Mega-Downswing

    • Gertsches
      Gertsches
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 24
      Bin seit drei tagen in voll dem mega downswing. Erst von 6,50 auf null, dann mit den zweiten 5 dollar in einem tag auf 1,87. Ich weiß echt nicht was los ist, das pech scheint echt an mir zu kleben. Hier mal zwei Beispiele, wenn ich was falsch gespielt habe bitte korrigieren.

      1) PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (9 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: Hero is SB with 3:club: , 3:diamond: .
      1 fold, UTG+1 calls, MP1 calls, MP2 calls, 1 fold, CO calls, Button calls, Hero completes, BB checks.

      Flop: (7 SB) 2:diamond: , 5:spade: , A:club: (7 players)
      Hero checks, BB checks, UTG+1 checks, MP1 checks, MP2 checks, CO bets, Button folds, Hero calls, BB folds, UTG+1 calls, MP1 calls, MP2 calls.

      Turn: (6 BB) 4:spade: (5 players)
      Hero bets, UTG+1 calls, MP1 calls, MP2 folds, CO raises, Hero 3-bets, UTG+1 folds, MP1 calls, CO caps, Hero calls, MP1 folds.

      River: (18 BB) A:heart: (2 players)
      Hero bets, CO raises, Hero 3-bets, CO calls.

      Final Pot: 24 BB

      2) PokerStars 0.02/0.04 Hold'em (10 handed) FTR converter on zerodivide.cx

      Preflop: Hero is Button with 9:heart: , 9:club: .
      UTG calls, 2 folds, MP1 raises, 3 folds, Hero calls, 2 folds, UTG calls.

      Flop: (7.50 SB) 4:club: , 5:spade: , 4:diamond: (3 players)
      UTG checks, MP1 bets, Hero raises, UTG folds, MP1 3-bets, Hero calls.

      Turn: (6.75 BB) 4:heart: (2 players)
      MP1 bets, Hero raises, MP1 3-bets, Hero calls.

      River: (12.75 BB) J:spade: (2 players)
      MP1 bets, Hero raises, MP1 calls.

      Final Pot: 16.75 BB
  • 12 Antworten
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      1)
      fold @ flop

      2)
      fold preflop, es sei denn du warst BB
      spätestens bei 3bet am flop fold.

      das ist zumindest meine anfängermeinung. ich denke du solltest viel öfter folden.
    • boneshredder
      boneshredder
      Einsteiger
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 46
      Original von hazz
      1)
      fold @ flop
      Ein Gutshot Straight Draw ohne zusätzliche Gewinnmöglichkeiten ist meistens wertlos und sollte gecheckt und gegen eine Bet gefoldet werden. Ausnahme: Das Board besteht aus 3 verschiedenen Suits (rainbow) und der Pot enthält mehr als 10 Bets.

      Die Antwort steckt irgendwo da drin.

      was ich sehe:
      "3 verschiedenen Suits" -> war der Fall
      "Pot enthält mehr als 10 Bets" -> nicht der Fall
      "zusätzliche Gewinnmöglichkeiten" -> 3er Set mit 2 Outs?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      hm da haste recht. jetzt wo ich nochmal genau nachzähl (4 gutshot, 2 3en) reichts von den potodds.
      da keiner geraised hat preflop schliessen wir ma premiumhands aus. bleiben für den CO eigentlich nur noch low pocketpairs, auch ne 3 oder Ax oder nen bluff.

      am turn dann bet ist klar, straight getroffen. reraise dann entweder weil er selbst ne 3 hat (evtl mit 6?), chance auf fullhouse mit 22 55 A2 A5 A4 oder dir einen bluff unterstellt bzw eine kombination daraus.
      3bet dann ok, da du ja nicht bluffst und deine win chance bislang eigentlich >50%.
      cap call ist klar, wenn du schonmal ne straight hast. er wird aber sicher bei cap auch irgendwas auf der hand haben.

      river dann das ass. eigentlich alle seine hände, die ein cap am turn rechtfertigen schlagen dich nun oder liegen gleichauf (3x). wozu also noch bet? abschütteln wirst du ihn eh nicht mehr. meiner erfahrung nach waere hier check/call wesentlich besser.
      also auch sein raise callen nicht reraise.


      gehörte natürlich pech dazu und folden bei der hand wäre hart. allerdings ist dir imo das passiert was ich auch zugern mache: ich hab früh getroffen, denke ich hab den nuts und raise wie wild und checke einfach nicht, dass sich das board etwas verändert hat und auch andere leute gute blätter haben koennen. bei viel gegenwehr reicht manchmal ein calldown, forvalueraise dann nur, wenn man sich wirklich sicher ist oder die odds stimmen.
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      nochmal zu 2)

      auch hier deutet die action drauf hin, dass du hinten liegst. raise preflop, da könnte er nen hohes pocketpair haben, was dich dann schlaegt.
      spätestens bei der 3bet würde ich die 99 als drawing hand einstufen. 2 9en als outs, die 2 4en helfen dem gegner wohl auch, es sei denn er hat 5+overcard (womit er wohl aber nicht preflop raised). macht potodds von 22zu1. fold, wie gesagt.

      am turn die 4 scheint ihn dann auch zu freuen. warum raisen? wenn man sich schon nicht trennen kann und hinten liegt, dann nen calldown.

      river ne overcard, die nochmal deine chancen mindert. auch hier call besser als raise.


      insgesamt unnötig zuviel geld in unsichere hände gebuttert. passiert mir auch leicht, weil ich mich dann grad freue endlich was zu gewinnen - da solls dann bitte am besten der megapot sein :)
    • DiWa
      DiWa
      Bronze
      Dabei seit: 05.02.2006 Beiträge: 263
      Hi,

      @ hazz, finde, du hast mit deiner ersten Aussage Recht.

      Fall 1: Fold @ Flop, okay, es sind zwei 3en und jede 4, die dir ne Made Hand machen, also 6 Outs und bei 7 SB hast du genau 1 zu 7 Pott Odds.
      Aber du müsstest eigentlich die Outs (leicht) discounten, denn jede 4 bringt ja auch dem Gegner ne Chance auf ne Straight und bei den 3ern ebenso, daher hast du hier wahrscheinlich nur 4 statt 6 Outs, und das reicht eben nicht. Was hat Gertsches denn eigentlich? Nen sehr schwaches Low Pair, dagegen liegen im Board schon zwei Overcards gegen ihn.
      Eine Grundregel beim Flop Play sagt, gibt es einen Grund zum Folden? Das würde ich hier mit ja beantworten und daher die Hand folden.

      Fall 2: Laut Starting Hands Chart kannst du 99 nur nach einem Raise im Button spielen, wenn mind. 3 gecallt haben (Eintrag rechts vom Slash). Das ist hier nicht der Fall, also musst du diese Hand ganz klar folden. Selbst, wenn du mal die Starting Hands Chart ausser Acht lässt (was du aber nie tun solltest), deutet die starke Aktivität von MP1 ja daraufhin, dass er eben AK oder aber starkes Pocketpair hat, da er ja Preflop raist und wir mal eine "tighte" Spielweise vraussetzen. Somit bist du wahrscheinlich schon am Flop geschlagen. Allerdings ersparst du dir den ßrger, wenn du nach SHC gleich gefoldet hättest.

      @ Gertsches
      Mit Sicherheit hat hazz Recht und du spielst zuviele Hände, du müsstest deine Stats mal posten, damit ein Pro die sich anschauen kann, denn ich bin auch nur ein Laie und lasse mich gerne eines Besseren belehren.

      MfG
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Zum Flop bei hand 1:

      Ihr müsst auch immer bedenken, dass hinter euch noch eine große Anzahl von Leuten die Möglichkeit zu einem Raise hat. Gerade da das A auf dem board liegt ist die Gefahr sogar sehr groß. Deshalb muss man seine Pot Odds hier stark discounten und sollte hier direkt am Flop folden.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Mhm,

      also ich befürchte, ich hätte die erste Hand genauso oder ähnlich gespielt ...
      Die Tatsache, daß am Flop noch ne Menge Leute hinter mir kommen, gibt ihm ja zusätzliche Implied Odds (glaube ich zumindest :) )
      Also eine Small Bet hätte ich auf jeden Fall auch auf die am Flop vorhandenen Outs investiert.
      Und am Turn hat er ja dann eine Made Hand. Da hätte ich auf jeden Fall auch weitergespielt - bei so starker Gegenwehr hätte ich es dann am River allerdings bei Check / Call belassen ...

      Aber es ist wohl ein grundsätzliches Problem vieler Spieler (glücklicherweise auch vieler Gegner :) ), sich mit so halben bis dreiviertel Sachen von der Hand zu verabschieden.

      Gruß,

      DonBlech
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      steht doch genau im post über dir:
      da hinter dir noch einige kommen (und nen A am flop) wirds wohl noch nen raise geben, den du callen müsstest. daher sind die implied odds sogar noch schlechter als die potodds.
    • DonBlech
      DonBlech
      Bronze
      Dabei seit: 21.09.2005 Beiträge: 2.182
      Naja, es war ja einmal durchgecheckt, lediglich der CO hatte gebettet, da besteht ja durchaus die Chance, daß alle nur callen und keiner mehr (check-) raised.
      Aber mich würde noch interessieren, mit welcher Hand der CO denn schließlich gewonnen hat.

      Gruß,

      DonBlech
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      ich schätz mal mit A4 oder 44 :)
    • Gertsches
      Gertsches
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 24
      CO hatte pocket fünfer

      Hier mal die Stats meiner letzten 2000 Hände:

      Hold'em (Real Money):

      2000 hands played and saw flop:
      - 99 times out of 238 while in small blind (41%)
      - 133 times out of 238 while in big blind (55%)
      - 347 times out of 1524 in other positions (22%)
      - a total of 579 times out of 2000 (28%)

      Pots won at showdown - 83 out of 194 (42%)
      Pots won without showdown - 104
    • HAVVK
      HAVVK
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2005 Beiträge: 18.324
      22% in other positions is zu viel, kann noch Zufall sein, wahrscheinlicher is aber dass du 'nen Teil vom SHC falsch verstehst / anwendest
      das gleiche für 41% in small blind, spielst du evtl. Einträge wie raise oder raise x auch wenn vor dir geraist wurde?

      42% won at showdown is dann zu wenig, dafür hast du mehr won without showdown als won at showdown :O solltest du mal weiter beobachten :)