizit über bestimmte deals oder seiten, die nicht zu partnerseiten gehören, gesprochen wurde.

      ist auf jeden fall ne gute sache, wenn du auch HU spielen kannst und nicht der krasse multitabler bist, da du häufiger mal neue tische aufmachen musst um mehr tische anzukurbeln, und es auf kleinen seiten nicht unbedingt immer 24tische gibt.
    • abeba
      abeba
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 1.433
      Es gibt kein Grund zu closen.Kann leider nichts zum Thema beitragen da ich keine Erfahrungen gemacht habe.
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Du meinst HU, weil am SH/FR Tisch nur zwei Leute sitzen, oder? Die Art von HU kann ich schon. Gegen echte HU Spezialisten will ich allerdings nicht spielen.

      Habe früher mal auf zwei oder drei Seiten geproppt. Durch den nicht vorhandenen Traffic hat es sich aber nicht gelohnt und die wenigen Gegner, oft selber Propper und dann noch Skandinavier waren harte Nüsse.
    • MickLarson
      MickLarson
      Black
      Dabei seit: 17.07.2006 Beiträge: 531
      Kann einer mal erklären was ein Prob Player/Propper genau ist?

      Ist das jemand, der immer neue Tische aufmacht und auf die Fishe wartet die meistens, als erstes joinen und solbald Tisch voll ist wieder leaven?
    • Coffeehouse
      Coffeehouse
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2005 Beiträge: 1.489
      Ja, sowas in der Art. Er ist halt da, damit die Seiten nicht komplett leer sind. Früher hatten wahrscheinlich sogar stars ud FT Propplayer.

      Als Ausgleich bekommt man zum erspielten Gewinn/Verlust so 70 bis 130% Rakeback oder einen Stundenlohn oder eine feste Summe pro Hand.
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      Original von Moky2006
      Original von FuaVarra
      in before close
      dürfte doch eigentlich nicht gegen die agb´s verstoßen, da es keine konkurenz zu ps.de darstellt und hier nicht explizit über bestimmte deals oder seiten, die nicht zu partnerseiten gehören, gesprochen wurde.

      ist auf jeden fall ne gute sache, wenn du auch HU spielen kannst und nicht der krasse multitabler bist, da du häufiger mal neue tische aufmachen musst um mehr tische anzukurbeln, und es auf kleinen seiten nicht unbedingt immer 24tische gibt.
      also es gibt im wesentlichen nur einen anbieter, da die ganzen seiten die prop-angebote haben hinter den kulissen zusammen gehören.

      dieser ist nunmal ein affiliate der beispielsweise auch deals auf partnerseiten von ps.de anbietet, also direkte konkurrenz zu ps.de.

      abgesehen davon ist es dämlichst von coffeehouse rumzutratschen, dass es diese form von deals gibt. denn jetzt wissen noch mehr leute davon, d.h. den eh schon schlechten traffic muss man sich jetzt also unter noch mehr spielern aufteilen... nice work :f_mad:
    • FuaVarra
      FuaVarra
      Bronze
      Dabei seit: 03.09.2006 Beiträge: 3.381
      aber da das thema hier jetzt besprochen wird:

      ich muss warnen allzu blauäugig an die sache ranzugehen.

      die kleinen räume sind nicht unbedingt sicher. Ich habe bspw. bei einem raum gespielt und gegen bestimmte, auffällige spieler ca. 300$ versenkt. mittlerweile hat sich raus gestellt, dass diese seite tatsächlich rigged war - superuser + "pleite" gegangen -> jeder der sein geld noch auf der seite hatte ist leer ausgegangen.

      ein etwas etablierterer raum ist auch nicht ohne: seit wochen bekomme ich nicht den ausgemachten deal, sondern deutlich weniger % an rakeback. zusätzlich bin ich mir ziemlich sicher angegebene rakebackzahlungen nie erhalten zu haben. die history gibt zahlungen zu daten an, da hatte ich zwar den account schon erstellt, aber noch gar keine hand gespielt lol. da ich anfangs meine kontostände nicht protokolliert habe, kann ich das aber nicht komplett nachvollziehen...
    • gorbatsh0ve
      gorbatsh0ve
      Black
      Dabei seit: 15.08.2007 Beiträge: 17.609
      Jo, das ist obv das Problem. Eine Seite, die solche Dienste in Anspruch nimmt kann im Umkehrschluss keinen vitalen Traffic haben und damit auch nur schwer profitabel sein. Dass Geldverluste drohen ist dann auch nur eine logische Konsequenz.